Frage von juergen92, 46

Handelt es sich hierbei um einen Betrüger?

"Kurze" Schilderung des Sachverhalts

Ich versuche seit einiger Zeit, ein Möbelstück zu verkaufen und habe u. a. dafür eine Anzeige auf markt.de geschaltet. Umgehend habe ich über markt.de eine Antwort von einem ausländischen (nur schlecht deutsch sprechenden) Herrn bekommen, der das Möbelstück kaufen möchte (als Überraschungsgeschenk für seine auf hoher See befindliche Gattin) mit folgenden Konditionen:- Zahlen per Überweisung möchte er nicht, da er kein Online-Banking / e-Banking hat.- Stattdessen möchte er im Voraus per PayPal bezahlen (Betrag: mehrere hundert €).- Nach der Bezahlung wird er Leute vorbeischicken, die das Möbel (einen Wohnzimmerschrank) mitnehmen.

Ich befürchte nun, einem Paypal-Betrüger aufzusitzen, der den Schrank abholen lässt und danach aus welchen Gründen auch immer die Zahlung auf Paypal wieder rückgängig machen lässt. Ähnliches ist ja schon sehr oft in der Vergangenheit vorgekommen.

Was haltet ihr davon?

Antwort
von Annelein69, 23

Ich würde dann auf Barzahlung bestehen.Diese Menschen die den Schrank abholen können das Geld ja mitbringen.Eine Überweisung kann man auch ohne Onlinebanking durchführen.


Antwort
von Joergi666, 22

davon halte ich gar nix- darauf würde ich mich auf keinen Fall einlassen. Für eine Überweisung braucht man ja auch kein Online-Banking, klingt sehr nach Betrug.


Antwort
von Babymama27, 17

Dann sag Ihn doch das du das Geld gerne Bar möchtest. Wenn seine Leute den Schrank holen kommen. Damit du auf Nummer sicher gehen kannst. 

Ich würde mich bei soviel Misstrauen da auf nichts anderes einlassen, wenn er seinen Leuten nicht traut muss er eben selbst mitkommen und die Bezahlung regeln. Das sollte dir egal sein. Wenn alles nicht hilft und er es verweigert würde ich mir einen anderen Käufer suchen

Kommentar von juergen92 ,

Vielen Dank für die beeindruckend schnelle Antwort!

Ich habe dem Herrn mal in etwas eingerostetem Schulenglisch folgende Antwort geschickt (nach seinem Wunsch):

"Hello ***,

I have to inform you that PayPal is not an option for me. The only payment method I accept is cash payment. I think that in this case cash payment is the safest and most practical transaction method - for me and for you.

If you still want to buy the cupboard remain in contact with me. I’ll give you further information.

Best regards,
Jürgen"

Mal schauen, was er darauf antwortet. Je mehr ich darüber nachdenke, desto unseriöser kommt mir der Herr vor. 

Antwort
von troublemaker200, 20

Könnte Betrug sein, lass Dich sicherheitshalber nicht darauf ein.

Bestehe auf Barzahlung bei Abholung oder Vorabüberweisung.

Antwort
von Hoegaard, 13

http://praxistipps.chip.de/paypal-dreiecksbetrug-was-ist-das-und-wie-schuetzt-ma...



Wenn Sie vom Käufer aufgefordert werden, an eine abweichende Adresse zu verschicken, sollten Sie misstrauisch werden. Versenden Sie stets an die unter „Transaktionsdetails“ aufgeführte Adresse und lehnen Sie Aufforderungen ab, Ware an andere Adressen zu schicken.



Antwort
von Januar07, 17

Wenn Du Bedenken hast, dann lehne diese Käufer ab oder vereinbare Barzahlung bei Abholung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten