Frage von Mega911, 33

Hand hinüber durc Arzt?

Zuerst wurde ein Kapselriss diagonstiziert, 1 woche später sahen sie dass 2 Mittelhandknochen gebrochen sind. - Gipsschiene... 1 Woche später Kontrolle - richtiger Gips .... 2 tage später Finger ist taub... Dass einzige was sie sagen STÖRT ES DICH DENN? - neuer Gips. Eine Woche später: Handgelenkfraktur wird erkannt. Fazit: Finger schläft immer ein und kann die Hand nicht mehr so richtig abbiegen und kann meinen Finger nicht mehr ausstrecken.

Antwort
von 2AlexH2, 4

Man sollte Aerzte nicht zu sehr manipulieren lassen, sie sind sich der Schäden nicht immer bewusst und sehen sie auch nicht.

Ob es die Schuld des Arztes ist oder nicht könnte dir fast nur ein zweter Arzt sagen, der deinen Fall kennt. Ich wuerde eine Zweitmeinung einholen oder bei so wenig Vertrauen den Arzt wechseln (versuche Referenzen einzuholen, von versierten Personen).

Antwort
von alarm67, 27

Gehe zu Deiner Krankenkasse, nehme Kontakt mit denen auf! Über deren medizinischen Dienst wird dann alles geprüft! Die KK hat ebenfalls ein Interesse, sowas aufzuklären! Ärztepfusch wollen die auch nicht bezahlen!

Lese mal hier:

http://www.mdk.de/319.htm

Antwort
von Taimanka, 20

bei der Kassenärztlichen Vereinigung melden, ggf. auch Anwalt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community