Frage von HalloSagteIch, 31

Handelt die Schule in diesem fall rechtkomform?

Undwzar war ich die letzte woche von dienstag bis freitag krank.... ich habe mich krank gemeldet telefonisch am dienstag .... mittwoch und donnerstag habe ich nicht angerufen da ich (soweit ich weiss) das nicht muss weil ich mich schon am dienstag krankgemeldet habe ... dan höre ich über whatsapp dass meinem kumpel gesagt wurde dass mittwoch und donnerstag als unentschuldigte tage angerechnet werden da ich nicht angerufen habe... am freitag morgen habe ich dann nochmal bei der schule angerufen und mich für den freitag nochmal krankgemeldet.... am mittag ruft mich dann die schulleitung an und fragt warum ich nicht zur schule gegangen bin und macht mir vorwürfe dass ich schwäntze... mein vater hat die situation dann geklärt (da diese art von vorwürfe nicht angemessen sind da meine eltern mich telefonisch entschuldigt haben und die beaufsichtigung dass ich schwäntze nicht die aufgabe der schulleitung sondern meiner eltern ist!) ! Heute bin ich also wieder zur schule (gestern war ja feiertag) und werde dann direkt vom klassenlehrer abgefangen und beschuldigt , dass ich mein atest nohc vorlegen muss (habe ich dann auch getan) daraufhin heisst es ebenfalls noch dass das atest zu spät käme und ich dieses innerhalb von 3 tagen ab meinem ersten fehltag hätte abgeben müssen (das ist die erste frage stimmt das? ich hätte laut dem lehrer das atest per post einschicken müssen oder persönlich abgeben oder abgeben lassen) aber wie hätte ich den zur schule kommen sollen wenn ich krank bin ? daraufhin hiess es auch noch dass ich wegen diesem vorfall 2 stunden nachsitzen müsse (hätte ich kein atest mitgebracht wären es 20 stunden laut klassenlehrer) (das ist die 2te frage ist die bestrafung angebracht bzw. überhaupt rechtlich ok? ) so und jetzt kommt das allerschlimmste .... der klassenleherer hat nämlich auch gesagt dass die schulleitung einen besonders scharfen blick auf mich wirft da meine familie einen schlechten ruf an der schule hat ! ( meine 2 cousin sind sehr schlecht aufgefallen in der schule) und das geht gaaarrrniicchhttt mich in generalverdacht zu stellen und (meiner meinung nach) unfair zu bestrafen weil meine cousin schlecht aufgefallen sind in der vergangenheit (mittelalter lässt grüßen) ! auserdem wichtige infos : ich habe nieeeemals eine schriftliche mahnung bekommen auch keine telefonische wegen der 3tagesfrist von der entschuldigung! auch beim anruf der schulleitung am freitag wurde eine mahnung auch nie erwähnt ! ich gehe in die 11 klasse (abiturjahrgang) eines gymnasiums in badenwürtemberg ! und zu diesem text stell ich mir einfach die frage hat die schule recht?!?! ich finde das verhalt nämlich nicht ok und sehe mich selbst im recht in dieser situation .... sorry für den extrem langen text :D und danke im vorraus

Antwort
von Alltagswissen, 7

Steht in der Schulordnung explizit, dass jeder Schüler ein ärztliches Attest vorzulegen hat? Wenn ja ab wie vielen Fehltagen?

Kommentar von HalloSagteIch ,

ich zitier dir mal die info die ich habe : " volljährige entschuldigen jedes Fehlen schriftlich (formular im Sekreteriat); bei telefonischer oder anderer Nachricht an die Schule muss eine schriftliche Entschuldigung nachgereicht werden - Entschuldigungsfrist 3 Tage (notfalls mit Post!)" so ich bin 16. Das problem was ich bei dieser information habe ist das die 3 tage entschuldigungsfrist zu ungenau sind ich weiss nicht wann die "wirken" ab dem ersten fehlen sprich bei mir letzte woche dienstag oder erster wiedererscheinungstag ! auserdem steht auf diesem zettel auch noch : versäumen der schriftlichen entschuldigung führt zu einer schriftlichen Mahnung ! die habe ich auch nicht bekommen (im zeitraum dienstag bis freitag) also habe ich gedacht die 3 tage wirken ab dienstag diese woche erster schultag nach den  2 tagen wochenende und dem tag der deutschen einheit 

Kommentar von Alltagswissen ,

Wenn eine Schule schon so kleinlich reagieren möchte, hätten Deine Eltern heute ( zwingend ) eine schriftliche Mahnung im Briefkasten vorfinden müssen. Denn am Freitag fehltest Du, in den Augen der Schule den 4. Tag, und damit hätte die Mahnung schriftlich - auf dem Postweg - rausgehen müssen, da für die Schule unklar war, ob Du ab heute wieder am Unterricht teilnehmen würdest.
Andererseits durfte wohl die Schule am Donnerstag gemäß der Schulordnug wohl am 3. Fehltag eine schriftliche Entschuldigung erwarten. Dafür müßte jedoch den Eltern eine solche Schulordnung auch vorliegen.

Antwort
von NameInUse, 13

Steht alles im Schugesetz bzw in der Schulordnung. Dass Du wegeen irgendwelche Verwandtschaft beobachtet wirst ist nicht ok, Sippoenhaft ist verboten.

Kommentar von HalloSagteIch ,

ja das habe ich nämlich auch gedacht das geht absolut garnicht

Antwort
von kim294, 13

Was hast du denn bei deiner Krankmeldung am Dienstag gesagt? Hast du dich nur für den Tag krank gemeldet oder bereits gesagt, dass du in den nächsten Tagen auch nicht kommst?

Kommentar von HalloSagteIch ,

soweit ich weiss habe ich es damals offengelassen , da das sekreteriat damit auch kein problem hatte ! aber heute in der schule wurden die 2 tage mittwoch und donnerstag garnicht angesprochen die hatten garkein problem damit es war nur am donnerstag so ne art leere drohung schon fast ! also heute wurde das überhaupt nichtmehr aufgegriffen.... und auserdem denke ich ist es absolut selbstverständlich dass wenn jemand am dienstag anruft und sagt hey ich bin krank und komme nicht .... und er am nächsten tag auch nicht kommt er wohl immernoch krank ist oder ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten