Frage von aylinasici, 60

Handfläche verbrannt trotz Ofenhandschuhen?

Also ich hab heute gekocht und habe mir Ofenhandschuhe angezogen die laut Hersteller bis zu 400 Grad standhalten. Ich hab bei 220 Grad gekockt also deutlich weniger als die Angabe des Herstellers. Habe die Handschuhe angezogen und wollte den Backblech rausholen und was passiert hab eine verbrennung 2b Grades erlebt auf der Handfläche. Die verletzung war sehr stark musste ins Krankenhaus und habe immer noch schmerzen. Meine Frage kann ich den Hersteller wegen Körperverletzung anzeigen und bekomme ich Schmerzensgeld und wenn ja wie viel ungefähr ? Meine Mutter hat extra für diese Ofenhandschuhe 30€ bezahlt und es hält nicht was es tun soll und ich habe extreme schmerzen erlitten. Danke für eure Antworten.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von tapri, 9

das sind Richtwerte den Herstellers. Man testet doch immer erst bevor man gleich das ganze Blech anhebt. Schau dir mal den Handschuh genau an. Dieser müsste ja dann  auch Verbrennungen innen haben. Dann könnte es sich um einen Materialschaden handeln. Also mit dem Handschuh in das Geschäft gehen und reklamieren. Wenn du Geld zurück bekommst, dann gut. Alles andere kannst vergessen. Bei 40.- € ist der Aufwand zu hoch und es wird immer jemanden geben der dir sagen wird, dass du selber schuld hast.....

Antwort
von Lemo1991, 35

Sind denn an der Innenseite der Handschuhe Spuren von Verbrennungen des Materials?

Einen Anwalt kann man sich natürlich nehmen, falls man gewinnt geht das auch finanziell gut aus.

Kommentar von aylinasici ,

Meine Mutter hat die direkt dannach weggeschmissen. Soll ich die wieder aus dem Müll rausnehmen ?

Kommentar von Lemo1991 ,

Das ist ja wohl unfassbar :D
Man verbrennt sich die Hand, weil die Handschuhe nicht das halten was sie versprechen und was macht man mit dem EINZIGEN möglichen Beweis? Wegschmeißen...

Antwort
von larry2010, 34

die frage ist, wie du dich dabei angestellt hast. die handschuhe nehmen bei den 400 grad keinen schaden. das heisst aber nicht, das man die hitze deshlab nicht spürt, bzw. ist die frage, wie lang damit das backblech gehalten hast

Kommentar von aylinasici ,

direkt nach dem ich die Angezogen habe und den Blech rausnehmen wollte ist meine Handfläche verbrannt. Der blech ist runtergefallen gott sei dank nicht auf meinen Körper.

Kommentar von larry2010 ,

im dem fall geh ich vom fehler des anwenders aus.

wenn das blech heruntergefallen ist, scheinst du voll gott vertrauen eifnach zugegriffen zu haben und nicht damit gerecht zu haben, das man die hitze durch die handschuhe auch spürt.

selbst bäcker, die dicke handschuhe haben, sind vorsichtig und halten ein backblech nur kurz.

Antwort
von Nordlicht1987, 12

Mit sowas könnte man natürlich Gerichte jahrelang beschäftigen - die haben ja sonst auch nix zu tun.

Vielleicht solltest Du im Haushalt ein bißchen vorsichtiger mit Dir selber umgehen? Und nicht blind darauf vertrauen, was ein Hersteller so schreibt?

Antwort
von peterobm, 26

die 400° werden sich auf Fahrenheit beziehen, nicht ° Celsius. Du hast Pech. Damit liegen wir bei 204,4° Celsius

Kommentar von aylinasici ,

Nein 100% steht da Celsius.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten