Frage von LuWhateverX, 44

handy hat sich ausgeschalten und geht nicht mehr an?

Hallo, ich habe folgendes problem ich habe ein handy namens wiko lenny . Als letztens der Akku leer ging hat es sich ganz normal von selbst ausgeschlaten. Ich habe es dan am ladekabel angeschlossen und es hat diese leere Baterie angezeigt. Aber nur ca. eine halbe minuten dan hat es sich von slebst eingeschalten aber es kam nur bis zur anzeige "lenny", dan blitzte es kurz auf und dan kam wieder diese batterie. Das wiederholt sich die ganze zeit wenn ich es angeschlossen lasse. Wenn ich es nicht angeschlossen habe macht es garnichts. Soll ich es zur reperatur brigen, ist es nicht mehr zu retten oder habt ihr einen tipp?

Expertenantwort
von andie61, Community-Experte für Handy, 30

Da der Akku offenbar komplett entladen ist kann man Dir da auch nichts raten,es wird ja nichts funktionieren,wenn noch Gewährleistung auf dem Habdy ist oder Herstellergarantie dann bringe es zum Händler,oder wenn online bestellt schicke es dem Händler.

Antwort
von joshi016, 31

Das ist kann ein Softbrick sein. Wenn es einer ist musst du das Betriebssystem neu aufspielen.

Antwort
von JoachimWalter, 20

Geh damit erst mal zum Händler, der kennt sich aus. Mein Wiko hat am Anfang auch rumgesponnen, hat sich dann mit der Zeit gelegt.

Antwort
von sternchen563, 12

Google mal nach dem "affengriff" des Handys und dann Versuch das mal. Das startet NUR dein Handy neu aber informiere dich im Internet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten