Frage von Amir2003, 27

Handgelenk vor 4 Wochen angebrochen, morgen dann schon Trampolinhalle?

Hi, ich hab mir vor 4 Wochen mein handgelenk ANgebrochen und hatte dann für 2 Wochen einen Gips! Als der Gips dann entfernt wurde, hatte ich immer noch Schmerzen dabei meine linke Hand zu belasten, aber der Arzt hat mir auch gesagt ich soll in den zwei Wochen langsam wieder Beginnen meine linke Hand zu benutzen. So, nach einer Woche war der Schmerz dann so gut wie weg und ich kann jetzt auch wieder Liegestütze machen (Tut auch so gut wie gar nicht weh). Das einzige was weh tut ist mein Arm bzw. der Teil nach dem Ellenbogen xD Können das vielleicht noch die Muskeln sein? Jedenfalls würdet ihr es mir empfehlen morgen einfach zu einer Trampolinhalle zu gehen (mache eh fast nichts mit meinen Händen und seit dem Bruch sind jetzt insgesamt 3 Wochen und 5 Tage Vergangen!)? Btw. ich bin 13 Jahre alt!

Antwort
von JonasG91, 10

Diese Verantwortung muss du auf dich nehmen.

Ich wäre vorsichtig. Wenn du bei einem Salto ungünstig auf dein Handgelenk landest, wird die stelle sicher noch schwächer sein, als ein unverletztes Handgelenk. Ich habe schon mal den Fehler gemacht, dass ich zu früh nach einem Armbruch Fußball gespielt habe(eigentlich auch kein "Handsport") war direkt wieder angebrochen...

Das Problem ist, dass jeder Bruch anders ist als ein anderer, und Knochen auch unterschiedlich viel aushalten. Und der Heilungsprozess auch immer unterschiedlich lange brauch. Das ist eine Wissenschaft für sich, wie Knochen heilen oder was den Heilungsprozess verhindert. Deshalb werden immer Röntgenaufnahmen gemacht, um den Heilungsprozess zu beobachten.

Naja ich würde dir aus eigener Erfahrung einfach raten lass es lieber noch ein paar Wochen mit dem Trampolin. Das ist es nicht wert :)

Kommentar von Amir2003 ,

Danke, aber ich mache eigentlich eh nicht sowas krasses wie Saltos oder etc. xD Geschweige denn dass ich das überhaupt könnte xD 

Antwort
von BlackRose10897, 13

Ich würde es nicht tun. Du benutzt zwar beim Springen nicht die Hände, aber wenn du stürzt, und dich mit der Hand abfängst, kann das böse ausgehen.

Ich hätte an Deiner Stelle auch noch keine Liegestütze gemacht.

Meine Tochter hat sich z.B. vor sieben Wochen den Oberarm gebrochen und darf erst nächste Woche wieder am Sportunterricht teilnehmen.

Kommentar von Amir2003 ,

Danke und hab eh nur einen gemacht um zu gucken, ob es weh tut!

Antwort
von CharaKardia, 15

Ganz klar NEIN, nicht nach 4 Wochen.

Du springst einmal blöd, stolperst o.ä. und stützt dich auf deinem Handgelenk ab. Nach so kurzer Zeit dazwischen, wird es dir direkt wieder brechen. Man sollte wirklich mindestens 3 Monate warten, bis man mit kleineren Belastungen beginnt.

Kommentar von Amir2003 ,

Okay danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten