Handy Vertrag kündigen wer kennt sich aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Grund wäre, wenn der Anbieter seine Leistungen nicht erbringt.
Aber selbst dann wird die Kündigung nicht unbedingt sofort anerkannt.

Du wirst wohl nur regulär kündigen können, also zum Ende des Vertrages.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jeanny12349,

ein "ich bin unzufrieden mit dem Vertrag" ist auf jeden Fall kein Grund, der zu einer vorzeitigen Vertragsauflösung führt.

Wenn Du unzufrieden bist, gibt es ja vielleicht die Mögleichkeit, den Vertrag an Deinen Vorstellungen anzupassen? Kontaktierte dazu am besten einmal den Anbieter.

Falls dies für Dich uninteressant ist, blöeibt nur eine fristgerechte Kündigung zum Vertragsende, im Regelfall hat ein Mobilfunkvertrag eine Laufzeit von 24 Monaten.

Gruß,

Lars

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die vertraglich zugesicherte Leistung nicht erfüllt wird seitens des Providers. Oder durch Ableben deinerseits.

Anders kommst Du da nicht vorzeitig raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich über die Machenschaften des Werbers beschweren.Es ist durchaus möglich das das Du aus dem Vertrag entlassen wirst.

Ein Versuch ist es wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung