Handelsrecht - wann ist man Prokurist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich ist H Prokurist udn bis es korrigiert wird, hat er gegenüber Dritten auch Einzelprokura.

Der Kaufmann darf sich auf den Inhalt des Handelsregisters verlassen.

Im Innenverhältnis muss er sich natürlich an die Gesamtprokura halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Handelsregister ist die Bibel der Handelsleute. Was da drin steht gilt und darauf muss man sich verlassen können.

Also Hat H Prokura und zwar jedem anderen gegenüber (Außenverhältnis) Einzelprokura. Darf also grob gesagt alles machen, außer die Firma verkaufen.

Im Innenverhältnis sieht das anders aus.

Das bleibt solange, bis im Handelsregister was anderes steht.

P.S. mal ehrlich, "vergessen" ins Handelsregister einzutragen tut sowas niemand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung