Frage von NiclasRennings, 21

Handy schaden, wer muss zahlen?

Ein Freund von mir hat bei einer übernachtung mein Handy kaputt gemacht, indem er drauf gestiegen ist, so, es war dunkel im Raum und das Handy lag auf dem Boden neben dem Bett, da wo aber auch andere Handys lagen, weil es keinen anderen abstell Platz gab, also wusste er das da Handys lagen, er will jetzt aber das ich das Handy bezahle, was ich nicht ganz einsehe, bitte um Hilfe

Antwort
von KleinToastchen, 12

Naja ich leg mich auch nicht im Dunkeln auf die Autobahn und hoffe, dass ich nicht überfahren werde... Du solltest auf deine Wertsachen besser aufpassen, dann geschieht sowas auch nicht. Evt. bezahlt nicht mal deine Versicherung, da du "fahrlässig" gehandelt hast. 

Antwort
von Dog79, 7

Was seid ihr auch so blöde und legt Handys aufn Boden?Kann mir keiner erzählen das es nirgendwo andere Plätze gab.

Wenn ihr richtige Kumpels seid macht ihr halbe halbe, du zahlst weils am Boden lag und er zahlt weil er trotz dem Wissen darum drauf gelatscht is.

Antwort
von kugel, 3

Dein Freund ist draufgetreten und er hat letztendlich den Schaden verursacht.

Nachdem wohl mehrere Handy auf dem Boden lagen, dann man nun nicht wirklich von fahrlässig sprechen. Außerdem hätte Dein Kumpel ja auch das Licht anmachen können.

Dein Kumpel soll den Schaden seiner Haftpflichtversicherung melden. Die regelt das in der Regel.

Antwort
von Miesepriem, 7

Es gab keine Abstellflächen o.Ä.? Wo habt ihr übernachtet, im Zelt?

O_o^

Ich würde behaupten, dass es Eigenverschulden war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten