Frage von Barca219, 30

Handelsrechtlich oderSteuerrechtlich?

Ist jemand der  mehr als 60.000€ Gewinn und 600.000€ Umsatz aufweist jetzt handelsrechtlich oder steuerrechtlichen Buchführungspflichtig?
Kann mir das jemand etwas genauer erklären?

Antwort
von Lenniii96, 8

Der §141 AO ist da für deine Frage ganz interessant..

"Wer zum Beispiel nach dem HGB buchführungspflichtig ist, unterliegt auch der steuerlichen Buchführungspflicht." -> das ist die so genannte abgeleitete Buchführungspflicht

Antwort
von kevin1905, 17

Buchführungspflicht ist jeder Selbständige.

Meinst du vielleicht bilanzierungspflichtig?

Antwort
von Petz1900, 22

Guck mal, das hier hier wirklich gut dargestellt:

http://www.steuerazubi.com/buchfuehrungspflicht

Lies dir das durch, wenn dann noch Fragen sind, einfach nochmal fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten