Frage von drittefrage, 96

Ist ein "handschriftlicher Geldvertrag" gültig?

Hallo, 

ich habe diesen Januar einen Vertrag mit einer Person gemacht.

  • Wir haben beide unterschrieben und worum es geht steht ausführlich auf dem Papier drauf, jetzt wollte ich fragen, ob dieser Vertrag noch zurückziehbar ist/ungültig. wenn die andere Person vor Gericht den Vertrag vorbringen würde?
  • Und was würde mit mir passieren wenn ich mich weigere?

Danke im Voraus.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo drittefrage,

Schau mal bitte hier:
Rechte Vertragsrecht

Antwort
von Rollerfreake, 54

Natürlich ist dieser Vertrag gültig, wenn er alle notwendigen Angaben enthält. Juristisch ist sogar ein auf einem Bierdeckel oder ähnlichem abgeschlossener Vertrag gültig, wichtig ist nur, das alles schriftlich festgehalten wurde, nicht worauf gescgrieben wurde. 

Antwort
von MrKnowIt4ll, 69

Wenn im Vertrag alle Bedingungen erfasst sind und du das unterschrieben hast, kann der Andere das vor Gericht geltend machen....Du hast ja schließlich unterschrieben. Du kannst das nicht "zurückziehen", wenn du dir das anders überlegt hast. Es sei denn, im Vertrag steht eine entsprechende Regelung zur Aufhebung...

Antwort
von slogan, 56

ist gültig. Kannst du alles im BGB nachlesen. Bei Vertragsbruch musst eventuell Schadensersatz leisten. Ist aber schwer so zu sagen, da wir ja nicht wissen, um was es geht.

Antwort
von chokdee, 64

Der Vertrag ist natürlich gültig.

Derjenige wird dich auf Erfüllung des Vertrages verklagen, dann musst du es auch machen, es sei denn du einigst dich anders

Antwort
von schwarzwaldkarl, 40

es handelt sich hierbei um einen offiziellen Vertrag, der auch Gültigkeit hat... 

Aus dem Grund ist auch ein "Bierdeckel-Vertrag" gültig... 

Antwort
von schelm1, 37

Verträge sind einzualten!

Eine Ausnahme wäre ein Vertag, der von vorne herein gegen die guten Sitten verstößt; das aber wird im Zweifel ein Gericht feststellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten