Frage von football98, 67

Handbremse überzogen, GEFÄHRLICH?

Ich habe heute die Handbremse ganz normal angezogen wie sonst auch und auf einmal ist sie weit nach hinten gerutscht. Wenn ich die handbremse nach ca. 3-4 rastern fest stelle wird wie gewohnt die Handbremsen Leuchte am amaturenbrett angezeigt. Allerdings rollt der Wagen dann noch. Ich muss die Handbremse sehr weit nach hinten ziehen damit der Wagen nicht mehr rollt.

Ist das ganze Gefährlich? Also kann der Wagen trotzdem wegrollen? Sollte ich schnellstmöglich eine Werkstatt aufsuchen oder reicht es wenn ich nächste woche zur werstatt fahre. ( bin nächste woche eh da )

Danke im Voraus :)

Antwort
von RudiRatlos67, 39

Entweder ist der Seilzug der Feststellbremse gerissen oder teile der Umlenkung ausgerissen/ausgeschlagen oder wie auch immer.... Das Ergebnis ist, das die Feststellbremse nicht mehr die volle Wirkung erzielen kann. Da auch die Feststellbremse eine sicherheitsrelevante Einrichtung am Kfz ist, muss und sollte sie technisch in einwandfreiem Zustand sein. Die Reparatur ist in aller Regel nicht sehr teuer und sollte umgehend erledigt werden. Spätestens bei der Vorführung zur nächsten HU schickt man Dich ansonsten eh zur Werkstatt. Einen TÜV Stempel gibt es jedenfalls nicht wenn die Feststellbremse nicht richtig arbeitet.

Antwort
von Klaudrian, 34

Ja das ist gefährlich. Eines deiner Handbremsseile ist gerissen. So kannst du den Wagen nicht mehr sicher abstellen. Das muss umgehend repariert werden!

Antwort
von berieger, 37

Die Handbremse funktioniert über 2 Backen die unabhängig von der anderen Bremse sind. Wenn jetzt einer die HB anlässt und fährt trotzdem weil er es nicht gemerkt hat oder nicht wußte wie man die ausschaltet, dann schleifen sich die Backen logischerweise  ab und der Anziehwinkel wird immer größer, so wie bei einer Bremse am Fahrrad.

Und das ist bei dir passiert. Ja er kann wegrollen.

Kommentar von football98 ,

ich habe es ja im aktuellen stand getestet. So wie die Handbremse jetzt steht und dann die kupplung leicht kommen gelassen. Der wagen hat sich allerdings nicht bewegt

Kommentar von berieger ,

Ich sage ja wenn der Hebel nach ganz oben zieht sind die Backen im Eimer ob sie halten oder nicht; könnte ja schon auf Eisen sein.

Antwort
von m01051958, 27

vielleicht wäre interessant gewesen deinen km stand zu nennen und auch das Auto selbst wäre interessant...Versuche mal folgendes .. evtl hast du ja eine automatische selbst nachstellende Handbremse.. Auto an.. und abwechselnd das die Hand und Fussbremse betätigen.. Evtl merkst du das ab dem 15tenX die Handbremse, weniger Rasterschritte bekommen hat...Andernfalls solltest du das Auto nur mit angezogener Handbremse , eingelegten Gang , Lenkrad nach rechts einschlagen ... und möglichst nicht an Gefälle abstellen ...Damit reicht der Besuch nächste Woche auch...

Antwort
von LaEccezionale, 35

Ganz ehrlich würde ich schnellstens in eine Werkstatt fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community