Frage von Kaktusbluetex, 144

Handy ohne mein Wissen verkauft?

Zur vorgeschichte: Ich hatte mein Handy zuhause bei meiner Familie gelassen, da ich in den Urlaub gefahren bin und es aus dem Grund zuhause liegen gelassen habe, weil ich es eben nicht dort brauche, zudem war zu dem Zeitpunkt mein Ladekabel kaputt. Also hätte man es so oder so nicht verwenden können.

Als ich zuhause ankam, hatte ich eigentlich erwartet mein Iphone auf meinem Schreibtisch vorzufinden, sowie das Zubehör, Hüllen etc... Fehlanzeige meine Familie will auch nichts davon wissen, dass es plötzlich verschwunden ist. Als ich mein iphone dann auf Shpock gefunden hatte, bereits verkauft, traf mich der Schlag ich hatte so etwas schon befürchtet. - Eingestellt wurde es zwei Tage vor meiner Ankunft, von dem Account meiner Schwester, diese möchte allerdings auch nichts davon wissen...

Ich habe allerdings keinerlei Belege mehr dafür, dass mir das Handy rechtmäßig gehört, da ich es vor einigen Jahren bei Ebay gebraucht gekauft hatte..

Was kann ich jetzt machen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 48

Abgesehen von der Beweisbarkeit:

Deine Schwester hat dein IPhone unterschlagen. Das stellt eine Straftat nach § 246 StGB dar. Du kannst deine Schwester deswegen anzeigen, beachte aber, dass du einen Strafantrag stellen musst. Das geht formlos bei der Polizei. 

Der Käufer des IPhone ist nun rechtmäßiger Eigentümer, gutgläubiger Erwerb vorausgesetzt (§ 932 BGB). Dein IPhone ist dauerhaft weg, du hast keine Rechte mehr daran. 

Du könntest versuchen, den neuen Eigentümer dazu zu bewegen, dir Kopien der Dateien zu machen. Zwingen kannst du ihn kaum. 

Wegen der Beweisbarkeit der Straftat solltest du alle Mails sammeln, evtl. gibt es noch die Historie des Geschäfts? Vielleicht hast du auch Zeugen, die gewisse Eigenarten des IPhone beschreiben könnten? Kannst du die Dateien auf dem IPhone beschreiben?

Kommentar von Kaktusbluetex ,

Ich könnte jedes Detail des Handys beschreiben, sogar wie die einzelnen Sprünge entstanden sind, Freunde und mein Freund können das Handy auch beschreiben. Da es einige sehr auffällige Merkmale hat.

Kommentar von furbo ,

Dann ab zur Polizei und stelle Strafantrag gegen deine Schwester. In der Zeugenaussage stelle den Antrag, dass das verkaufte Handy auf deine dir bekannten Merkmale hin untersucht wird. 

Aber mache dir keine Illusionen, das Handy bekommst du nicht wieder. Aber deine Schwester wird bestraft - und darf das Geld nicht behalten.

Antwort
von illerchillerYT, 12

Kommt drauf an wer es verkauft hat.
Wenn es deine Eltern waren, hast du Pech gehabt.
Bei deiner Schwester wäre es was anderes weil sie nicht deine Erziehungsberechtigte ist.
Du könntest sie anzeigen.
Deine Eltern aber nicht.

Antwort
von meinereiner100, 43

.

Mir wäre es in erster Linie egal, um welchen Geldwert es sich handelt.

Es müsste doch möglich sein, über das Portal (kannte ich nicht) den Käufer ausfindig zu machen und ihn zu kontaktieren. Sicherlich hat Dein Handy einige Merkmale an dem es zu erkennen ist ( z. B. bestimmte Kratzer) Vielleicht sind noch Daten enthalten (auch gelöschte Daten kann man evtl. wieder herstellen.

Und sollte sich herausstellen, das es dein Handy war, hätte ich zwar ein Händy weniger, dafür eine Ex-Schwester mehr.

.

Kommentar von Kaktusbluetex ,

Ich habe den Support der Seite bereits angeschrieben, das Handy wurde für ungefähr 70€ ~ verkauft. Ich würde der Person also sogar das Handy wieder zurück kaufen.

Es hat ja einen gewissen Emotionalen Wert

Kommentar von meinereiner100 ,

Dann versuch es - damit Du beweisen kannst, dass es Dein Handy ist.

Sollte es so sein, würd ich sie auch nicht anzeigen, denn meine Strafe wäre schlimmer ....

Kommentar von Kaktusbluetex ,

die wäre?

Ich kann jetzt also nur hoffen, dass mir der Support der Seite antwortet und ich irgendwie mit dem Käufer kommunizieren kann...

Aber wahrscheinlich ginge dies nicht aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht, also zumindest erwarte ich so eine Antwort und über die Internetseite ist mir kein Weg bekannt mit Leuten zu schreiben

Kommentar von meinereiner100 ,

Das Portal wird dir sicherlich nicht die Adresse geben, jedoch könnte das Portal dem Käufer Deine Adresse geben (mit Deinem Einverständnis) dass der Käufer mit Dir Kontakt aufnehmen möge.

Wenn nicht, dann schnell zur Poizei, damit das Handy nicht evtl weiterveräussert wird.




Kommentar von Kathyli88 ,

Vielleicht wissen deine eltern ja wirklich nichts davon. Vielleicht wissen die nichtmal was shpock ist. Das ganze kann doch eigentlich von deiner schwester ausgehen oder? Du sagtest es sei ihr shpock account. Könnte doch sein dass sie sich dein handy gekrallt hat und verkauft hat, und deine eltern wissen nichts davon und glauben nicht dass es deine schwester war. 

70€ ist ja ein witz. Eine frechheit ist es so oder so. Deine schwester scheint ja definitiv involviert zu sein, deine eltern evtl. nicht.

Vielleicht suchst du dir wenigstens einfn weg um dich zu rächen. Nicht unbedingt ihr phone verkaufen, das wäre auffällig. Muss etwas unauffälliges sein.

Du könntest beispielsweise die platine ihres phones beschädigen, dann wüsste keiner dass du es warst. Warte aber 2-3 wochen ab.

Oder du zerstörst die festplatte in ihrem pc. Damit sind auch alle ihre daten bzw erinnerungen futsch. Könnte man zwar wieder herstellen, selbst bei beschädigten festplatten, dazu braucht man aber bestimmte geräte oder zahlt beim fachmann einen haufen geld. Sie würde nichtmal wissen dass du es warst, selbst bei einer vermutung könnte sie es nicht beweisen. Deine eltern würden es auch nicht glauben. Oder etwas ganz anderes...Jeder hat etwas was einem etwas bedeutet oder ein lieblingskleidungsstück, das ist halt dann mal weg...und in der örtlichen mülltonne. 

Antwort
von Schaphi, 83

Geh sofort zur Polizei und zeig denen die shpock Anzeige, schilder denen dein Problem evtl können die das Handy kurzzeitig beschlagnahmen und schauen ob sich Dateien von dir, Bilder etc darauf befinden. Anschließen schau mal auf dein Ebay Account nach dort müsste es bestimmt einen Kauf-Verlauf geben was du wann und wo gekauft hast.

Viel Erfolg!

Kommentar von Kaktusbluetex ,

Das Problem hierbei ist, dass man meine gesamten Daten bereits zurückgesetzt hat...Was mich ziemlich aufwühlt, da dort ziemlich viele Erinnerungen (Bilder...) waren.

Kommentar von Schaphi ,

Das kann man wiederherstellen habe ich selbst schonmal mit ner Kamera gemacht und die Polizei hat weitaus bessere Methoden ;)

Kommentar von Kaktusbluetex ,

Naja sie hatten sich sogar einmal verraten, weil sie meinten, dass ich wirklich das Letzte sei, wegen ein paar Bildern, bei denen man etwas vom Bh sieht, bei einem normalen Selfie...

Noch schlimmer finde ich, dass sie es nicht einmal zugeben wollen, damit könnte ich vielleicht besser arbeiten, als mit dem "Ich weiß von nichts!" - Obwohl es ja offensichtlich ist.

Sogar die Tatsache, dass in der Beschreibung steht, dass das Handy nur für heute (22.04.2016) zu haben sei. Zwei Tage bevor ich wieder nachhause gekommen bin...

Kommentar von Schaphi ,

Versteck einfach mal ihr Handy und tu so als ob du nix wüsstest vllt sieht sie dann ein wie "bescheiden" das ist. Aber bloß nicht verkaufen sonst bist du nicht besser ;)

Antwort
von Kathyli88, 62

Wenn du es bei ebay gekauft hast, hast du die email des kaufs auch immer noch...es seidenn du löscht emails...was kein mensch macht

Gib einfach iphone oder nur phone in die suchleiste deines email posteingangs ein und zack hast du die kaufbestätigung.

Dann gehst du damit zur polizei und meldest einen unberechtigten verkauf. Zugleich loggst du dich auf apple ein und meldest dein iphone als gestohlen, denn es hat eine seriennummer, und der käufer kann es nicht benutzen.

Dann ziehst du zuhause aus, weil deine familie offensichtlich einen knall hat

Kommentar von Kaktusbluetex ,

Das wird ein bisschen schwerer, da ich die dafür genutzte Email-Adresse wieder suchen muss. Zudem habe ich es damals über den Account meiner Mutter gekauft, weil ich mir dafür nicht extra einen Account machen wollte, für einen Kauf. 

Das ist alles ein bisschen komplizierter und im Endeffekt könnten sie behaupten, dass iphone hätte mir ne gehört...

Wären meine Daten noch auf dem iphone könnte ich andere Dinge beweisen. 

Kommentar von Kathyli88 ,

Wennes nicht über deinen account gekauft wurde sondern über den deiner mutter, ist sie dieeigentümerin. Dann kannst du eh nichts machen.

Hast du es denn wenigstens von deiner bankverbindung bezahlt? 

Kommentar von Kaktusbluetex ,

Das müsste ich nachgucken. Es wurde auf alle Fälle an mich geliefert, bezahlt hatte ich meines Wissens auch über meine Bankverbindung und es war quasi ein Geschenkt, also das Geld, von meinem Großvater

Kommentar von Kathyli88 ,

Nachweisen dass es einst dein phone war kannst du sowieso, das wäre überhaupt nicht das problem an der sache. Dazu brauchst du weder kaufbestätigung noch den shpock account.

Wenn du auf apple gehst und dich einloggst, ist dein phone auf deinen namen mal registriert worden (das ist der sinn der apple id) und egal ob das phone zurückgesetzt wurde oder nicht, die seriennummer bleibt, weil jedes gerät eine andere seriennummer hat, somit ist es zurückverfolgbar, ortbar und durch eine gestohlenmeldung auch sperrbar.

Wie konnten sie denn überhaupt ohne deine apple id und passwort dein iphone zurücksetzen? Woher weißt du dass sie dein iphone überhaupt zurückgesetzt haben? Sie streiten es doch ab dachte ich.wie kommen sie denn überhaupt ohne deinen fingerabdruck oder passwort in dein phone hinein? Wahrscheinlich sind deine daten sogar noch drauf...außer sie wussten deine apple id und passwörter...was man niemandem sagen sollte...auch nicht angehörigen.

Kommentar von Kaktusbluetex ,

Nunja, ich habe das iphone auf Shpock gesehen, angeschaltet. 

Und ich selbst weiß nicht wie sie es geschafft haben, da ich mein Passwort regelmäßig wechsle.

Kommentar von Kathyli88 ,

Das problem an der sache ist eher eines. Es wurde über den account deiner mutter gekauft. Das bedeutet auf ihren namen. Somit ist sie eigentlich eigentümerin des iphones, egal von welcher bankverbindung es bezahlt wurde. Das ist natürlich sch***

Du warst in dem fall im prinzip nur der besitzer der sache. Also des iphones. Rein rechtlich gesehen, kann sie es also verkaufen.

Du kannst mal noch sicherheitshalber bei einer anwaltshotline anrufen. Die kosten zwar geld, aber in der regel besntworten sie deine fragen korrekt innerhalb von 5-10 minuten und dann zahlst halt 5-10€. Was immer noch günstiger ist als persönlich zu einem örtlichen anwalt zu gehen. Außer du hast eine rechtsschutzversicherung. 

Tut mir leid für dich, auch für eine solche familie :/ (meine war auch nicht besser..sogar noch schlimmer) meine räumten 8000€ von meinem sparkonto ab, welches für mein betriebswirtstudium war, welches ich während der ausbildung und danach verdient hatte...bevor ich 18 jahre alt wurde und sie noch kontobevollmächtigte waren.

Für die zukunft weißt du es wenigstens ihnen nicht zu vertrauen.

Kommentar von Kaktusbluetex ,

Um ehrlich zu sein, hatte ich ihnen bisweilen sweit vertraut, und ihnen so etwas nicht zugetraut...Weil man das Handy halt nciht mehr für einen guten Preis los wird...

Die Emotionen kochen gerade ein wenig hoch, weil ich nur noch ärger dank ihnen habe...

Das mit dem Geld kenne ich allzu gut. Da hatten sie sich auch vergriffen, es war das Geld für meine Ausbildung...Die ich dann leider nicht mehr wahrnehmen konnte...

Kommentar von Kathyli88 ,

Ja kann dich sehr gut verstehen. Ich machte zwar den betriebswirt trotzdem noch, hatte aber dafür 2 jobs und 7 tage wochen. Sprich von montag bis freitag meine vollzeitstelle und am wochenende arbeitete ich als messehostesse und später noch als büroaushilfe für das wochenende bei einer versicherung. Um das zu vermeiden, sparte ich eigentlich das benötigte geld während der ausbildung an und eltern haben kontozugriff auf die konten solange man noch nicht volljährig ist. Sie nutzen das geld für den kauf einer eigentumswohnung...natürlich gab es die nicht für 8000€ aber sie verwendeten meinen teil auch dafür...renovierten diese und verkauften sie mit einem gewinn von 60.000€. Zuerst wollten sie auch nichts davon wissen und behaupteten in wütendem lauten ton ich lügnerin ich hätte mein konto schon schön selber aufgelöst und was mir überhaupt einfalle. Ich holte mir eine bestätigung der bank wer denn mein konto auflöste und sie da...meine eltern waren es...

Dann behauptete man das könne ja nicht sein die bank müsse einen fehler gemacht haben...dann, dass man das geld für die letzten jahre geholt hatte zwecks schulmaterial und kleidung und essen usw. 

Ja das ärgert einen und machen kannst aus rechtlicher sicht mit U18 rein gar nichts dagegen. 

Aber in 15 jahren wird es dir wurst sein, und wenn sie alt und klapprig und dement sind (und das werden sie früher oder später) dann kannst du es ihnen zurückgeben ;)

Ein guter spruch ist "sei nett zu deinen kindern denn sie suchen später einmal dein altersheim aus"

Vielleicht hab ich dich damit ein wenig aufgemuntert. Bald bist du da raus, dann haben sie keinerlei zugriff auf deine sachen noch macht über dich. Und im september kommt das iphone 7 wahrscheinlich raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten