Frage von DennisHu12, 663

Handy-Abofalle kündigen?

Guten Tag, liebe Community,

und zwar habe ich folgendes Problem:

Ich bin Kunde bei Vodafone und wollte heute meine, auf mich zu kommende, derzeitige Rechnung mal anschauen.
Mir ist dabei aufgefallen, dass diese wesentlich höher ist, als sie überhaupt sein soll! Nun schaue ich genauer nach, was denn der Grund dafür ist. Ich bemerkte, dass im Unterpunkt der Rechnung "Vodafone Mobiles Bezahlen" ein Gesamtbetrag von 72,87€ fällig ist.
Darunter sind dann vier (mir total nichtssagende) Anbieter aufgelistet, bei denen ich wohl mehrere Abos oder ähnliches abgeschlossen haben soll.
Nun schaute ich in meinen SMS-Ordner nach ob ich vielleicht irgendwas in der Art mal als Bestätigung oder ähnliches bekommen habe.
Tatsächlich war dort eine SMS eines Anbieters zu finden, welcher mich auf meine wohl bisherigen Kosten hinwies! Dies waren aber lediglich um die 20€.
Ich folgte dann einer gewissen Seite auf die ich durch die SMS hingewiesen wurde (siehe Bild).
"mobile-info.cc" war das glaub ich. Dort konnte ich meine bisherigen Abos einsehen und kündigen. Es waren aber nur 2 der eigentlich 4 Abonnements aufgelistet.
Natürlich habe ich diese dann erstmal gelöscht.
Über eine ähnliche Seite habe ich dann noch ein anderes Abonnement kündigen können, welches nichtmal in der Rechnung von Vodafone zu sehen war!
Nun habe ich aber noch zwei andere Abos, welche ich nicht so einfach kündigen konnte, wie die zuvor!
(Die Anbieter heißen: Mocopay GmbH und URC)
Mir wurde geraten, solche Anbieter nicht zu kontaktieren, sondern dies über Vodafone zu machen. Laut Gesetz sollte ich solche Abos ohne Probleme kündigen können und Vodafone müsste mir sogar das Geld in voller Summe zurück erstatten, da diese Abos rechtswidrig wären und ich sie nicht gewollt abgeschlossen hatte.
Außerdem konnte ich über Vodafone einsehen, was für Zahlungen alles erfolgten. Es waren fast tägliche Zahlungen (insgesamt 24) an verschiedenste Anbieter. Dazu kann man vielleicht noch sagen, dass es laut der Infos von Vodafone so gegen Mitte Oktober angefangen hat. Zu dem Zeitpunkt war ich für 3 Wochen in der Türkei!

Könnt ihr mir vielleicht eure Erfahrungen und Vorgehensweise schildern?
Ist die letzte Aussage so richtig?
Wie sollte ich jetzt weiter machen?
Ich würde jetzt ungern diese Anbieter selber kontaktieren und meine Abos kündigen und Geld zurückerstatten. Würde das lieber Vodafone machen lassen.

Danke im Voraus!!!

Antwort
von HTCuser67, 565

Hatte auch sowas ähnliches nur bei Base
Bei mir war es dann so das ich in den nächsten Base Shop gegangen bin und sie gebeten hab eine vollsperre zu machen damit war das weg. Ich weiß nicht ob es bei Vodafone auch möglich ist

Kommentar von DennisHu12 ,

Wurde denn bei dir schon was abgerechnet? Und wenn ja hast du das Geld zurück bekommen?

Kommentar von HTCuser67 ,

Ja bei mir waren es wöchentlich 5€. Das habe ich 2x bekommen bevor ich die vollsperre machen lassen habe. Das Geld habe ich nicht bekommen aber es waren ja "nur" 10€ also hab ich mich nicht wirklich damit befasst. Wollte nur das es aufhört.

Kommentar von DennisHu12 ,

Ja klar verständlich! ;)
Bei mir handelt es sich halt leider schon um fast 80€...ist dann für mich als Schüler doch noch ein Haufen Geld 😅

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community