Frage von bernhard84, 145

Handelt es sich hierbei um einen versteinerten Schwamm? Bin aus dem Kalkalpengebiet (Österreich)?

Habe diesen "Stein" neulich entdeckt. Wenn es sich um einen versteinerten Schwam handeln sollte, was könnte man dafür verlangen? Habe im Internet bislang nix brauchbares hierzu gefunden. Bitte um zahlreiche Antworten, danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerandereAchim, 85

Hej bernhard84,

es ist kein versteinerter Schwamm. Ich halte es für Tuff(-stein). Schaue Dir diesbezüglich doch einmal die Tuffsteinmauer unter dem zweiten Link an.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tuff

http://www.eolas.at/wp-content/uploads/2013/03/IMGP2827.jpg

Der Stein könnte von einer Kalktuffquelle stammen, von denen es in den Kalkalpen einige gibt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kalktuffquelle

https://de.wikipedia.org/wiki/Kalktuffquelle#/media/File:Tuffbach_Innsbruck.jpg

Liebe Grüße

Achim

Kommentar von bernhard84 ,

Hallo Achim, Dankeschön für deine Erklärung. Eigentlich hätt ich ja auch selber drauf kommen können, weil in ca. 2 km Entfernung zu meinem Grundstück Tuff abgebaut wurde. Ein Ziegelwerk gabs da bis vor etwa 25 Jahren. Es gibt dort auch einen "grünen See" (mit angeblichen "Heilwasser") Ich weis über die "Seltenheit" und Besonderheit dieses Vorkommens. Weis auch ungefähr wie weit sich bei uns dieses Vorkommen ausdehnt. 

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard

Kommentar von DerandereAchim ,

Moin Bernhard,

das zu lesen freut mich sehr. So haben die vor etwa 30 Jahren stattgefundenen Exkursionen mit dem mir sehr werten, aber mittlerweile leider verstorbenen Herrn Prof. Dr. Jürgen Schwörbel an Gewässern des Alpenvorlandes und des Alpenraumes bei mir als der Fischfauna verschriebenem Nordlicht doch seine Früchte getragen. Er hätte sich sicherlich darüber gefreut, dass seine Worte und Demonstrationen immer noch nicht in Vergessenheit geraten sind.

Ich wünsche Dir ein glückliches Jahr 2016.

Mit lieben Grüßen von der Insel Fyn (DK)

Achim

Kommentar von bernhard84 ,

Wünsche ebenfalls ein glückliches neues Jahr 2016

Liebe Grüße aus den niederösterreichischen Randalpengebiet (AT).

Antwort
von casala, 83

das ist bestimmt kein steinerner schwamm - das sind kalkablagerungen von meerestieren und deutet auf ehemals maritimen boden hin.  fachausdruck hab ich jetzt nich im hintergrund.


Kommentar von casala ,
Antwort
von Bene288, 81

Sieht mir nicht wie ein Schwamm aus, eher ein Kalksteingebilde

Antwort
von Steffile, 64

Ich glaube eher vulkanisches Gestein.

Kommentar von casala ,

sry. sind da nicht die kleinen wurmartigen gebilde eher gegen deine annahme?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community