Frage von Gladbachhexe, 75

Handy als Azubi von Steuer absetzen?

Ich bin grade dabei meine erste Steuerklärung selber zu machen und blicke da noch nicht ganz durch. Ich überlege grade ob ich nicht mein Handy von der Steuer absetzen kann, da ich dort ja schließlich mein Berichtsheft drauf schreibe, welches ja Pflicht für die Ausbildung ist. Natürlich habe ich einen PC daheim, allerdings tippe ich die paar Zeilen lieber direkt in der Mittagspause, damit ich es hinter mir habe.

Nun die Frage kann ich das Handy wirklich als Werbungskosten absetzen und wenn ja, in welcher Höhe?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

Edit: Das Handy wurde auf Amazon gekauft, also ohne Vertrag!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kim294, 53

Nein, denn sicherlich nutzt du das Handy zu 99% privat.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 34

Ein Berichtsheft kannst du auch mit einem Kugelschreiber schreiben, dazu brauchst du kein Handy. Ausserdem bist du als Auszubildener nicht verpflichtet, ständige Rufbereitschaft zu haben, bei der man ein Handy als Werbungskosten angeben kann.

Antwort
von kevin1905, 40
  1. Ohne Vertrag gibt es nicht.
  2. Bedingt steuerliche Absetzbarkeit, dass etwas tatsächlich als Werbungskosten zu erfassen ist und das vor allem Steuern gezahlt wurden.
Antwort
von grubenschmalz, 45

Hast du überhaupt Lohnsteuer gezahlt?

Kommentar von Gladbachhexe ,

Natürlich habe ich Lohnsteuer gezahlt und das genug, um eine Steuererklärung abzugeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community