Frage von Ginchennn, 60

Handwerker erwischt?

Ich wohne zur Zeit bei meinen Eltern da mein Badezimmer saniert wird. Mit dem Cheff der kleinen Firma verstehe ich mich super und hatte keine Bedenken gehabt ihn die 5 Wochen in meine Wohnung zu lassen. Heute waren 2 seiner Männer in meiner Wohnung zu Gange als ich hinein kam um ein paar Sachen zu holen . Plötzlich stolperte einer der 2 aus meiner Küche, wirkte total beschämend und faselte etwas von Tee. Als ich in die Küche bin standen tatsächlich 2 meiner Tassen auf dem Tisch mit Teebeuteln drin und der Wasserkocher lief. Eigentlich ja nichts dramatisches aber ich finde es schön frech das sich hier einfach bedient wird.... Habe den ganzen Tag hin und her überlegt und dann doch den Cheff angerufen . Dieser wurde stinksauer und versicherte mir das seine Männer ein stricktes verbot haben andere Räumlichkeiten ausser dem Badezimmer zu betreten .

Gerade war ich nocheinmal in meiner Wohnung und durfte feststellen das Bier aus dem Kühlschrank fehlt . Haben jetzt alle Räume abgeschlossen und nochmal mit dem Cheff gesprochen der denen das jetzt vom Lohn abziehen will.

Bin mir so unsicher ob ich übertreibe aber ich finde es nicht in Ordnung das fremde Leute meine Sachen benutzen:-/ Hat jemand Ähnliches erlebt ?

Antwort
von peterobm, 35

selbstständig an den Kühlschrank nebenbei noch Tee gekocht

das ist ein absolutes NOGO, die Kerle würden bei mir das Fliegen lernen; ohne Wiederkehr. Vertrauensbruch³

Richtig dass der Chef informiert wurde

wir hatten sehr oft den Schlüssel und es war keiner anwesend. 

Antwort
von Bockwurstboy, 29

Du hast das gute Recht dazu. Wenn die beiden gefragt hätten wäre dass ja bestimmt kein Problem gewesen, aber so dreist zu sein geht nicht klar. Sei "froh" dass kein Geld fehlt oder wertvolleres.

Antwort
von Nico63AMG, 35

Ich finde da hast du recht, wenn man es ihm anbietet, okay. Aber von alleine find ich es frech und dreist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten