Frage von Speedylein08, 53

Hamsterkäfig bauen - Größe passend?

Schönen guten Tag! Wie oben bereits erwähnt habe ich vor mir einen Hamsterkäfig zu bauen, um mir wieder einen Zwerghamster zulegen zu können. Allerdings wären die findest Maße 60 cm Länge, 40 cm Tiefe. Die Maße die mir aber zur Verfügung stehen wären 55 cm Länge, 36,5 cm Tiefe und die Höhe ca. 50+ cm. Wäre das ausreichend? Ich hätte vor den Käfig einstöckig zu bauen, würde sich das dann etwas ausgleichen? Was meint ihr? Vielen Dank im voraus! Lg.

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 29

Nein, das ist viel zu klein.

Die Mindestgröße gemäß Tierärztlicher Vereinigung für Tierschutz beträgt für alle Hamsterarten 100cm x 50cm, in der Schweiz lautet die Empfehlung sogar 1m², d. h. z. B. 200cm x 50cm.

Ich rate dringend von Gehegen mit unter 120cm Länge ab da man ein Gehege erst ab dieser Länge einigermaßen passabel strukturieren kann.

Baue doch einen solchen Aquarienverbund (die Alu-Schiene braucht man nach meiner Erfahrung nicht, einfach zusammenschieben und über den breiten Spalt am Boden eine der rausgetrennten Scheiben legen):

hamstergehege.blogspot.de/search/label/Aquarium

Kommentar von Speedylein08 ,

Warum steht in solchen Fachbüchern dann 60 cm Mindestgröße (Länge), wenn es komplett falsch ist?:)

Kommentar von HamsterKnowHow ,

Weil diese "Fachbücher" meist sehr veraltet sind, bzw. dann von irgendwelchen Autoren geschrieben sind, die null Ahnung von Hamstern haben.

Schau mal auf www.nager-wissen.de oder auf www.diebrain.de

Kommentar von Margotier ,

Das ist ganz sicher kein Fachbuch, sondern ein völlig veralteter Ratgeber.

Leider verbreiten auch neuere Ratgeber immer noch alles Mögliche, was in Richtung Tierquälerei geht.

Die Haltung eines Hamsters in einem 60cm kurzen Gehege geht nicht nur in Richtung Tierquälerei, sondern es handelt sich tatsächlich um Tierquälerei.

Auf 60cm x 40cm kriegt man nichtmal die notwendige Gehegeaustattung unterbebracht.

So ein Gehege kann man, falls es kein Gitterkäfig ist und das Gehege hoch genug ist, dass ein Laufrad von mindestens 25cm Durchmesser von der Höhe her hineinpasst, mit einer Notausstattung zur kurzzeitigen(!) Unterbringung eines Hamsters nutzen wenn man z. B. ein trächtiges Weibchen oder zwei Hamster in gemeinsame Haltung angedreht bekommen hat und die Tiere anfangen, sich zu bekämpfen.

Antwort
von gschyd, 27

Du willst Deinen Zwerghamster in ein gerade mal 0.2 m2 winzigen Käfig! sperren - das ist in etwa so, wie wenn auf 10m2 Dein Bett, Schrank, Tisch&Stuhl, Bad&Toilette wären und Du Dich dort täglich 23-24h aufhalten dürftest?, wohl eher müsstest.

Auch ein kleiner Zwerghamster ist bewegungsfreudig und sollte entsprechend ein hamstergerechtes Gehege haben - mit einer Grundfläche von mindestens 0.5 m2 resp mit Etagen 1m2 und wenn einstöckig also 1m2 Grundfläche!

Viele Tierschutzvereine, der BMEL und auch der TVTempfehlen Gehege mit den Grundmaßen Höhe 40/50 x Länge 80/100 x Breite 50 cm, also eine Grundfläche von nur 0,4 m² - 0,5 m² für einen Zwerghamster.

Auch das ist schon mal mehr als das Doppelte der von Dir geplanten Fläsche ...

(mit übrigens 30-40cm Einstreu, um sich Gänge darin zu bauen)

Weitere Infos auch zu allen anderen Themen rund um die Haltung von Zwerhamstern findest Du auf http://www.diebrain.de/zw-index.html (siehe auch XNightMoonX)

Kommentar von Speedylein08 ,

Die Fläche unten wäre 55 x 36,5 darüber lässt sich doch noch eine (oder zwei) Etage einbauen, was ich doch auch geschrieben habe. Ist es dann immer noch zu klein? Danke;)

Kommentar von gschyd ,

Ja, ist es, definitiv.

Ermögliche dem Hamster zuliebe mind. 0.5 m2 Grundfläche und mit Etagen insgesamt 1m2 - denn es soll doch auch ihm Spass machen

indem er folgende Einrichtung zur Verfügung hat

Und dazwischen soll er sich ja auch frei bewegen können ... diese 0.5 m2 sind durchaus begründet.

Du schriebst "den Käfig einstöckig zu bauen" worauf ich annahm, dass es keine Etagen gebe ...

diebrain.de ist informativ, ausführlich & kompetent und liest sich leicht - auch Tipps zur Eingewöhnung, Verhalten, detaillierte Futterlisten etc :) 

Antwort
von XNightMoonX, 30

Die Grundfläche muss 1 Quadratmeter haben. Keine Etagen von denen der Kleine runterfallen könnte.

http://www.diebrain.de/zw-gehege.html

Kommentar von Speedylein08 ,

Ich habe in meinem Hamsterbuch gelesen, dass sich der Mangel an Fläche teilweise durch mehrere Etagen ausgleichen lässt. Danke für die rasche Antwort:)

Kommentar von HamsterKnowHow ,

Da hast du falsch gelesen.

Kommentar von Speedylein08 ,

Steht da eigentlich so drinnen

Kommentar von HamsterKnowHow ,

Dann stets da halt falsch drin. 

Kommentar von Mietzie ,

Diese Art von "Ratgebern" kenne ich. Die orientieren sich hauptsächlich daran, was der Zoohandel verkaufen will und nicht an den wirklichen bedürfnissen der Tiere.

Da stehen auch viele andere falsche Dinge drin, wie zB dass man soundso oft komplett reinigen soll oder eben der Mist mit den Etagen.

Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen und dir die folgende Internetseite wärmstens ans Herz legen.

http://diebrain.de/zw-index.html

Kommentar von Speedylein08 ,

Da besorgt man sich solche Fachbücher und dann stimmen Sie eh nicht...

Vielen Dank für die Antworten:)

Antwort
von HamsterKnowHow, 18

Liebe/r Speedylein08,

schön, dass du dich vorher informieren willst! :)

Leider entspricht dieses Maß nicht dem Mindestmaß. Dies beträgt nach dem deutschen Tierschutz nämlich 100x50, besser ist aber größer.

Einen Käfig kann ich auch nicht empfehlen. Besser ist ein Aquarium, was den oben genannten Maßen entspricht.

Zudem benötigst du noch folgende Sachen:

  • 30 cm Streu, da Hamster Wühler sind und gerne graben
  • Ein Laufrad (für Zwerghamster mit dem Durchmesser 23 cm, für Goldhamster 29cm), da Hamster in der Natur in einer Nacht manchmal über 15 Kilometer zurücklegen
  • Ein Mehrkammernhaus, damit sich der Hamster wie in der Natur einen Bau anlegen kann: ein Haus zum schlafen, eins zum bunkern und eines für die Toilette
  • Wassernapf, bitte keine Trinklfasche
  • Geeignetes Hamsterfutter, dieses findet du zum Beispiel hier: http://www.die-nager-kueche.com/
  • Andere Versteckmöglichkeiten wie zum Beispiel Brücken
  • Damit der Hamster sich säubern kann benötigt man ein Sandbad mit Chinchilla-Badesand

Etagen brauchen Hamster zudem auch nicht, da sie Bodenbewohner sind.

Liebe Grüße,

HamsterKnowHow

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten