Frage von Soldat1991, 67

Handelt um eine Beziehungspause oder um eine endgültige Trennung?

Hallo ihr Lieben,

Ich verliere noch den Verstand. Meine Freundin hat sich vor ein paar Tagen eine Auszeit genommen, wenn es denn eine Auszeit und keine endgültige Trennung ist.

Wir sind seit fast neun Monaten ein Paar und unsere Beziehung verlief im Grunde immer sehr harmonisch. Natürlich gab es wie in jeder gesunden Beziehung auch, Meinungsverschiedenheiten und Streits, welche wir aber selbstständig lösen konnten.

In der letzten Zeit kam es jedoch immer häufiger zum Streit. Ich wohnte vorübergehend bei ihr und ihren Eltern und wir hingen während ihres Urlaubs Nonstop vierundzwanzig Stunden sieben Tage die Woche aufeinander. Das war ein Fehler.

Meine Freundin sagte zu mir, dass sie mich über alles liebt, ich in Ihren Augen der Richtige und zwar der einzig Richtige für sie bin, sie mich unter keinen Umständen verlieren möchte und ich der tollste Mensch wäre, den sie je getroffen hat und mit dem sie zusammen war. Auch in ihrer Familie bin ich als vollwertiges Mitglied akzeptiert worden.

Sie hat am 01.09.16 eine Ausbildung zur Krankenschwester begonnen und sie schreibt nächste Woche zwei wichtige Klausuren, kann sich momentan auf nichts konzentrieren, weil ihr der letzte Streit noch nachhängt und sie die Klausuren nicht versemmeln möchte und nicht immer nur noch weinen möchte und auch keinen klaren Gedanken mehr fassen kann.

Ihrer Gefühle zu mir ist sie sich sicher und sie wünscht sich nichts sehnlicher als das wir wieder vollständig zueinander finden. Meine Freundin meinte zu mir: “Schatz, ich liebe Dich unendlich, aber ich kann momentan nicht mehr, kann keinen klaren Gedanken mehr fassen, brauche eine zweiwöchige Pause, nach welcher wir uns an einem neutralen Ort treffen und miteinander sprechen werden. Wir lieben einander, aber Abstand tut uns beiden sicherlich gut und sie möchte die Beziehung nicht aufgegeben, sondern gemeinsam mit mir für die Partnerschaft kämpfen. Vor allem sind wie bereits erwähnt die Klausuren enorm wichtig, denn es sind die ersten Klausuren.

Ist das eine Pause oder eine Trennung ?

Ich habe eine Überraschung für sie gemacht, wenn wir uns wiedersehen, aber ich bin unsicher, ob ich sie damit nicht überrumpeln könnte. Es handelt sich um ein wirklich professionell geschossenes Bild, einen Tattoogutschein, weil sie ein großes Tattoo möchte, momentan aber nur 300,00€ zur Verfügung hat und ich habe einen 100,00€ Gutschein für sie in dem Studio gekauft.

Sollte ich die Geschenke besser behalten oder kann ich ihr diese doch beim Treffen geben ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von WelleErdball, 8

Ich verliere noch den Verstand. Meine Freundin hat sich vor ein paar
Tagen eine Auszeit genommen, wenn es denn eine Auszeit und keine
endgültige Trennung ist.

Wenn man von einer Beziehung eine Auszeit braucht heißt das für mich nichts anderes als das es nicht mehr funktioniert, sich aber dennoch nicht festlegen und alle Türen offen halten möchte.

Meine Freundin sagte zu mir, dass sie mich über alles liebt, ich in
Ihren Augen der Richtige und zwar der einzig Richtige für sie bin

Wenn das so wäre bräuchte sie keine Auszeit sondern würde glücklich in deinen Armen liegen.

Du machst dich abhängig von deiner Freundin und von ihren Eltern. Eine zweiwöchige Pause ändert nichts an euren Streitpunkten und Klausuren wird sie noch öfter schreiben müssen. Braucht sie dann jedesmal eine zweiwöchige Auszeit? Diese 100 Euro hättest du dir besser gespart und für deine Wohnsituation verwendet.

Antwort
von heidemarie510, 18

Deine Freundin scheint sehr vernünftig zu sein und Du scheint sie zu erdrücken und zu sehr zu klammern. Normalerweise gibt es für mich eine Beziehungspause nicht, es ist immer das Ende. Aber in Eurem Fall sehe ich das nicht so negativ.

Das war zu viel an Nähe in der Vergangenheit. Was waren das denn für schlimme Streits, dass sie immer weinen möchte?

Lass ihr mal Luft zum Atmen, denn sie muss sich jetzt für ihre Klausuren konzentrieren. Beweise ihr so, dass Du sie liebst und dass Du sie ernst nimmt! Und das Geschenk gibst Du ihr am Schluss! Alles Gute für Euch beide☺

Kommentar von Soldat1991 ,

Ich leide an einer diagnostizierten dissozial-narzisstischen Persönlichkeitsstörung, aber anhand eines anerkannten Testverfahrens (der P-CLR) - der Psychopathiecheckliste nach Robert D. Hare konnte festgestellt werden, dass ich hochgradig psychopathisch bin. Ihr habe ich nie etwas getan, weil ich sie im Gegensatz zu den Frauen vor ihr über alles liebe. Ich bin eher mit ihren Freunden und dem Freund der Schwester von ihr aneinandergeraten, weil dieser Typ sich überall einmischt und mich auf's Übelste beschimpft hat, was mir sonstwo dran vorbeiging, aber als er meine verstorbene Mutter beleidigt hat, da wollte ich ihn umlegen. Obwohl alle seine Beleidigungen mitbekommen haben war ich der Böse und ihre Freundinnen und Arbeitskolleginnen haben sich in unsere Beziehung eingemischt und ich habe allesamt verprügelt.

Kommentar von heidemarie510 ,

Na das sind natürlich Infos, die in Deinen Fragetext gehören. mit einer NPS gehörst Du dringend in Therapie. Ich hoffe du bisst bereits in Therapie? Gewalt gehört nicht in eine Beziehung, das wirst Du selber wissen. Gewalt ist grundsätzlich ein nogo und macht alles kaputt. Ich würde Dir wirklich empfehlen, erstmal Abstand und eine Beziehungspause zu Deiner Freundin einzuhalten. Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von Soldat1991 ,

Ich bin in Psychotherapie, aber werde mich demnächst entweder einer Tiefenstimulation des Gehirns oder einer Lobotomie am offengelegten Gehirn unterziehen. Patientenverfügung habe ich handschriftlich verfasst falls ich sterbe, ins Koma fallen sollte oder ähnliches, damit sie und mein Bruder in Absprache die lebenserhaltenden Maßnahmen von vornherein kategorisch ausschließen und ablehnen können.


Ich mache das nicht nur für sie und für uns und unsere Beziehung, sondern hauptsächlich, weil ich ein normales Leben führen möchte ohne Kriminalität.

Kommentar von heidemarie510 ,

Ich wünsche Dir wirklich, dass alles gut geht und Euch allen viel Kraft!!!

Antwort
von elenore, 9

Wenn man ihren Worten glaubt bist du der Richtige, den sie liebt......also denke ich es ist eher eine Beziehungspause, keine Trennung!!!

Während der Trennung auf Probe haben beide Partner die Möglichkeit, sich ihrer Beziehung bewusst und sich über die vorherrschenden Unstimmigkeiten und ihre Gefühlen klar zu werden. In deinem Fall ist der Auslöser wahrscheinlich ihr Ausbildungsstress!!!

Bedränge sie nicht.....warte ab, bis sich der Ausbildungsstress gelegt hat....dann kann wieder Normalität einkehren und ihr findet hoffentlich wieder optimal zusammen. Das Geschenk würde ich noch zurückhalten.....an erster Stelle zählt das Gespräch beim  ersten Zteffen....viel Glück!!!

Antwort
von Nirakeni, 18

Ist doch in der jetzigen Situation eine gute Lösung. Dein Geschenk ist super. Sie freut sich bestimmt. - Meist geht es in einem Streit in einer Beziehung um "Recht haben wollen". Die Kunst ist es, nachzugeben ohne zu grollen und sich mit dem Gedanken des anderen anzufreunden. - Kann ja bei euch ganz anders sein. Wünsche euch jedenfalls alles Gute.

Kommentar von Soldat1991 ,

Das Problem ist einfach, dass es unheimlich schwer fällt dem Partner-/in nicht zu schreiben, aber ich muss es nur noch zwei Wochen durchhalten. Wir wollen die Beziehung ja auch grundlegend aufrechterhalten. Ich weiß, dass ich ihr diese Zeit einfach geben muss damit sie einen klaren Kopf bekommen und mich auch vermissen kann. Sich sozusagen rar machen.

Kommentar von Nirakeni ,

Das schaffst du. Denk mal, wie oft MÜSSEN sich Mann und Frau trennen (KRIEG!) Was sind schon 14 Tage...

Antwort
von Devrim34, 16

Egal wie es verläuft, ich würde ihr das Geschenk am Ende geben: Auch wenn es nicht mehr so weitergehen sollte.

Hat Klasse. Bevor mich irgendwer verurteilt, ja, ich würde es der Klasse wegen tun! Hat so einen "Leb wohl, babe" Touch, ist verdammt cool. Und der dramatische Spruch darf nicht fehlen!

Nein, Spaß beiseite: Das wird schon!

Ich kenne das von mir, da muss man sich halt mehr auf andere Dinge konzentrieren, versuch sie in Ruhe zu lassen, ab und zu ein "Gute Nacht" als Nachricht und gut ist.

Ich halte absolut nichts von Pausen, dann mache ich lieber direkt Schluss, aber das wird schon!

Sie sagt ja, sie würde dich lieben. Wahrscheinlich ist sie sich einfach unsicher. Und dann kommen sie eigentlich immer zurück, sie schwärmt ja in den höchsten Tönen von dir.

Antwort
von karrrl, 20

"Sie schreibt nächste Woche zwei wichtige Klausuren", denkst das ist ein Pappenstiel ?

Lasse sie in Ruhe für diese Zeit. Sie muss sich konzentrieren darauf  es ist Ihre Zukunft die Ausbildung.und Sie kann dabei keinen Beziehungsstress haben.

Wenn Du natürlich herum hampelst wie ein "kleiner Junge" und die Beziehung deswegen in Fage stellst, wirst Du deinen Lohn ernten. "AUS"

Kommentar von karrrl ,

Nachtrag ! Du brauchst nicht zu denken, dass Sie auf der Suche nach einem anderen ist, denn Sie hat den Stress um die Ohren und ist bei Dir im sicheren Hafen und liebt Dich. Ihr seht Euch zwar nicht demnächst, schicke Ihr doch eine Schachtel "Ferrero Küsschen". Schreibe dazu "damit kannst Dir die Zeit ein wenig versüßen, bis wir uns wiedersehen",  GEMEINDE ist der Vorschlag gut ?

Antwort
von grubenschmalz, 7

Ist ne Trennung. Behalte deine Geschenke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten