Hamster..Im sommer wirds bei mir sehr warm im zimmer,grade abends. Ich habe angst ihn in den keller zu stellen wegen spinnen,Sind diese gefährlich für ihn?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

Spinnen sind nicht gefährlich, nein.Ich sehe eher ein Problem im Wechsel des Standorts. Zum einen, weil das für den Hamster viel Stress bedeutet (ja er merkt es, das sein Gehege woanders steht). Zum anderen, weil man ein artgerechtes Hamstergehege eigentlich nicht einfach umstellen kann. Daher gehe ich mal von aus dein Hamster lebt in einem kleinem ggf Gitterkäfig. 

Hamster brauchen ein Gehege mit mindestens 100 x 50  Maße, besser sind Gehege mit 120 cm Länge in Form eines Auquariums. Ein Aquarium deshalb, weil Hamster gerne am Gitter rum klettern (weil sie sich oft nicht anders beschäftigen können), dabei stürzen und sich schwer verletzen können. Hamster sind eine Bodenbewohner, die Höhen leider nicht abschätzen können. Zudem braucht ein Hamster mindestens 30cm Einstreu, was in kein Käfig rein geht. Je nach Größe passt artgerechtes Zubehör auch nicht hinein. Belies dich auf hamsterbacken.com bitte noch einmal. 

Zum Thema kühlen: Lüfte nur noch nachts und am frühen Morgen. So kommt Kühle hinein. Tagsüber das Fenster schließen, Mittags bis späten Nachmittag das Zimmer abdunkeln, denn da ist es am heißesten. Dann wird es im Zimmer schon mal etwas kühler. 

- Dem Hamster kannst du Keramikgehäuse oder umgedrehte kleine Tontöpfe anbieten. Kannst auch aus einem kleinen Tontopf ein Häuschen basteln - Eingang rein sägen und scharfe Stellen abschleifen. 

- Lose Fliese im Gehege auslegen. Kann man vorher in den Kühlschrank legen, damit sie etwas kühler ist. Den Badesand kann man übrigens auch eine Weile in den Kühlschrank stellen. 

- Wasser evtl. 2x täglich wechseln. Im Sommer bei Hitze wird es schnell relativ trüb und lauwarm. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf diebrain.de wird sogar dazu geraten

Wird es in Ihrer Wohnung sehr heiß, bringen Sie die Tiere tagsüber oder generell im Sommer an einem kühlem Ort unter (Keller, Bad).


Hat auch noch weitere Infos & Tipps zu "Sommerprobleme" http://www.diebrain.de/hiext-hitze.html

Du findest Du generell sehr gute Infos & Tipps zur Haltung von Hamstern (resp. allen Nagern) - linker Rand zu allen anderen Themen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Spinnen sind überhaupt nicht gefährlich. Was eher schlecht ist, ist der Standortwechsel. Der dürfte einen ordentlichen Stress verursachen bei dem Tier. Zumal man ein hamstergerechetes Gehege nicht "mal eben" umsetzen kann.

Du kannst anderweitig für Abkühlung sorgen in dem du zB gekühlte Steinplatten oder angefeuchteten Sand im Gehege plazierst. Ich lege auch manchmal Kühlakkus auf die Gitterabdeckung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd sagen ,lieber nicht in den keller ,aber nicht wegen "Spinnen "lol ! Sondern weils da doch sehr kühl is und der Temperatur Wechsel vielleicht nicht gut ..Stell ihm lieber eine Schale mit Wasser hin ,in der er baden kann ,wenns ihm zu heiss wird .liebe Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldangel23
25.07.2016, 20:14

bloß nicht baden im wasser. diese tiere nutzen sand zum baden, kein wasser. ein nasser hamster holt sich schnell eine lungenentzündung damit den nahezu sicheren tod

1
Kommentar von mel2470
31.07.2016, 04:52

Mmh ja da haste wohl recht , ich dacht halt nur Falls er es nich aushält und bevor er n hitzekoller bekommt ..aber du hast natürlich recht ..

0