Frage von Sternchen6374, 235

Hand mit kochendem Wasser verbrannt was sind die Folgen ?

Ich habe mir gestern abend Tee machen wollen und dann ist das große Unglück passiert! Der Deckel von dem wasserkocher ist abgegangen und das ganze Wasser(700ml) ist alles auf meine Hand bzw Finger geschüttet wurden und ich habe sofort meine Hand unter kaltem Wasser gekühlt und die Haut ist komplett ab gegangen an meinem Mittelfinger und vom kleinen Finger. Das waren so qualvollen schmerzen! Ich bin dann mit meiner Mutter sofort ins Krankenhaus gefahren und dort wurde mir eine salbe aufgetragen (Flammazine)und mit einem verband versehen.Es hat den ganzen Abend noch sehr gebrannt. Heute habe ich den Verband gewechselt und die flammazine salbe aufgetragen und meine 2 Finger sehen echt schlimm aus (Foto ist beigefügt) Meine Fragen wären jetzt, wie lange brauch denn diese verbrennung (2.-3.Grades) um wieder zu verheilen oder werden diese hautstellen Schäden davon tragen? Hinterlässt das später Narben? Und wie lange wäre es ratsam den Verband drum zu lassen? Und geht die Brand blase am kleinen Finger alleine weg oder soll ich diese aufstechen? Ich weiß das sind viele Fragen, aber der Arzt könnte mir gestern auch nichts weiteres dazu sagen. Das kann ja Montag was werden mit der Hand zu schreiben.. Ich wäre euch sehr dankbar für hilfreiche Antworten Dankeschön schon mal! Liebe grüße von Sternchen6374

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dandy100, 130

Die Brandblase wird sowieso aufgehen, aber Du kannst sie auch aufstechen, da ist Wundwasser drin, das ohnehin raus muss.

Bis Verbrennungen richtig geheilt sind, dauert es ein paar Wochen. Am Mittelfinger wirst Du sicher eine Narbe zurückbehalten, aber das wird mit der Zeit immer unsichtbarer; Narben verblassen auch noch nach Jahren immer mehr, und es ist ja auch keine große Stelle.

Verband solltest Du unbedingt drauflassen, bzw regelmässig erneuern, denn die Haut ist ja offen und da besteht wie bei allen Wunden natürlich Infektionsgefahr.

Tipp von mir (das hat mir mal ein Hautarzt empfohlen bei Wunden aller Art): Zum Waschen nur vorher abgekochtes Wasser verwenden, denn auch Wasser hat Bakterien. Wunden heilen besser, wenn sie nicht mit "normalen" Wasser in Berührung kommen.

Das wird schon wieder, gute Besserung

Kommentar von Sternchen6374 ,

Ich glaube das mit dem aufstechen traue ich mir dann doch nicht..

Naja mit den Narben kann ich leben..

Also Montag noch verband drum lassen weil das ja bisschen komisch in der schule kommt oder reichen da pflaster?

Klingt ja gut und schön mit dem ab gekochten Wasser aber ich kann unmöglich mein ganzes dusch Wasser ab kochen :/

Dankeschön für deine Hilfe :)

Kommentar von dandy100 ,

nein natürlich nicht, das gilt fürs Händewaschen;  zum Duschen würde ich die Hand in eine Plasiktüte stecken, das Duschgel könnte die Haut reizen. 

Pflaster geht auch, die Wunden sind ja nicht so groß

Antwort
von tbcob, 149

Bitte nicht aufstechen! Lass das erstmal so, schließlich muss sich da ja erstmal neue Haut bilden! Gute Besserung ;)

Kommentar von Sternchen6374 ,

Ja ich glaube ich hätte mir das auch nicht getraut.. Und kann die Haut sich unten drunter neu bilden und geht die von alleine mal auf? Oder geht die blase von alleine zurück?:/

Dankeschön! 

Antwort
von Ini67, 111

Ich hatte das auf dem Handrücken. Die Blase war sogar noch um einiges größer. Zurückgeblieben ist überhaupt nichts. Die Haut dort ist nicht einmal dunkler. Das kann an den Fingern natürlich evtl. durch die Beweglichkeit etwas anders aussehen.

Mein Arzt hat die Blase damals auch geöffnet, allerdings nur um das Wundwasser abfließen zu lassen. Er hat das mit einer sterilen Spritzennadel gemacht. Die Haut der Blase hat keine Nerven - man merkt den Stich nicht. Die Haut hat sich dann später von alleine abgelöst, nachdem sich darunter neue gebildet hatte.

Ansonsten- gut pflegen und Verband darum. Dann wird das schon. Gute Besserung!

Kommentar von Sternchen6374 ,

Dankeschön :)

Ja ich bin glaube ein kleiner Angsthase was das betrifft mit dem aufstechen Hehe :)

Ich hoffe die blase geht alleine weg und man sieht später nichts mehr von allem ist halt nur blöd in der schule aber Naja muss ich durch :)

Antwort
von schnucki71, 105

Die Brandblase bitte nicht aufstechen. Den Verband würde ich solange drum lassen bis sich wenigstens Krusten gebildet haben. Regelmäßig wechseln nicht vergessen. Im Zweifel den Arzt nochmal drauf schauen lassen. Gute Besserung

Kommentar von dandy100 ,

In der Brandblase ist Wundwasser und die platzt sowieso auf, die kann man genauso gut auch aufstechen - hat mir jedenfalls mal ein Arzt gesagt. Die neue Haut bildet sich nicht unter einer Wasserschicht

Kommentar von Sternchen6374 ,

Okay. Und wie lange wird das ungefähr dauern bis sich Krusten bilden? Muss Dienstag englisch Prüfung schreiben das kann ja was werden :/

Kommentar von schnucki71 ,

Wann sich Krusten bilden kann man nicht genau vorhersagen, wird ein wenig dauern. Vielleicht kannst du die Englischprüfung mit Attest nachschreiben. Ich kenne vom Arzt nur den Hinweis nicht aufstechen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community