Frage von AhsokaT, 132

Handtattoo ja oder nein?

Ein tattoo an den fingern - findet ihr, das ist zu auffällig und könnte einen später im Berufsleben stigmatisieren?

Es wären für mich nur drei kleine Punkte (siehe foto, ich habe mir die mit tinte grad mal draufgemalt), die für mich eine tiefe und wichtige bedeutung habe - aber ich denke, es gibt doch noch viele leute, die vorurteile gegenüber tätowierten haben. Und an den fingern ist ja schon seeeeehr auffällig.

Was sagt ihr dazu?

Antwort
von KateKoko, 55

Das kommt ganz auf den Betrieb drauf an.. Ich selber habe tattoos und habe in einer psychologischen klinik gearbeitet.. Meine vorgesetzten hatten keine probleme mit meinen tattoos oder auch piercings. Viele davon sieht man nicht aber einige schon. In anderen kliniken wiederum war das ein tabu, was sich sowieso nicht verstehen kann. Vor paar tagen wurde bei uns eine mitarbeiterin aus dem dorfladen gekündigt weil sich eine kundin schwer über ihre tattoos beschwert hat.. Da ging die post dann richtig ab, weil die geschäftsführerin einen körpergeruch und aussehen hat als wäre sie soeben aus dem schweinestall gekommen.. DAS ist störend aber tattoos sind meiner meinung nach absolute geschmackssache und gehören heutzutage fast zum alltag. Eine krawatte macht aus einem auch nicht einen besseren menschen!

Antwort
von xxTOxx, 24

Das ist so winzig, kein Mensch wird darauf achten.

Solange du dir kein Hakenkreuz tätowieren lässt, sollte das seine berufliche Zukunft keinesfalls einschränken.

Lg

Antwort
von MiesePerle, 56

Ich denke da es kein großes Tattoo ist wird es nicht sofort auffallen. Auch wenn es immernoch Leute gibt die etwas gegen eine Tätowierung haben, bei denen würde ich garnicht arbeiten wollen. Jeder sollte machen können was ihm gefällt, ohne dass er dafür verurteilt wird!

Kommentar von AhsokaT ,

Du hast recht. Das hast du wirklich schön gesagt!

Antwort
von KleinToastchen, 35

So lange du dir selbst nicht zu 100% sicher bist, kann ich dir davon nur abraten. Es wäre keine gute Entscheidung, wenn du das stechen lässt, nur weil du dir alle dazu raten. Ausserdem kann ich dir jetzt schon sagen, dass diese drei Pünktchen spätestens in ein paar Jahren zu grossen, verlaufenen Punkten werden, die dann auch nicht mehr mit Nachstechen gerettet werden können. 

Kommentar von AhsokaT ,

Ich würde es mir sowieso frühstens nächstes Jahr stechen lassen ... Wenn ich es dann noch will :)

Antwort
von claubro, 49

Ich finde es nicht sehr auffällig und glaube nicht, das es groß auffällt. Ich weiß ja nicht, wo du wohnst, aber in Berlin bekommt man auch mit auffälligeren Tattoos einen Job (auch mit Kunden - außer du willst bei einer Bank arbeiten).

Meist ist es aber so, dass:

- Tattoos an der Hand sehr schmerzvoll sind
- relativ schnell verblassen
- die meisten Tattowierer Handtattoos nur bei Leuten machen, die schon viele Tattoos haben.

Antwort
von skjonii, 53

Sehr auffällig? 

Wie oft guckt man denn jemandem so genau auf die Finger...

Ich glaube nicht, dass das irgendwie problematisch ist, so winzig wie das ist.

Abgesehen davon, sind Tattoos an der Hand oft sehr schnell ausgeblichen.

Antwort
von desireh2211, 36

Es kommt darauf einfach an was du willst :)
Es sind ja doch nur 3Punkte und ich finde es sieht wunderschön aus! Klein aber fein ;)

Antwort
von ScharldeGohl, 42

Ein Tattoo auf den Fingern, so klein es auch sein mag, ist natürlich schon sehr auffällig. Besonders in Berufen, wo man sehr viel mit seinen Händen arbeitet oder gegenüber Kunden gestikuliert. Insofern würde ich mir das schon deutlich überlegen, bevor man sich da einen Nachteil bei einer Bewerbung und einem Vorstellungsgespräch einhandelt.

Hinzu kommt, dass in einigen Ländern drei Punkte auf der Hand auch als Zeichen vergeben werden, wenn man bereits im Gefängnis gesessen hat. Dann sind die Punkte zwar nicht vorne auf dem Finger, sondern an der Stelle zwischen Daumen und Zeigefinger, aber man könnte aufgrund Unwissenheit anderer voreilig abgestempelt werden.

Kommentar von AhsokaT ,

Danke, das mit dem Gefängnis wusste ich nicht ... Gut, dass du mich darauf hingewiesen hast!

Antwort
von Leeeenchen, 23

Also ich kann dir sagen dass das schon sehr aufs Berufsfeld ankommt! Ich bin selbst tättoowiert (sieht man allerdings nicht wenn ich langärmlige Sachen anhabe) und im Gesicht gepierct und mache ein Studium im Bereich Design, wo ich später viel Kundenkontakt haben werde. Ich hatte noch NIE Probleme weil man meine Tattoos sieht wenn ich ein T-shirt trage, geschweige denn wegen meinem Septum! Nie in Vorstellungsgesprächen in der Uni, mit Kunden oder sonstwie, kam auch noch nie zur Sprache ;)

Allerdings muss ich claubro Recht geben, ich denke ein seriöser Tättoowier wird dir kein Fingertattoo stechen, wenn du nicht eh schon den Arm voll hast bzw sonst viele Tattoos hast, einfach auch aus dem Grund weil so ein kleines Miniding schnell verläuft und unkenntlich wird. 

Ich find immer das ist ne Entscheidung die kann man nur für sich treffen, dir sollte egal sein was andere denken, solang du nicht später einen Job ausüben willst wo das wirklich nicht gerne gesehen wird.

Antwort
von Inked95, 43

Es kommt darauf an, was willst du denn später machen?

Im Büro z.B. wäre es wahrscheinlich nicht so problematisch, im Umgang mit Kunden wahrscheinlich schon. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community