Frage von Dodsble1, 108

Handelt es sich auf dem Foto um 3 - oder 2- Butanol?

Auf dem Bild :-)

Antwort
von Feuer12, 29

2- Butanol...
3- Butanol wäre auch 2- Butanol (theoretisch) man nimmt eifachheitshalber aber die kleinere Zahl

Antwort
von Tannibi, 46

2-Butanol. 3-Butanol gibt es nicht.

Antwort
von larrymann, 60

2 Butanol

Antwort
von cg1967, 19

Weder noch. Der bevorzugte IUPAC-Name für den Stoff ist Butan-2-ol, Butan-3-ol ist ein allgemeiner IUPAC-Name für den Stoff. Der Lokant gehört immer vor den Namensbestandteil, dessen Position er bestimmt.

Kommentar von Tannibi ,

Erstens war nicht nach dem IUPAC-Namen gefragt, zweitens gibt es kein Butan-3-ol. Wenn dieser Namensbestandteil auftritt, muss die Numerierung vorher durch irgendeine andere funktionelle Gruppe festgelegt werden, die hier fehlt. Meine Güte, ich habe Chemie in der Mittelstufe abgewählt.

Kommentar von cg1967 ,

Erstens war nicht nach dem IUPAC-Namen gefragt,

Achso. Dann ist es erst recht kein Problem, das Zeug Hurz oder eben Propan-3-ol zu nennen.

zweitens gibt es kein Butan-3-ol.

Doch.

Wenn dieser Namensbestandteil auftritt, muss die Numerierung vorher durch irgendeine andere funktionelle Gruppe festgelegt werden, die hier fehlt.

Um dies sinnvoll anzuwenden kann eine solche auch später hinzukommen.

Meine Güte, ich habe Chemie in der Mittelstufe abgewählt.

Na, wenn dies deine Qualifikation zur Beantwortung von Nomenklaturfragen ist ...

Wahrscheinlich hast du auch die Änderung aus 2004 nicht mitbekommen: "Preferred IUPAC names belong to ‘preferred IUPAC nomenclature’ Any name other than a preferred IUPAC name, as long as it is unambiguous and follows the principles of the IUPAC recommendations herein, is acceptable as a ‘general’ IUPAC name,  in the context of ‘general’ IUPACnomenclature."

Kommentar von prohaska2 ,

Der Lokant gehört immer vor den Namensbestandteil, dessen Position er bestimmt.

Hier könnten wir lange diskutieren. Gemäß einer IUPAC-Empfehlung sind so wenige Symbole wie möglich zu verwenden, solange die Eindeutigkeit gewahrt bleibt (Hellwinkel; Systematische Nomenklatur ..., aus 2006). Da Butan-2-ol einen Bindestrich mehr enthält als 2-Butanol, wäre zweiteres vorzuziehen.

Kommentar von Bevarian ,

Haarspaltereien - schöööön...    ;)))

Kommentar von TomRichter ,

Wie wäre es mit Btan2ol? Die Bindestriche sind komplett unnötig, die kann sich ja jeder wieder dazudenken. Da es weder Batan noch Betan etc. gibt, kann man den Vokal auch entfallen lassen.

Kommentar von Bevarian ,

Der ist gt!

Kommentar von prohaska2 ,

Gekauft.

Kommentar von cg1967 ,

Bt2l. Die Anzeige der Gesättigtheit ist auch unnötig, und das Suffix läßt sich auch verkürzen.

Kommentar von prohaska2 ,

Könnte das "l" dann nicht auch -al heißen?

Kommentar von cg1967 ,

Ja. Deswegen müßte festgelegt werden, daß damit die OH-Gruppe gemeint ist.

Kommentar von prohaska2 ,

Sag; wenn man schon Hellwinkel nicht vertrauen kann: hast'n Link zu dem Text, aus dem du zitiert hast? Den in floating English?

Kommentar von prohaska2 ,

THX. Vielleicht hau' ich den Hellwinkel dann zum Altpapier ...

Kommentar von prohaska2 ,

... das Buch natürlich. Nicht den Hellwinkel.

Kommentar von cg1967 ,

Da gibt es nichts zu diskutieren:

P-14.3.2 Position of locants
Locants (numerals and/or letters) are placed immediately before that part of the name to which
they relate, except in the case of the traditional contracted names when locants are added at the front
of their names.
Examples:
hex-2-ene (PIN)
(not 2-hexene)
Kommentar von prohaska2 ,

Ich diskutiere gerne. Das Buch ist von Hellwinkel, der ist aus Deutschland - und Deutsche arbeiten doch gründlich, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten