Frage von PrimaNova, 178

Handy für immer wegnehmen, darf ihre Mutter das?

Die Mutter meiner Freundin nimmt ihrer Tochter bis zum 18. Lebensjahr ihr Handy weg, darf sie das? Begründung: "Ich möchte Dich vor Mobbing, Sucht etc. schützen und Du sollst nicht immer Bilder von Dir verschicken…!!" ((Was sogar teilweise nicht stimmt!!)) Irgendwo sind den Eltern ja auch grenzen gesetzt, denn die Mutter meinte auch noch: "…ich werde Dir noch alles andere wegnehmen wenn Du nicht aus Deinen Fehlern lernst!!" Oder so ähnlich… . Und meine Freundin darf erst mit 16. einen Freund haben! Danke wenn ihr eine Antwort für mich formuliert!!<3 ;D

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo PrimaNova,

Schau mal bitte hier:
Handy Beziehung

Antwort
von Rockige, 46

bis zum 18ten Geburtstag bedeutet nicht "für immer".

Vor Mobbing schützen, das funktioniert nciht indem man das Handy wegnimmt. Dadurch kann man nur 1 einzige Quelle entfernen.

"Erst" ab 16 einen Freund haben. Nun ja, man hofft halt als Eltern. Man hofft das das Kind in dem Alter reif genug und verantwortungsvoll genug sein wird. Man hat Bedenken das es vorher noch nicht reif genug wäre und sich im ärgsten Fall ein Kind andrehen lässt.

Es ist gut das die Mutter sich Gedanken und Sorgen macht, handelt, ihre Handlung begründet.

Es fehlt allerdings noch einiges an Kommunikation zwsichen dieser Mutter und ihrer Tochter. Erst wenn sie wirklich miteinander reden und einander auch zuhören können sie einen Mittelweg finden und einander verstehen lernen.

Antwort
von Holzfaeller93, 89

Sie darf das. Die Tochter ist noch minderjährig, und die Mutter daher erziehungsberichtigt. Auch wenn dieses Verbot in meinen Augen total lächerlich ist, viel machen kann man da nicht. Das mit dem Freund, kann ich aber noch verstehen. Wegen einem Handyverbot passiert da rechtlich nichts, da müsste noch mehr zusammen kommen. Erst dann macht Kontakt mit zum Beispiel dem Jugendamt Sinn.

Hoffe, ich konnte irgendwie helfen.

Micha

Antwort
von magnum72, 10

Tja dürfen darf sie das. Die Frage ist aber weshalb sie so heftig reagiert.Ist da irgend etwas vorgefallen? Ist die Mutter alleinerziehend? Schlechte Erfahrungen? Und so könnte mann noch einhundert Fragen stellen.Das beste wird sein erst einmal die Füße still zu halten. Dann gibt sich dass vielleicht wieder. Wie wäre es mal was gutes für die Mutter zu tun?Dadurch werden alle Mütter weich.Wenn man sich Mühe gibt.Probiere es einfach mal.Viel Erfolg 😤.

Antwort
von GoodbyeKitty1, 73

Kennst Du das "solange Du Deine Füße unter meinen Tisch..." usw.? Klar darf sie das im Prinzip - ob sie Dir damit einen Gefallen tut, ist die andere Frage. Zumal sie Dich sowieso nicht vor Mobbing schützen kann :( Es sei denn, sie dackelt Dir die ganze Zeit hinterher. Was dann passieren würde, ist klar: DANN wirst Du wirklich gemobbt ;)

Antwort
von illerchillerYT, 36

Ja natürlich darf sie es. Wozu hat man sonst ERZIEHUNGSberechtigte

Antwort
von Ronox, 51

Das ist legitim, auch wenn hier natürlich nicht gerade eine intelligente Erziehungsmethode. Aber den Eltern sind in diesem Bereich sehr große Freiheiten eingeräumt.

Antwort
von PowerFuchs, 70

Das Handy wegnehmen darf sie ,aber deine freundin darf über ihre kontakte und beziehungen eigentlich selbst entscheiden

Antwort
von MaraMiez, 51

Handy weg nehmen: darf sie ("für immer" "bis zum 18. Lebensjahr")

Freundschaften, Kontakte und Beziehungen verbieten: darf sie nicht, es sei denn es besteht nachweislich eine Gefahr.

Antwort
von ErsterSchnee, 67

Ja, das darf sie - auch wenn es nicht sonderlich sinnvoll ist.

Antwort
von Kirschkerze, 47

Alles was die Mutter macht ist erlaubt. Es gibt kein Grundrecht auf ein Handy. Oder auf nen Fernseher. 

Antwort
von blumenkanne, 38

na sicher darf sie das. sie muss ihr keinen fernesehr geben, sie muss ihr keinen zugang zu internet geben, sie kann ihr das handy wegnehmen, wenn kind nicht in der lage ist damit umzugehen und nur schwachsinn damit macht.

sie muss ihr das mit 18 auch net wiedergeben. sie kann ihr auch den freund verbieten, wenn er nicht gut für sie ist. sie hat das sorgerecht und hat das sagen.

Antwort
von ST3IN, 34

Sie darf das. Die Mutter hat Angst dass sie was schlechtes macht. So sind Eltern.

Antwort
von Quardino, 59

Sie darf es schon... Aber sie kann ja zum Jugendamt gehen und sich eine Gastfamilie suchen. Dann bekommt sie ihr Handy wieder.

Kommentar von PatrickLassan ,

sie kann ja zum Jugendamt gehen und sich eine Gastfamilie suchen.

So einfach, wie du dir das vorstellst, geht es nicht.

Antwort
von HelmutPloss, 47

Das darf die Mutter.

Antwort
von VincentTe, 33

Die mutter einer freundin :D
und ja darf sie
außer sie kauft sich ein eigenes handy

Kommentar von Slemph ,

Selbst dann darf sie es, wenn sie noch nicht vertragsbündig ist ._.

Antwort
von DLKAd, 55

Wie alt ist deine Freundin jetzt und ich denke schon dass sie es darf, sie hat das Handy ja von ihren Eltern denk ich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community