Handy gekauft, gebraucht, Lieferumfang unvollständig, Rückgabe möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, wenn etwas fehlt muss das Handy nicht ausgetauscht werden, der kann dir auch einfach Kopfhörer geben. Ich verstehe nur nicht warum es 2 Tage dauert bis du draufkommst, dass nicht alles in der Verpackung ist, ich hoffe, dass du das dem Verkäufer plausibel erklären kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Das Handy hatte schon jemand im Besitz, der es dann geöffnet dem Handyladen verkauft haben muss

Da bin ich mal gespannt, wie Du das beweisen willst. Du hast alle Hinweise, die den Verdacht belegen könnten, beseitigt.

"Pfiffig" wäre es gewesen, möglichst umgehend den Händler aufzusuchen.

Erhoffen darfst Du Kulanz (Preisnachlass, einen Kopfhörer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Greenerror
09.12.2015, 09:28

Es lag eine Rechnung des ersten Besitzers bei

0

Was möchtest Du wissen?