Frage von EB6081, 114

Hamsterweibchen hat Blut an der Scheide?

Eben gerade wollte ich meine Hamsterdame "untersuchen" und habe dann festgestellt das sie etwas braun/rötliches am Geschlechtsteil und an ihrem Schwänzchen hat, als ich mit einem feuchten Tuch rüber gegangen bin wurde dieses Orange/rot ähnlich wie wenn man einem Menschen getrocknetes Blut abwischt so hab ich festgestellt das sie geblutet hat. Jetzt ist meine Frage: Was könnte das sein ? Ich werde auch morgen mit ihr zum Tierarzt gehen.

Schonmal danke im Voraus !:)

Antwort
von 31Kaesekuchen, 57

Hey du :) Schoen, dass du dir solche Gedanken machst und gut aufpasst, ist heute nicht mehr selbstverstaendlich leider. Am besten laesst du das in Ruhe, niemand wird dir hier jetzt sagen koennen, was genau ihr fehlt, aber moegliche Ursacheb sind, ganz einfache Hautverletzungen, vielleicht hat sich die Kleine an etwas hartem aufgeschnitten, ist doof haengen geblieben oder so was. Leider kommen aber eben auch ernste Erkrankungen in Betracht kommen. Gerade bei weiblichen Zwergen kommt es haeufig zu Gebaermutterentzuendungen. Es kann wirklich viele Ursachen haben, von einfachen Verletzungen bis hin zu schweren Erkrankungen. Beobachte sie heute gut, aber lass sie in Ruhe, versuch sie nicht unnoetigem Stress auszusetzen. Wenn sie sich sonst komplett normal verhaelt, frisst, trinkt etc. dann gehe nicht vom Schlimmsten aus, aber bedenke auch, dass es sjch bei Hamster um Beutetiere handelt und sie sich von Natur aus eher nicht anmerken lassen, wenn es ihnen nicht gut geht. Sollte sich ihr Zustand verschlimmern, dann geh am besten sofort zum Notarzt, auch so ein kleines Tier hat das Recht auf Schmerzbehandlung, denn es leidet, wie jeder andere auch. Ich druecke dir ganz fest die Daumen, dass es sich um etwas harmloses handelt :) LG

Kommentar von EB6081 ,

Danke für die Antwort. Sie verhält sich eigentlich ganz normal und hat auch eben die komplette Schüssel von ihrem Futter aufgegessen aber es sieht so aus als wäre es mit Blut "verstopft" sieht zwar nicht so schlimm aus aber halt auch nicht zu harmlos deswegen bin ich mir jetzt nicht sicher ob ich jetzt sofort zum Not Tierarzt fahren sollte oder doch lieber noch bis morgen früh warten sollte.

Kommentar von 31Kaesekuchen ,

Wenn es vom Blut verklebt ist, dann lieber jetzt als zu spaet. Diese kleinen Tierchen sind empfindlich, eine Gebaermutterentzuendung z.B. muss sofort behandelt werden, ansonsten schaffen die meisten es nicht, diese kleinen Koerper koennen mit Krankheiten nicht so um. Wenn sie ganz normal gefressen hat und sonst unauffaellig ist, ist das gut. Vorsichtshalber aber wuerde ich dann doch jetzt noch los. Ich kann dir leider aus Erfahrung sagen, dass es manchmal nur ein paar Stunden sind, die entscheiden. Mein erster Hamster war sofort beim Tierarzt, als ich dje ersten Anzeichen einer Krankheit bemerkte. Leider hat der Tierarzt nicht erkannt, was es war und 4 Tage spaeter musste der Notarzt ihn einschlaefern und er sagte mir "wenn beim ersten mal erkannt worden waere, dass sich eine Bronchitis im Anfangsstadium ausbreitete, waere ihr Hamster heute schon wieder fit." 

Geh wirklich lieber hin :)

Kommentar von goldangel23 ,

irgwie widersprichst du dich... erst schreiben warten, dann doch besser zum ta, da beutetiere. dann einfache verletzung oder doch was schlimmeres.

das einzig sinnige ist, dass es hier keiner sagen kann

Kommentar von 31Kaesekuchen ,

Zwischen "etwas Blut" und "vom Blut verklebt" liegen fuer mich aber Unterschiede. In der Frage hoerte es sich nicht so schlimm an, wie jetzt im 1. Kommentar meiner Antwort. Deswegen habe ich ja auch nochmal geschriebeb;) Dadurch dass sie noch mormal frisst und trinkt, kann man erstmal vom Positiven ausgehen. Letztendlich ist aber jeder Hamster unterschiedlich und ausgeschlossen ist einr schwere Erkrankung trotzdem nicht. Vom Blut verklebt hoert sich nicjt so gut an, deswegen mein nachtraeglicher Rat, doch sofort zum Tierarzt zu gehen. Wirklich beurteilen, ob es sein muss, kann nur die Fragestellerin selbst, denn wir wissen nicht, wie es wirklich aussieht und koennen nur sagen, was wir an ihrer Stelle tun wuerden. 

Wie geht es der Kleinen?? 

Kommentar von EB6081 ,

Gestern bin ich sofort mit ihr zum Tierarzt gegangen ihr geht es relativ gut und sie ist Gott sei dank wie immer sehr fit, frisst und trinkt wie immer . Die Ärztin hat eine Gebärmutterentzündung festgestellt, ihr ein Antibiotikum gespritzt und mir eine "Spritze" zum oral einführen mitgegeben, ich muss ihr jeden Tag eine Menge von 0.01 ml geben und in ca. einer Woche nochmal hingehen wenn es sich hoffentlich verbessert ist dann keine Gebärmutterentfernung nötig, ansonsten geht es der kleinen recht gut und ich bin sehr froh darüber direkt am Tag darauf nachdem ich es bemerkt habe zum Arzt gegangen zu sein. Auf jeden Fall hoffe ich jetzt das sie weiterhin so fit bleibt und die Entzündung verheilt.
Danke für euren Rat !:)  

Kommentar von 31Kaesekuchen ,

Genau eine Gebaermutterentzuendung hatte ich nach deiner Antwort auch in Verdacht, wenn es der kleinen soweit gut geht und sie jetzt das Antibiotikum bekommt, dann wird sie sich sicher auch erholen :) 

Gute Besserung weiterhin!

Kommentar von EB6081 ,

Ja hoffentlich, danke auf jeden Fall :)

Antwort
von goldangel23, 51

wenn es wirklich blut ist, dann bitte jetzt zum tierarzt und nicht erst morgen. morgen kann es zu spät sein. daher jetzt eine tierklinik anrufen oder deinen haustierarzt und dort auf dem band die notdienstnummer erfahren und hinfahren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten