Frage von Lanuri, 102

Handelt es sich bei dieser Pflanze um Unkraut oder Zierpflanze?

Hallo ihr lieben,

wir sind letztes Jahr in ein Haus mit Garten eingezogen. In ebendiesem tummeln sich gerade diese Pflanzen. Da der Vormieter verstorben ist, können wir ihn leider nicht fragen, was er (sofern es kein Unkraut ist) dort eingebuddelt hat. Die Pflanze ist klein, ihre Blätter ca. 1-2,5 cm groß und sie bedeckt großflächig den Boden. Auf dem einen Bild kann man auch erkennen, dass sie gelbe (Blüten) tragen wird.

Handelt es sich bei dieser Pflanze um eine Zierpflanze oder Unkraut? Es wäre sehr schön, wenn mir jemand die genaue Bezeichnung der Pflanze nennen könnte.

Antwort
von reblaus53, 66

Das ist Scharbockskraut. Ob man das als Unkraut betrachtet, oder nicht, ist - wie immer - Definitionssache. Den Namen hat das Kraut, weil die kleinen grünen Blättchen sehr früh im Jahr eine gute Vitamin-C-Quelle darstellen. (Scharbock = Skorbut = Vitamin-C-Mangel.) Man kann die Blätter in kleinen Mengen an den Salat geben. Aber nur bis zur Blüte !!! Danach wird das Kraut giftig !!

Kommentar von Liveitup ,

Wieder was gelernt :-)

Und die hellen Stellen? Wenn man Scharbockskraut googelt sind die Blätter durchgängig satt grün.

Kommentar von reblaus53 ,

Vielleicht Frostschäden, oder Sonnenbrand, oder Pilzbefall. Für den Salat würde ich jetzt auch nur sattgrüne, gesund aussehende Blättchen nehmen.

Antwort
von katzenfamilie, 11

Das ist kein Unkraut, das ist pures Vitamin C. Es blüht gelb und verschwindet dann wieder, bis zum nächsten Jahr. Es bleiben nur kleine weisse Knubbelchen übrig.

Antwort
von Liveitup, 65

Ich würde sagen es könnte ein Alpenveilchen sein.

Aber die Blätter sehen nicht ganz so gesund aus. evtl. ein Pilzbefall?

Bin aber nur Hobby Gärnter

Antwort
von liesl1303, 19

Scharbockskraut, also Unkraut. Und sehr invasiv.

LG

Antwort
von altgenug60, 48

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten