Frage von Mayw3ather, 38

Handy lädt trotz 2A nur mit 640ma?

Hallo Mein Handy (Cubot X10) lädt trotz 2A Ladegerät nur mit 660mA. Wenn ich den Stecker rausziehe und wieder rein stehen da 1040mA was OK ist. Aber nach 5 min ist es wieder langsam und ich hab wieder nur 650mA Woran liegt das ? Handy ist so gut wie neu und wurde nie extrem getestet.

Bitte erspart mir dämliche Kommentare wie : Kauf dir ein IPhone oder billige Chinahandys bla bla bla

Antwort
von Mekkadrill, 34

Die 2 A sind nur das was dein Ladegerät liefern kann.. Der ladestrom der dann letztlich wirklich fließt ist durch den innenwiderstand und laderegelung begrenzt..

Also auch wenn du ein 50A netzteil dran hängst wird es nicht schneller laden

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 19

dass der ladestrom begrenzt wird, das hat schon seine gründe. entweder ist der akku zu warm, oder schon entsprechend voll.

man
sollte den strom so wie so nicht mit gewalt in den akku pressen.
bestenfalls verschleißt er dadurch schneller, schlimmstenfalls mutiert
er zum tischfeuerwerk...

lg, Anna

Kommentar von lukedukeee ,

Wie willst du den Strom in den Akku pressen, wenn der Chargecontroller vom LiIon nicht mehr als 640mA zieht? Niederohmigeren Shunt R nehmen?

Kommentar von Peppie85 ,

man könnte den regler brücken, so dass die vollen 5 volt ankommen :-)

sollte man natürlich nicht.

lg, Anna

Antwort
von wollyuno, 20

hängt auch vom lade zustand des akkus ab.um so voller er ist um so weiter geht die leistung runter

Antwort
von lukedukeee, 13

Und wenn du 1000A zu Verfügung hättest würde das Handy mit 1060mA laden. Akkus sind immer für einen maximalen Ladestrom spezifiziert. Darum sind für Akkus auch immer Laderegler vorgesehen die diesen Strom auf einen vernünftigen Wert begrenzen. Wenn du dieses Tatsache verändern möchtest bzw. z.B auf 2A anheben möchtest, musst du die Ladeschaltung im Handy dahingehend modifizieren. ( Es gibt auch noch genug andere Pratiken z.B über Innenwiderstände eine abhängige Strombegrenzung zu etablieren um z.B verschieden USB Ports unterschiedlich zu Belasten, lässt man diese Faktoren jedoch zur Betrachtung der eigentlich Laderegelung weg, kommt man auf o.g Annahme)

Wie LiIon Akkus auf zu hohen Ladestrom reagieren siehst du bei Youtube zur Genüge. 

Antwort
von dompfeifer, 13

Ein 10-Tonnen-LKW ist bis maximal 10-Tonnen belastbar. Den kannst Du z.B. mit einer Vogelfeder belasten oder sogar auch gar nicht. Wenn Du die Vogelfeder auf den LKW legst, wiegt die auch dort nur etwa einige Milligramm und keinesfalls 10 Tonnen.

Dein Handy belastet das Ladegerät mit 0,64 A. Das Ladegerät ist bis 2 A belastbar. Das bedeutet, dass Du damit 3 solcher Handys gleichzeitig aufladen kannst.

Antwort
von SuperJanFragt, 25

2A bedeutet nur, dass das Handy Schneller Lädt. Mit dem Handy selber hat das nichts zu tun

Kommentar von Mayw3ather ,

Ja aber mein Handy nutzt die 2A nicht. Es geht maximal 1060ma aber selbst das ist langsam

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community