Frage von tierfreund1991, 57

Handelt es sich hier um die gleiche Hunderasse?

hallo hab sogar mit einem staffordshire bullterrier züchter geredet er meint amstaff stammen vom staffordshire bullterrier ab nur sie sind größer und die staffbulls sind kleiner und kompakter ist das richtig. also mein freund hat auch ein staffbull und ich hatte al ein amstaff und sie sahen eigentlich gleich auss. ich will mir vieleicht auch noch ein hund holen aber sowas wie amstaff aber da sie leider auf der kampfhunde liste stehen geht das nicht und wohnungsbaugesellschaft erlaubt keine ganz großen hunde. und warum habe ich letztens ein staffbull gesehen der war 42 cm groß ich dachte die werden nur von 35 bis 40 cm groß ?

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 57

Hi bitte denk dran das Hunde Lebewesen sind, auch Rassehunde können nicht immer die strengen Richtlinien der Menschen erfüllen, sind ja keine Autos oder sowas, kommt schonmal vor das manche Hunde grösser oder kleiner sind. Und dadurch das viele Menschen es schaffen Rüde und Hündin zu verpaaren, aber nicht zwingend wissen müssen was sie verpaaren, kann es schon sein das viele Hunde unter der falschen Bezeichnung geführt werden. Kommen ja leider nicht alle Hunde aus guten Zuchten mit Papieren.

Kommentar von tierfreund1991 ,

naja meine arbeits kollegin hatte sich ein miniatur bullterrier geholt so und die stehen ja nciht auf der liste, aber die standart bullterrier ( größere variante ) steht auf der liste so sie hatte ja unglücklicherweiße keine papiere und ihre hündin ist ein bißchen über die standar größe statt 35 cm wie es eigentich sein sollte war sie 39 cm , die vom veterenär amt haben sie dann einfach als standart bully anerkannt obwohl sie eigentlich ein miniatur bullterrier ist.

Ihre Wohnungsbaugesselschaft duldelte leider keine listenhunde und somit musste sie ihre hündin abgeben, obwohl das kein listenhund eigentlich war und das nur wegen 4 cm mehr größe

Kommentar von jww28 ,

:( der arme Hund. Aber der Fehler lag beim Kauf des Welpen, beim Züchter mit Papieren sind die unheimlich teuer, ab 1.600 Eur. Sie hat irgendwoher ein Bullterrier gekauft, ohne Papiere ist er der Rasse einzuordnen wo die meisten Merkmale sich gleichen. Ohne Stammbaum kann man nicht nachweisen das da kein Bullterrier sondern nur Miniatur Bullterrier drin ist. 

 

Kommentar von tierfreund1991 ,

da hast du recht, aber ich finde diese hundegesetze sowieso für die tonne und in österreich ist sogar noch schlimmer, bei uns in der straße erlauben die noch nicht mal mehr golden retriever schäferhunde ect weil sie angeblich zu groß sind klar gibt es auch biss unfälle bei schäferhunden aber das ist einfach erziehungsache und mehr nicht

Kommentar von NatalieJasmin ,

Wo hat deine Arbeitskollegin den Miniatur Bullterrier gekauft ?

Kommentar von tierfreund1991 ,

hier in deutschland von ein deutschen züchter hatte auch fotos von den eltern waren aber auch ein bißchen über den durschnittsgröße vom mini bully also so ca 37-39 cm

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 38

Dann ist der eben 2 ca. Größer kommt vor sowas.

Links sieht für mich aus wie ein Staff und rechts ist ein Welpe.

Antwort
von leosmami, 50

Ich bin mir nicht ganz sicher aber wenn ich mich nicht irre habe ich mal gehört das die beiden Rassen zwar die gleichen Vorfahren haben aber das diese Rassen nur in verschiedenen Vereinen anerkannt werden. 

Und der Amstaff soll wohl etwas kleiner sein ?!

Lass mich aber gerne eines besseren belehren 😊

Kommentar von tierfreund1991 ,

ja das stimmt nur der amstaff ist etwas größer als der staffbull im normal fall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community