Frage von STXTX, 24

Handy mit Garantie von weiter weg kaufen?

Hallo Ich möchte mir von Privat ein Smartphone kaufen das etwas weiter weg von mir ist. Das Handy hat noch Garantie aber halt bei einem Laden was in der nähe des Verkäufers ist.Jetz zur Frage:Muss ich im Falle eines Garantiefall extra dort hinfahren oder kann ich es auch einfach bei Samsung einsenden?

Hoffe auf eine schnelle Antwort :)

Antwort
von Grunchi1988, 4

Hallo STXTX,

Folgendes zu Garantie und Gewährleistung einer Ware:

Garantie ist eine Freiwilige Angabe und beträgt mindestens 12 Monate, Die Gewährleistung ist Pflichtig und kann nicht entfallen diese beträgt min 24 Monate


Wenn du Privat ein Gerät kaufst was in der Gewährleistung / Garantie ist dann kannst du es Problemlos zum Hersteller schicken, dafür musst du nicht extra irgendwo hin fahren.

Viele Verkäufer wissen nicht das Sie die Gewärleistung nicht umgehen können aber es trozdem machen obwohl es garnicht geht!

Verkauft ein Privatmann eine Ware kann er die Ware von Gewährleistung / Garantie ausschließen sofern er das in der Produktbeschreibung erwähnt! Vergisst er dies zu erwähnen tritt automatisch die 24 Monatige Gewährleistung an!!!

Bei einem Gewervetreibenden ist es schon ganz anders dieser kann die Gewährleistung nicht umgehen egal ob er dass rein schreibt oder nicht, die gewährleistung beträgt dann 24 Monate und die Garantie diese kann der Gewerbetreibende freiwillig geben.

Was ist jetzt Garantie und was ist Gewährleistung?

Gewährleistung tritt dann in Kraft wenn dein gerät auf einmal auseinander fällt, die kopfhörer Buchse ist defekt ( im Groben und Ganzen Hardware Fehler )

Garantie tritt dann ein wenn dein Handy zum beispiel ständig abstüzt, kein Ton mehr abspielt( in Groben und ganzen Software Fehler )

Ich hoffe ich konnte dir und anderen weiter helfen.

Gruß Max

Antwort
von Barolo88, 14

Garantie hat man immer vom Hersteller, der Händler gibt eine Gewährleistung. Kleiner aber feiner Unterschied

Kommentar von STXTX ,

Also sollte es kein Problem sein?

Kommentar von Lschre78 ,

Naja. Meistens fragen die Hersteller nicht, aber eine Herstellergarantie kann halt fast beliebig gestrickt sein. Manche Anbieter erteilen die Garantie nur auf den Erstkäufer. Im Garantiefall müsste also der Erstkäufer mitspielen. Aber dieser Fall ist selten.

Was meistens ein Problem bei Garantieabsagen ist, sind fehlende oder ungültige Kaufbelege oder Vorschäden, die repariert oder unrepariert einen Garantieverlust bedeuten. Die Restgarantie bezieht sich bei den Angaben der Verkäufer meist nur auf den Garantie-ZEITRAUM. (Ohne dem Anbieter hier etwas zu unterstellen)

Vorschlag:

Lass dir schriftlich die Frage beantworten, ob das Gerät irgendwelche Schäden hat oder Reparaturen durchgeführt wurden.

Frag auch,. ob die Originalsoftware auf dem Gerät drauf ist und kein Root oder Jailbreak.

Frag beim Hersteller nach, ob die Garantie übertragbar ist oder nur eine Erstkäufergarantie gilt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten