Handy Vertrag bei o2 angeblich verlängert durch Angebot?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die sind in der Beweispflicht,und darauf solltest Du bestehen,und eine SMS ist kein Beweis.Nach dem Fernabsatzgesetzt hätten sie Dir das schriftlich schicken müssen mit Widerrufsbelehrung das Du innerhalb von14 Tagen davon zurücktreten kannst.Schon alleine aus dem Grund das sie das nicht getan haben ist kein rechtsgültiger Vertag zustande gekommen.Du solltest sofort die Einzugsermächtigung widerrufen und alles was noch geht zurückbuchen lassen,und zu einer Verbraucherzentrale gehen.In letzter Zeit höre und lese ich vermehrt solch ein Vorgenhen von O2 bei Kunden die gekündigt haben,das scheint da momentan Methode zu sein zu versuchen die Kunden abzuzocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baran1337
18.01.2016, 19:01

Hallo andie61 
Danke für deine Antwort! hat mir schonmal sehr geholfen das o2 im Unrecht ist. Ich würde es gern zurückbuchen aber bei meinem Online Banking ist kein pfeil neben dem Betrag das steht doch eigentlich dafür das es zurück zu buchen :/.

0

Hi Baran1337,

ich kann von hier aus deine Vertragsdaten nicht einsehen, deswegen kann ich dir hier bei deinem Anliegen auch nicht komplett weiterhelfen, da wirst du dich dennoch an die Kundenbetreuung wenden müssen.

Allerdings würde ich dich bitte einmal etwas zu prüfen: Hast du nach dem Telefonat in dem die Kündigung von dir zurückgenommen wurde (laut unseren Informationen) einen Rabatt auf deiner monatlichen Grundgebühr gehabt? 

Wenn ja, ist dies das Angebot welches du für die Rücknahme der Kündigung bekommen hast.

Viele Grüße
Dörte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baran1337
18.01.2016, 19:42

Hallo o2Hilfe,

Ich kann das nicht zurück verfolgen ob ich diesen Rabatt bekommen habe.ich soll angeblich ein Angebot angenommen haben das 6 x 5 € Rabatt, nur zufälliger weise habe ich das sehr sehr oft gelesen im Internet das es auch von anderen Kunden angenommen worden sei. Ich kann mich aber nicht dran erinnern das zu unterschrieben haben und habe auch keine Post von o2 bekommen das ich dieses Angebot angenommen habe bis auf die angebliche SMS.

0

Guten Tag,

Deine Kündigung müsste akzeptiert werden, wenn auch im Okt. 2014 ausgesprochen zum Okt. 2015. Die Du sicher postalisch abgeschickt hast. (Kopie hast Du hoffendlich noch)

An Deiner Selle würde ich diese Kopie noch einmal hinsenden und um eine (nachträgliche) Bestätigung bitten. Ein angeblich neuer Vertag muss ebenfalls eine Bestätigung finden. Darauf solltest Du bestehen.

Gleichzeitig Abbuchungen stoppen mit dem entsprechenden Hinweis an 02, dass nie ein neuer Vertrag an/ausgesprochen wurde. Dafür Bestätigung verlangen. Begründung dazu: Solange der nicht bei Dir vorliegt werden keine weiteren Zahlungen stattfinden.

Sollte keine vernünftige u. nachvollziehbare Resonanz umgehend erfolgen, teile 02 mit, dass Du Dich dann gezwungen siehst einen RA. einzuschalten.

Vermutlich wird eine angebliche sms an Dich keine Grundlage ergeben, einen Vertrag so neu zu gestalten.

Ein Vertrag muss Hand und Fuss haben.

Keine Telefonate, nur noch schriftliche Kommunikation, damit Du etwas in der Hand hast zur Vorlage beim RA.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baran1337
18.01.2016, 19:31

Hallo Berlinfee15

Ich danke auch dir für deine Antwort ! und ja ich habe eine Kopie von der Kündigung nur muss ich mal schauen wie ich das mit dem zurückbuchen mache ich weiß nämlich noch nicht wie und wenn ich das tun würde wird o2 doch bestimmt irgendwelche mahnungen schicken oder nicht? und ich hab die Kündigung auch postalisch verschickt !. Das hab ich der Frau von der Kundenbetreuung gesagt das ich mit einer SMS nicht viel anfangen kann naja ich schreibe denen nochmal einen Brief !

0

Es wird sehr schwierig, wenn nicht gar ohne Anwalt unmöglich für Dich, da rauszukommen.

In meinem Leben hab ich jedenfalls gelernt, dass man sich eine Kündigung immer bestätigen lassen muss. Ist nach spätestens 4 Wochen keine Bestätigung bei mir angekommen, frag ich nach, wo diese bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baran1337
18.01.2016, 18:52

Ja das kann gut sein aber meine Kündigung ist in ihrem Protokoll in ihrem System! Das ist doch dann nicht meine Schuld als Kunde. Das die zu unfähig sind mir eine Bestätigung zu schicken

0