Frage von Usedefault, 31

Handeln ohne Gewerbeberechtigung?

Hallo!

Es besteht ja die Möglichkeit ein Auto an eine Privatperson zu verkaufen oder einen Flohmarktstand zu betreiben.

Ab wann bzw. ab wie vielen Verkäufen muss man dafür ein Gewerbe anmelden? Was für sonstige Bestimmungen gibt es hierzu?

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Geochelone, 13

Wenn du dein gebrauchtes Auto verkaufst, erhältst du in der Regel weniger Geld, als du gezahlt hast. Wenn du ein Auto erwirbst, um es mit Gewinn weiterzuverkaufen und planst, dies zu wiederholen, dann bist du schon Gewerbetreibender und musst das beim Gewerbeamt anzeigen (§ 14 GewO).

Das Gewerberecht kennt weder Gewinn- noch Umsatzfreibeträge. Auch gibt es keine freien Stückzahlen. Schließlich wird man nicht erst durch die Verkäufe zum Händler, sondern schon durch die Angebote.

Und auch auf dem Flohmarkt darf man ohne Reisegewerbekarte keine für den Weiterverkauf erworbenen Waren anbieten.

Antwort
von sr710815, 17

selbst bei Hartz 4 gibt es den Begriff der Vermögensumwandlung, dh. Du kannst Deinen gebrauchten Hausstand wie (Kinder-)Kleidung, Töpfe verkaufen.

Bei Ibä kommt es auf die Häufigkeit der Verkäufe an, wenn man etliche Male im Monat dann ähnliche Artikel verkauft, wird eben angenommen, man handelt gewerblich-

Gewerblich heißt lt. Steuerrecht u. a. eine Gewinnerzielungsabsicht.

Antwort
von berndcleve, 12

Gewerbe: selbständig, dauerhaft, planmäßig, Gewinnerzielungsabsicht

Es gibt da keine bestimmte Grenzen z.B. ab drei Verkäufe pro Jahr . 

Antwort
von Barolo88, 17

wenn du dein eigens Auto verkaufst brauchst du kein Gewerbe,  solaneg du auf dem Flohmarkt deine eigenen alten Sachen verkaufst  auch nicht,  erst wenn du offiziell mit Gewinnabsicht handelst brauchst du einen Gewerbeschein

Kommentar von Usedefault ,

Ist diese Definition nicht lächerlich? Ich kaufe 'für mich' 5 Autos im Jahr und 20 Jacken.

Kommentar von Barolo88 ,

wenn du die Autos alle auf dich zulässt,  ist das kein Problem, bei den Jacken wirds schon kritisch,  wenn du bei ebay mehrere Sachen verkaufst hast du bald das Finanzamt am Hals .  Aber hey, ein Gewerbeschein kostet 20 Euro, 

Kommentar von Usedefault ,

Ja und du gehst 50% nur mehr für die Staatsbediensteten arbeiten und sonstige die vom System profitieren.

Kommentar von Barolo88 ,

Quatsch, Steuern  zahlst du erst ab einem bestimmten Einkommen / Gewinn

Kommentar von Usedefault ,

Und was ist mit der USt? Ab einem gewissen Einkommen dann noch EKSt und diverse Umlagen, damit die Protektionskinder der Politiker auch ihren € 3.000 ,- Job haben.

Soll nicht in eine Grundsatzdiskussion ausarten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten