Frage von handybetrug1997, 62

Handy Abo Falle Drittanbieter will Geld!?

Hallo liebe Community! Ich habe da ein Problem und ich kenne keinen der mir dabei weiterhelfen kann, somit wende ich mich nun an euch. Fall: Handyvertrag ganz normal am laufen. Ihrgendwas hatte mein Handy befallen, sodass zwischendurch wenn ich den Sperrcode meines Handys eintippte, sich plötzlich der Browser öffnet und eine weiße Seite öffnete, welche ich sofort geschlossen habe, 10 sekunden später bekam ich eine SMS, ich hab ein Abo abgeschlossen. Das ganze wiederholte sich nochmal, also hab ich jetzt 2 Abos. (zusammen fast 18€ woche) Getan habe ich: Drittanbietersperre eingeleitet. Mobilfunkanbieter hat mir die Namen der Abo Betreiber geschickt. Abobetreiber kontaktiert, schirftlich die kündigung bekommen, jedoch wurde mir die Rückzahlung der entstandenen Kosten verwährt. (obwohl noch keine 14Tage um) Ich habe eine Anzeige bei der Polizei erstattet gegen den Betreiber. Damit habe ich den Betreiber konfontiert, der seid 9 Tagen nicht geantwortet hat, auf der ersten e-mail hatte er nach 2 Tagen geantwortet. So jetzt ist es aber so, dass mein Mobilfunkanbieter das Geld übermorgen von mir haben möchte, ansonsten kommen Mahnungen, erste 5,50€ 2te 7,50 und weitere Folgen... Jetzt brauch ich von euch einen Klugen Rat was ich ambesten machen soll, der Abobetreiber sagt ich hätte angeblich kostenpflichtig bestellen geklickt, was auf keinen Fall stimmt. Was soll ich denn jetzt tun um weitere Probleme zu vermeiden, wenn ich das Geld zahle fühle ich mich ein bissien betrogen.

Antwort
von martinzuhause, 41

teile deinem mobilfunkanbieter mit das du keine abos abbgeschlossen hast und der zahlung widersprichst. dann darf dein mobilfunkanbieter die beträge nicht begleichen und kann sie nicht von dir fordern.

beim abo-anbieter musst du widerrufen und nicht kündigen. wen du kündigst heisst das, das du einen vertrag hast

Kommentar von handybetrug1997 ,

Ich habe mein Anbieter schon ganze 15 mal angerufen, da arbeiten nur inkompetente Leute im Callcenter die sagen das man da nichts dran machen kann, weil ich es ja nicht beweisen könne.

Kommentar von martinzuhause ,

dann rufe deinen telefonanbieter nicht, sondern teile es ihm schriftlich als einschreiben mit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten