Frage von Baschn,

Handgelenk geprellt, oder doch mehr?

Moin zusammen!

Vor zwei Wochen hatte ich einen Fahrradunfall bei dem ich über den Lenker flog und mit beiden Händen den Sturz abfing. Dabei habe ich mir die rechte als auch die linke Hand stark geprellt. Ich war am selben Abend noch in der Notaufnahme und die Ärztin dort hatte, nachdem Röntgenaufnahmen von meiner Hand erstellt wurden, diese kurz inspiziert und mir gesagt es handele sich hierbei lediglich um Prellungen meiner Handgelenke und ein Bruch läge nicht vor. Weiterhin sagte Sie, das ich nach einer Woche wohl auch wieder mit dem Sport anfangen könne. Der Unfall ist nun bereits zwei Wochen her und an Sport (Boxen) ist aus meiner Sicht noch überhaupt nicht zu denken.

Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: Meine rechte Hand ist relativ gut verheilt, ich habe dort bereits wenige Tage nachdem Sturz eine deutliche Minderung der schmerzen festgellt, meine Linke Hand jedoch schmerzt nach wie vor stark (stechender Schmerz) bei gewissen Belastungen. Der Schmerz kommt jedoch eher aus dem Bereich des Handballen, nicht aus dem Gelenk selber. (Bewegungseinschränkungen habe ich keine) Ich habe um einen besseren Einblick zu geben, mal meine Röntgenaufnahme von der linken Hand hochgeladen. -> http://imageshack.us/photo/my-images/14/9fu4.jpg/

Ich werde die Tage auf jeden Fall nochmal zum Orthopäden, wäre aber für eine Einschätzung oder einen Rat von eurer Seite sehr dankbar. Mache mir schon ein wenig Sorgen, da ich wirklich nur mega ungern mit dem Sport länger pausieren würde :/

Also

Antwort von Glacie,

Also von der Röntgenaufnahme her sehe ich jetzt auch nichts, aber das muss nichts heißen, denn ein stechender Schmerz im Bereich des Handballens kann auch ganz andere Ursachen haben, wie zum Beispiel Muskelzerrungen, eingeklemmte oder übermäßig belastete Nerven oder womöglich hast du dir ohne es zu bemerken auch schlicht einen dünnen Spieß reingehauen, so etwas übersieht man beim ersten Schock schnell mal.

Da du aber sagst der Schmerzt trete nur bei bestimmten Belastungen auf denke ich, dass es mit den Muskeln zusammenhängen wird. Wenn du sie jedoch sonst gut bewegen kannst, und im Handgelenk selbst keine Schmerzen hast, wird es nichts dramatisches sein, ich würde mir an deiner Stelle nicht die großen Sorgen machen. Es kommt zum Beispiel oft vor, dass bei einer besonders heftigen Anspannung Muskelfasern, Bänder oder Nervenstränge überdehnen und anreißen, was man im ersten Moment durch die Schmerzen der Prellung garnicht bemerkt, das ist unangenehm, und heilt langsamer als eine Prellung, aber es verheilt dennoch gut und du wirst keinerlei anhaltende Schwierigkeiten damit haben.

Übrigens gibt es einen recht einfachen Weg um herauszufinden ob es eine simple Verspannung ist oder doch mehr: Verspannungen lösen sich durch Wärme. Leg deine Hand eine Weile in einen warmen Wickel, in die Badewanne, oder auf eine Wärmflasche mit Handtuch und bewege sie dann vorsichtig, um zu sehen ob der Schmerz sich verändert hat, oder gar verschwunden ist. Bleibt der stechende Schmerz bestehen solltest du zum Orthopäden, damit dieser nachsehen kann was jetzt genau los ist und wie du deine Hand möglichst effektiv schonen kannst, damit das bald wieder vorbei geht. Sollte danach ein kleiner Punkt gerötet oder blasser sein als der Rest der Haut ist das ein Anzeichen für einen Spieß, den du entfernen lassen solltest. Löst sich der Schmerz dagegen (vollständig!) ist es sehr gut möglich, dass deine linke Hand nur mehr belastet war als die rechte und es sich mit wenig Belastung bald bessern wird.

Wünsche gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community