Frage von Vitrex, 58

Handy einkassieren aufgrund früherer vorkomnisse erlaubt?

Hey liebe Community,

heute war eine Freundin während der Pause am Handy und es wurde einkassiert. Nun möchte die Lehrerin (auch aufgrund von anderen Vorkommnissen) jeden Morgen vor dem Unterricht das Handy ausgeschaltet abgegeben haben und gibt es erst nach dem Tag der Schülerin zurück. Nun wollte ich mal fragen, ob das überhaupt rechtens ist?

Ergänzung: Die Lehrerin will es bis zu den Sommerferien jeden Tag einkassieren, obwohl ja an dem Tag nichts ist, die will es direkt morgens. 

Antwort
von blackforestlady, 27

Wenn die Eltern bei der Erziehung versagt haben und die Lehrer den Part übernehmen muss, dann ist das Rechtens. Egal ob es gefällt oder nicht. Vielleicht regt das mal zu einer Überlegung an, ob man als Schüler es in Zukunft anders machen kann.

Antwort
von Menuett, 12

Solange sie es zum Schulschluss zurückgibt, ist das völlig in Ordnung.

Sie hat doch schon bewiesen, dass sie sich nicht an die Regel hält.

Da muß man dem Mädchen nicht noch zig Chancen geben.

Antwort
von LordPhantom, 21

Was sagt die Schulordnung zur Handynutzung und in welchem Bundesland lebst du?

Kommentar von Vitrex ,

Niedersachsen / Laut Schulordnung sind Handys verboten, aber keine Strafen oder sowas. Die will das bis zu den Sommerferien jeden Tag einkassieren obwohl ja nichts ist.

Kommentar von LordPhantom ,

Soweit ich weiß, darf der Lehrer das nicht. Präventivstrafen sind in diesem Fall auf jedem Fall nicht erlaubt.

Antwort
von Kreidler51, 29

Rückgabe nach Schulschluß ist rechtens.

Kommentar von Vitrex ,

Aber an dem Tag hat sie ja eigentlich nichts gemacht, die will es ja morgens. Also kein Vergehen an den Tagen.

Kommentar von Kreidler51 ,

Ja darf er. Man kann es ja zu Hause lassen.

Antwort
von leilamaus123, 33

Vielleicht könnte diejenige/derjenige sagen dass sie/er sein Handy nicht dabei hat & es dann halt nicht vor der Lehrerin hernehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten