Frage von YaseG, 73

Handy wiederbekommen?

Guten Tag,

Ich habe vor paar Tagen meiner Freundin ein Handy gegeben. Jetzt haben wir uns allerdings getrennt und das Handy läuft auf mein Name als Vertrag. Natürlich gibt sie es mir nicht wieder.Wie könnte ich es wiederbekommen, sodass ich keine Polizei einschalten muss?!

Antwort
von genos99, 42

sprich mit ihr, dass das dein Eigentum ist, und sie sich somit strafbar machen kann. und du es der Polizei sagst, wenn sie es dir nicht wiedergibt. und sonst mit einer Freundin, Elternteil oder sonst jemandem, der ihr nahe steht reden.

Antwort
von CathalBrugha, 6

Also erst mal: SIM sperren lassen. Dann entstehen für dich zumindestens keine weiteren Kosten.

Es wäre nun interessant zu erfahren, auf welcher Grundlage sie das Handy für sich beansprucht. Hat sie sich da geäußert?

Rechtlich besteht ein Herausgabeanspruch als Eigentümer der Sache, den Du aber nur zivilrechtlich (nicht mit der Polizei) durchsetzen kannst. Schadenersatz natürlich inklusive. Das würde z.B. mit einer Aufforderung per Einschreiben beginnen, in der du sie zur Rückggabe aufforderst.


Wenn Du eine Gelegenheit siehst, Ihr das Handy ohne Gewalt (!!!) abzunehmen, solltest du das tun. Legst sie z.B. das Gerät in einer Gaststätte auf den Tisch und du kommst "zufällig" vorbei und greifst es dir blitzschnell, dann ist es wieder in deinen Besitz übergegangen. Wenn sie sich dann nicht unverzüglich wehrt, würde ich das Handy als wieder in deinem Besitz betrachten und sie kann es nicht zurückfordern. Wie gesagt: gewaltfrei!!!

Vorsicht: gegen diese verbotene Eigenmacht deinerseits kann die Ex
zur Selbsthilfe greifen - auch mit Gewalt. Da sind wir im Bereich von
verbotener Eigenmacht (858 BGB). Wenn Du dich dann zurück wehrst, bis du rechtlich im Unrecht.

Für den Fall, dass diese Situation sehr eskaliert, wäre es hilfreich mit dem Kauf- und Handyvertrag einen Beweis griffbereich zu haben, dass das Handy  dir gehört.


Weitere wirksame und erlaubte Methoden sehe ich leider nicht. Viel Glück! Wieviel ist es denn wert?

Antwort
von Matahleo, 35

Hallo, 

wenn alles Reden mit ihr nicht hilf, dann sprich doch mal mit ihren Eltern. 

Wenn du keine Polizei einschalten willst, das Handy aber auf einen Vertrag läuft, dann lass diesen doch bei deinem Betreiber stoppen. 

Du musst nur hingehen und sagen, dass du die Verbindung unterbrochen haben willst, weil dir das Handy abhanden gekommen ist. Dann kann sie nichts mehr damit anfangen und mit etwas Glück bekommst du dann auch dein Gerät zurück. 

LG Mata

Antwort
von Taaly, 17

Zunächst sind Gerät und Vertrag zwei verschiedene Paar Schuhe.

Wenn Du ihr das Handy gegeben hast, stellt sich die Frage, ob Du es verliehen oder verschenkt hast. Was hast Du denn dazu gesagt?

Wenn es ein Geschenk war, ist es eben weg. Damit muss man eben leben. Nimm es erwachsen und vergiss es...

Hast Du ausdrücklich gesagt "geliehen", hast Du einen Anspruch auf Herausgabe. Zunächst würde ich ein paar Tage warten, damit sich die Emotionen ein wenig legen können. Schreiben einen Brief - kein email, Nachricht oder so ein Quatsch - und fordere sie auf, es zurück zu geben. Fruchtet das nicht, bitte ihr Eltern um Mithilfe. 

Wenn das alles nichts nützt, bleibt als einziger regulärer Weg der Gang zum Gericht - genauer der Rechtspflegestelle. Dort stellst Du dann einen Antrag auf Herausgabe. Die Leute vor Ort helfen Dir dabei... musst halt selbst wissen, ob es das Wert ist!

Eine ganz andere Baustelle ist der Vertrag. Ab zum Anbieter und die Sim-Karte sperren und gegen eine neue Karte tauschen - Voila! Jetzt kannst Du den Vertrag wieder selbst nutzen...

Antwort
von MadXMario, 15

Bluff halt, dass du dich bei einem Anwalt beraten hast und er gesagt hat, dass du nach § 530 Abs. 1 BGB im Recht bist und du bei weiterem Verweigern, rechtliche Schritte in die Wege leitest. ^^

Antwort
von Dea2010, 13

Dein Handy? Oder Geschenk, das du jetzt zurückforderst? Zweiteres ist nicht statthaft. Da würde ich nur den Vertrag kündigen und die Sim-Karte sperren lassen.

Wenn doch ersteres: Letztmalige Aufforderung zur Rückgabe schriftlich an sie und, so sie minderjährig sein sollte, an die Eltern, und zwar per Einwurfeinschreiben!.

Zeitgleich die SIM-Karte beim Betreiber sperren lassen.

Ist das Handy nicht binnen 1 Woche wieder bei dir, dann bei der Polizei als unterschlagen melden und anzeigen. Diebstahl direkt ist es nicht, weil du es ihr ja gegeben hast, aber wenn sie es dir nicht zurückgibt, ist es eben Unterschlagung!

Antwort
von VenomBoss, 21

§ 530 Widerruf der Schenkung
(1) Eine Schenkung kann widerrufen werden, wenn sich der Beschenkte durch eine schwere Verfehlung gegen den Schenker oder einen nahen Angehörigen des Schenkers groben Undankes schuldig macht.

Sie muss es dir wiedergeben, da sie sich strafbar macht.

Kommentar von Taaly ,

Entschuldigung, aber das ist Quatsch! Die Angaben des Fragestellers geben keinen Hinweis auf eine "schwere Verfehlung" der Freundin - eine einfache Trennung reicht dafür bei weitem nicht aus...

Kommentar von VenomBoss ,

Dann sollte er sein Fall genauer schildern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten