Frage von Melly1878,

Handy-Sperre, Urteil BGH vom 17.02.11, Frage

Hallo,

hab da mal eine Frage.

http://www.sueddeutsche.de/digital/bgh-urteil-handy-sperre-schwer-gemacht-1.1061...

Bezieht sich dieses Urteil vom BGH nur auf die Telekom und ihre Tochtergesellschaft Congstar, oder auf ALLE Anbieter???

Habe grade Streß mit O2 wegen einer einmalig nicht sofort beglichenen Rechnung und die haben jetzt trotz Zahlungszusage für das Monatsende das Handy wegen 27,-€ dicht gemacht. Es gab zwar eine Zahlungsfrist per SMS (3 Tage) und heute noch mal ein recht heftiges Telefonat- gesperrt haben die aber trotzdem.

Hab ich da rechtliche Möglichkeiten?

Würde mich über Antworten freuen. Brauche das Handy u.a. im Job und muß nicht nur erreichbar sein, sondern auch von Zeit zu Zeit damit telefonieren...

Antwort von LondonerNebel,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

BGH-Urteile sind generell Grundsatzurteile. Folglich gelten sie für alle Anbieter.

Kommentar von Melly1878,

Danke für Deine Antwort. Das deckt sich mit meiner Rechtsauffassung und dem, was ich bis dato wußte.

Dann will ich jetzt mal sehen, wie ich die bewegt kriege, das Handy wieder frei zu schalten. Zahlen tu ich denen ihre dämliche und lt Urteil unrechtmäßige Sperre nämlich NICHT!

Antwort von Melly1878,

So- kleines Feedback:

nachdem ich O2 praktisch täglich mit Mails bombadiert und auf Einhaltung des Urteils und des §45k TkG bestanden habe, hat man gestern am späten Nachmittag mein Handy "aus Kulanz" wieder frei geschaltet.

Mit letztlich egal, warum- hauptsache, ich kann wieder telefonieren, wenn es nötig ist. Per Mail bat man mich jetzt noch darum, wie zugesagt am Ende des Monats die Rechnung zu begleichen. Sperrkosten wurden wieder gut geschrieben- und damit ist alles wieder schick ;-)!

Ich denke, die kannten die geänderten Paragraphen tatsächlich noch nicht und haben jetzt aber hoffentlich erkannt, dass im Falle eines Rechtsstreits sie u.U. den Kürzeren ziehen würden...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Zitieren von Urteilen in einer Hausarbeit Was muss alles rein ins Literaturverzeichnis, also Gericht, Urteil vom (Datum), und dann? Komme mit den ganzen Aktenzeichen, Verfahren etc. nicht klar o.O. Ist das so richtig? fehlt da was? Verwaltungsgericht (VG) Halle, Urteil vom 21.02.2011, V...

    2 Antworten
  • Zwischenablesug bei Nutzerwechsel Hallo, ich brauch mal ein paar Infos... Ich habe meine Wohnung zum 31. August 2010 gekündigt und fordere eine Zwischenablesung von Heizung und Wasseruhren. Meine Vermieterin, meint kann ich gerne haben, aber nur wenn ich die Kosten selber trage. A...

    10 Antworten
  • handyanschluss gesperrt ge hallo mir wurde am fr letzer woche mein handyanschluss gesperrt weil die zahlung durch elv wieder zurückgebucht wurde. nun wollte base 15 euro + 8.50 gebühr soweit ja noch ok aber muss ich akzeptieren das der anschluss gesperrt bleibt obwohl ich m...

    4 Antworten

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community