Frage von Hallo23452, 31

Handmotorik ist bei mir sehr schlecht zeichnen usw.?

Ich bin halt schlecht in der Handmotorik (Schhreiben Werken Textil Zeichnen) Dafür gut in sprachen (Englisch,Französisch,Deutsch) aber dort sieht man halt nicht das ich gut bin trotz noten weil wir immer die Sprachnoten privat bekommen und die zeichnungen vorher mit der ganzen Klasse anschauen ...... und sogar die Lehrerin kann meine Schrift manchmal nicht lesen und Schüler machen mich runter mit : ich meine es ja nicht böse aber was ist das was du gemalt hast sieht aus wie ein halber Mülleimer ahahahshshhshaahaha -.- ich lach dann meistens mit aber innerlich bin ich traurig weil dann jeder mitlacht und mich auslacht und dann mache ich beim Zeichnen bzw. Werk und textil unterricht nicht mit weil ich angst habe mich zu blamieren dann mache ich mal nix kann dann nichts schief gehen denke ich mir und genauso denkt jeder ich verbesser mich in dem wenn man mich runtermacht aber genau dann habe ich erst recht keine lust mehr auf dieses blöd zeichnen und mich kotzt es so hart an das ich so schlecht male zeichne schreiben undsoweiter......... was kann ich tun? Jetzt sagt jeder sicher: DANN SCHREIB MEHR UND MEHR UND IRGENDWANN WIRD ES SCHÖN aber wie soll ich das wenn ich immer wegen dem runtergemacht werde obwohl ich mir auch extrem mühe gemacht habe was kann ich tun?

Antwort
von lillian92, 12

Muss man Erfolg wirklich immer messen können? Brauchst du etwas wie Noten um dich zu profilieren?

Ich frage das, weil du explizit sagst, dass du gut in Sprachen bist, aber das niemand sieht, weil ihr die Noten privat bekommt. Das klingt als hätte dir das negative Feedback irgendwie schon so einen Knacks gegeben, dass du das Gefühl hast es auf einer anderen Ebene wett machen zu müssen.

Ich frage dich mal anders: Willst du dich wirklich auf deine Leistungen reduzieren lassen?

Du musst nicht Schönschreiben, Zeichnen oder Handwerken können, um im Leben etwas zu erreichen. Du musst deine Stärken kennen, und diese einzusetzen wissen – und deine Stärken kennst du scheinbar. Viele Ärzte haben eine Katastrophale Handschrift und trotzdem haben sie es irgendwie geschafft, ein nicht gerade leichtes Studium hinter sich zu bringen ;)

Das gesagt, lassen sich gerade Dinge wie Feinmotorik oder Hand-Augen-Koordination (auf was ich deine "Schwächen" eher schiebe) leicht trainieren – und das muss nicht unbedingt im Rahmen von Schulfächern sein. Sämtliche Bastelhobbies, die man sich so für zuhause einfallen lassen kann (Schmuck jeglicher Art herstellen, Schnitzen, Elektronikbaukästen zusammenschließen, Puzzlespiele und was es da sonst noch so alles gibt), sind gut für deine Motorik.

Falls dich die Kommentare verletzen, kannst du auch einfach mal mit nem Scherz deinerseits reagieren à la "Du Banause hast ja keine Ahnung. Das ist moderne Kunst!"

Noch eine kleine Bemerkung am Rande: Ich hab zwar keine Ahnung wie alt du bist, aber mir hat man als Kind auch oft gesagt, ich könne nicht zeichnen und sogar in der Unterstufe wollte man mich wegen meiner scheußlichen Schrift nicht auf Plakaten schreiben lassen. Ich hab mich davon nicht abhalten lassen, und sogar die Aufnahme in eine Kunstschule geschafft ;)

In diesem Sinne: Tu was dir Spaß macht und lass es dir nicht von nem dämlichen Leistungsgedanken verderben!

Antwort
von Mikayuu, 16

Scheiß auf die Meinung anderer. Wenn dich das echt so runtermacht, Rede mit irgendjemandem darüber. Deine Mitschüler sind nicht zum Bewerten da und die Schule ist kein Schönschrif Wettbewerb. Wenn deine Lehrerin deine Schrift nicht lesen kann ist das ihr Problem. Mit Textilien zu arbeiten und zu zeichnen ist gar nicht mal so schwer, aber wenn du gleich nach dem Motto 'Ich kann das ja eh nicht" in die Sache reingehst kann es sowieso nur ein Reinfall werden.

Kommentar von Hallo23452 ,

Ich geb mir ja mühe aber wenn ich dann immernoch gedemütigt werde dann habe ich keine lust mehr aber vorher bin ich schon einbisschen motiviert

Kommentar von Mikayuu ,

Blende das aus, nach einer Zeit kannst du das. Sag dir immer wieder dass du das kannst. Die haben selbst nur Angst, verletzt und gedemütigt zu werden, die sind es gar nicht wert. Konzentriere dich immer nur auf das, was du gerade machst, dann klappt das.

Antwort
von chaosklub, 5

"Handmotorik" kann man trainieren ... das ist nicht wirklich schlimm, wenn Du da drin nicht so besonderst bist.

Und ob Deine Schrift wirklich schrecklich ist, das ist Geschmacksache. Ich habe, zum Beispiel, auch eine sehr unleserliche Schrift (ich kann selbst nicht alles lesen, was ich mit der Hand schreibe ...), das ist eine "Professorenschrift", wenn die jemand nicht lesen kann ... ist das nicht mein Problem.

Leute, die meine Schrift nicht lesen können, sind offensichtlich nicht sehr "lesebegabt". Ich nehme das den Leuten nicht übel ... die haben hoffentlich andere Talente!!!?

Beim Werk-Unterricht kommt es auch nicht auf die "Handmotorik" an ... sondern auf die Bearbeitungs-Abläufe. Intelligente Menschen wie Du, haben es da viel leichter, wie die Deppen, die da nur ein paar Handgriffe ganz ordentlich beherrschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community