Frage von Mascha110, 10

handy vertrag für den ex partner auf meinem namen. nun hohe kosten. wie kann ich mich davon befreien?

guten morgen, sorgen bereiten mir leider magen schmerzen weil ich einen handy vertrag für meinen ex gemacht hatte da er in der schufa gewesen ist und aus unerfindlichen gründen die kosten von vertraglich vereibarten 30 auf 100+ gestiegen waren da vodafone irgendeinen von uns nicht gewünschten internet zugang aktiviert hatte weiß die hölle woher wieso die das gemacht haben. jetzt sind die kosten enorm gesiegen sind. das handy ist bereits gekündigt aber die kosten sind geblieben die übrigens über 700 euro betragen. ich kann mich begründeter weise nicht auf meinen ex verlassen das er sich selbstständig darum kümmert es zu bezahlen. was kann ich tun?

Antwort
von Samika68, 9

Als Vertragsinhaber bist Du für die Kostenbegleichung zuständig - den Anbieter interessiert es nicht, wer die Kosten letztendlich verursacht hat.

Ich empfehle Dir, den Vertrag umgehend zu kündigen und eine Ratenzahlung für den offenen Betrag zu vereinbaren.

Mit Mahnkosten, oder bei Übertragung an ein Inkassobüro, wird es sonst eine noch viel höhere Rechnung.

Antwort
von Parhalia, 9

Gegenüber Vodafone als Dienstanbieter kannst Du zunächst einmal nur deren Kundensupport anrufen und fragen, was da kostensteigernd seit Vertragsabschluss noch nachträglich gebucht und aktiviert wurde.

Denn laut eigenen Angaben bist Du selbst als namentlicher Vertragsinhaber denen gegenüber auch primär zahlungspflichtig.

Kläre es daher mit deren Kundensupport ab.

Antwort
von Gerneso, 9

Du musst zahlen. Du bist ja Vertragspartner und Vodafone ist es egal ob Du jemand anderem das Gerät überlassen hast.

Antwort
von MrMiles, 10

Nichts - du musst den Vertrag regulär abbezahlen und hoffen, dass du das Geld von deinem Ex wiederbekommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community