Frage von Verena14, 143

Hamstergruppe halten?

Hallo hatte schon einen Hamster der vor kurzen starb.
Muss erlich sagen einer alleine ist schon bisschen langweilig zum anschauen (nach 3 jahren)
Ich will mir gerne einen xxl holzköfig bei amazon besteellen um 66 euro den man auf dem Boden stellen kann.
Jetzt meine Frage kann man eine bestimmte Hamsterart in einer Gruppe halten? (Im so eimem großem habem ja viiele platz) dachte am 3 bis 4 Hamster was meint ihr und bitte berichtet mir auf was ich achten soll

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster & Haustiere, 60

Erfahrenen Haltern gelingt gelegentlich die Haltung einer Gruppe Campbells.

Zu empfehlen ist das aber nicht, erst recht nicht einem Laien. Laien erkennen meist subtile Anzeichen für Stress nicht bzw. deuten diese komplett entgegengesetzt.

Der von Dir erwähnte Käfig nennt sich zwar XXL, ist es aber nicht. Der ist gerade mal knapp über dem Mindestmaß und lässt ich nur schwer verhaltensgerecht einrichten.

Zudem besteht er aus Nadelholz. Die darin enthaltenen ätherischen Öle können die Atemwege des Hamster reizen, Harz kann die Backentaschen verkleben wenn er daran nagt. Auch haben sich schon Hamster durch solche Gehege ins Freie genagt.

Solltest Du Dich wieder für einen Hamster entscheiden, halte ihn bitte in einem Aquariengehege über dem Mindestmaß, ab 120cm Länge kann man ein Gehege so gerade eben vernünftig strukturieren.

Hier kannst Du Beispiele für solche Gehege sehen:

hamstergehege.blogspot.de/search/label/Aquarium

Vielleicht kommen für Dich ja Mongolische Wüstenrennmäuse als Alternative zum Hamster in Frage?

Die Haltung von Mongolischen Rennmäusen unterscheidet sich nur minimal von der Haltung von Hamstern, auch sie brauchen ein Aquariengehege mit Tiefstreu. Allerdings hält man sie zu zweit (ein gleichgeschlechtliches Paar)

Auf diebrain.de und im Forum rennmaus.de kannst Du Dich über diese Tiere informieren.

Kommentar von goldangel23 ,

bei diebrain ist die futterliste gut, der rest naja...

Antwort
von sariiichen, 50

Wenn du Hamster langweilig findest, dann lass es mit der Haltung. Durch eine Gruppe werden die auch nicht tagaktiv (ganz abgesehen davon dass sie sich in den meisten Fällen totbeisen!) 

Übrigens ist das Gehege (wie Margotier ja schon ausführlich erläuterte) Mist. 

Wie wäre es mit einer anderen Tierart? 

Antwort
von jww28, 64

Hi vielleicht dann doch eher kein Hamster? Wenn du ihn als langweilig empfunden hast denke ich nicht das das so die richtigen Tiere für dich sind, denn auch 4 würden nur das machen was ein Hamster so macht, ganz abgesehen davon das die sich gegenseitig umbringen werden. Und bei den Käfig, lese mal die Kundenbewertungen, ich würde das nicht kaufen, stabil liest sich anders. 

Etwas aktiver wären Rennmäuse, aber da muss das Gehege deutlich grösser sein: 

http://www.diebrain.de/re-index.html

Kommentar von goldangel23 ,

das gehege muss für renner genauso groß sein wie für einen hamster

Kommentar von jww28 ,

Verirren die sich dann oder wie muss man sich das vorstellen? 1,15 halte ich für zu klein..

Antwort
von Sesshomarux33, 55

Hallo, 

man kann eine bestimmte Hamsterart in Gruppen halten. Aber sowas gehört in fachkundige Hände! Das Gehege welches du da bestellen möchtest ist dafür zu klein. Zudem auch ungünstig, den müsste man etwas umbauen und lackieren, sonst kannst du das Gehege in einem gut Jahr entsorgen. 

Ich habe mal so eine Gruppenhaltung bei einer Bekannten beobachtet und mir fiel, dass sie eindeutig lieber alleine gewesen wären als in der Gruppe. Man erkannte es daran, dass sie Futter welches sie gefunden haben direkt gefressen haben. Sie haben sich nix in die Backentaschen geschoben oder gelagert - was für Hamster ein natürliches Verhalten ist. Sie haben ihre Artgenossen eben immer als Rivalen gesehen und sich auch nur vertragen, weil sie gegenseitig unterdrückt wurden. Jeder Hamster wäre lieber allein. 

Wenn du ein Sozialverhalten bei Tieren beobachten möchtest, dann tu das bei Tieren deren Natur das auch entspricht. Finde sowas auch total interessant! :) Vielleicht möchtest du dir neue Haustiere aussuchen? Wir helfen dir gerne bei der Auswahl und beraten dich. :)

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von Juulee1803 ,

Hi. :3 ich hab bei mir hier einen (oder mehr) Sonderfall. ich hab am anfang erst ein normal großen käfig gehabt und hab zwei dschungaren (Pärchen, von klein auf zusammen, nicht aus einer Familie) dann ist es passiert das mein mädchen schwanger geworden ist. war kein problem, zweiten käfig gebaut und gehofft das die mädchen bei der mama bleiben können und die jungs sich ebenfals im extra käfig vertragen. 2 große käfige selbst gebaut (ca 3m2 kletter und lauf fläche insg.) wir waren aber noch so unerfahren und wussten nicht das das mädchen sofort nach der geburt wieder schwanger werden kann und wenn sie etwa ein jahr alt ist sie keine kinder mehr bekommen sollte... dann kam die zweite geburt. als wir gesehen haben das sie wieder schwanger war haben wir das männchen mit den jungs vom ersten wurf von den mädchen getrennt. die mama is mit einem mädchen und den neugeborenen im anderen. beim zweiten wurf is es so gekommen das wir die mädchen alle zusammen lassen könnten. sie vertragen sich bombe :3 und die jungs der vom zweiten wurf haben den 3. selbstgebauten käfig bekommen. am anfang haben sich alle gut verstanden nur dann gab es einen der bissig und aggresiv. den haben wir dín den 4. käfig "gestopft" :D bis jetzt ist alles gut und alle sind gut ernährt und scheinen glücklich zu sein.
MEINE FRAGE:
Woran seh ich das sie glücklich sind, außer daran das sie nichts bunkern oder in ihre hamsterbacken packen. :3 (beides tun sie, ich kontrolliere  auch regelmäßig den bunker und schätze so ab wie viel futter sie bekommen.)

danke schon mal und tut mir leid für den langen text

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Ich bin diesbezüglich eigentlich zu unerfahren. Ich habe mir das nur flüchtig angesehen und mir ist das gleich aufgefallen. Wenn Margotier nicht weiter weiß, dann frage mal im Hamsterforum (das-hamsterforum.de). Für mich reicht es allerdings schon zu sehen, dass die Tiere so ein natürliches Verhalten wie das Hamstern nicht nachkommen können. 

Ich denke du hast keine Dsungaren, sondern entweder verwechselst du sie mit Campbells oder es handelt sich bei dir um Hybriden. Artreine Dsungaren bekommt man nur noch von zwei seriösen Züchter´n in Deutschland. 

Wie groß ist denn dieses Gehege und wie viele Hamster hälst du darin? 

Antwort
von goldangel23, 32

wenn dir ein hamster zu langweilig ist, dann ist das keine tierart für dich. denn hamster sind halt einzelgänger.
in einem ordentlichen gehege dürfte es da aber kaum langweilig sein. zumindest nicht, wenn man sich vorher über das tier informiert hat.

ich selber halte schon seit jahren mongolische rennmäuse. die leben zu zweit (gleichgeschlechtlich und wirklich nur zu zweit, nicht mehr und nicht weniger) und sind wechselaktiv. sprich auch am tage immer mal wieder wach. aber auch sie sind, genau wie hamster, nur beobachtungstiere

Antwort
von ponyfliege, 54

ALLE hamster sind ablsolute EINZELGäNGER. ein hamster beansprucht etwa einen halben hektar pro tier. 

sie würden sich gegenseitig totbeissen, bis nur noch einer übrig ist.

Kommentar von sariiichen ,

Hektar?! Also ich kenn mich jetzt nicht mit Maßeinheiten aus, aber die Mindestmaße liegen bei einem halben Quadratmeter (Natürlich ist das immernoch viel zu klein...)

Kommentar von Animal12345 ,

Er meint in der Natut denk ich

Kommentar von ponyfliege ,

jepp - in der natur. ein halber hektar sind 50x100m. ein goldhamster legt in einer nacht etwa 6km zurück bei der futtersuche.  50x100cm als gehege sind nur ein prozent von dem, was der hamster in der natur für sich beansprucht.

Antwort
von yukikeks, 9

Hamster in Gruppen halten würde ich nicht machen. Es gibt zwar hamster arten mit dene es manchmal klappt aber es ist nur stress für die Hamster da hamster einzelgänger sind.


Antwort
von Animal12345, 66

Hamster sind einzelgänger die würden sich höchstwarscheinlich gegenseitig töten.

Kommentar von Animal12345 ,

egal wie groß der käfig ist

Kommentar von DerKacktus ,

Ok warscheinlich bist du so ein Tierexperte ich glaube du hast eher recht als ich

Kommentar von Verena14 ,

Ja aber warum sehe ich dann immer bilder wo 2 zusammenkuscheln?

Kommentar von Verena14 ,

Wie tut denn dann das zoofachgeschäft dort wo ich meine susi herhatte waren alle in einem gehege war aber familie

Kommentar von Sesshomarux33 ,

In der Zoohandlung werden hauptsächlich Jungtiere verkauft, die noch verträglich sind. Aber ab einem gewissen Zeitpunkt hegen auch diese ihr natürlichen Ruf als Einzelgänger. Man sollte übrigens in Zoohandlungen keine Tiere kaufen. Man unterstützt damit großes Tierleid. :/ 

Die Bilder die du siehst, sind entweder auch von jungen Geschwistern oder die Hamster werden vom Halter einfach missverstanden. Das Kuscheln kann auch eine Form von Unterdrückung und Stress sein. 

Kommentar von Animal12345 ,

Hamster sind einzelgänger. Zur paarung sind sie zwar zuzweit aber danach würde das männchen sich auch wieder vom acker machen. würden männchen und weibchen mit jungtieren zsm dein würde das männchen die jungtiere töten.

Kommentar von Juulee1803 ,

das ist bullshit. du kannst nicht allgemein sprechen, dass das männchen die jungtiere tötet. bei mir ist es nämlich anders. der papa ist mit dem ersten wurf zusammen und schauen ziemlich glücklich aus, gut genährt, nicht zu dünn,nicht zu dick, rennen, klettern, hamstern und bunkern. und die mama ist mit dem einem mädchen vom ersten wurf und den 4 mädchen vom zweiten wurf zusammen. ich hatte die mama auch schon getrennt gehabt. sie hat nichts mehr gefressen saß nur in der ecke kum bewegt. ich hab sie wieder zu den anderen gepackt und sie hat wieder gefressen und alles, da kannst du mir nicht erzählen das ALLE einzelgänger sind. Es gibt ausnahmen. ich hab eine.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Zwerghamster ziehen ihre Jungen oft zusammen auf. Allerdings kann das Männchen das Weibchen nachdecken, was bei dir auch der Fall war. Es grenzt schon an Verantwortungslosigkeit gegengeschlechtige Hamster zusammenzuhalten. 

Du missverstehst deine Hamster sehr wahrscheinlich auch. Das was du als harmonisches Gruppenleben siehst, kann auch der innere Kampf um´s nackte Überleben sein. 

Antwort
von beangato, 47

Nein. Hamster sind Einzelgänger.

Antwort
von MarliesMarina12, 52

Man könnte einige Goldhamster in einem großen Käfig wo sie sich nicht dauernd treffen schon zusammen halten, es wäre schöner und spannender zum anschauen und sie werden schon spielen oder sozial KOntakt halten zb Männchen würden ehehr kämpfen aber Weibchen würden sich vertragen sind es denn nicht auch soziale Tiere?

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Gerade Goldhamster sind strikte Einzelgänger. Am besten man versucht es erst gar nicht. Jeder Hamster würde das Alleinsein vorziehen. 

Kommentar von sariiichen ,

Bitte keine Antwort abgeben wenn man absolut keine Ahnung hat. Wenn, dann lassen sich nir Campbells zusammen halten. Aber das ist niemandem zu empfehlen, der nicht Jahrelang schon Hamster gehalten hat und kleinste Anzeichen von Uneinigkeiten erkennen kann. Und ,,spielen" tun die ganz bestimmt nicht. Weder alleine, noch zu zweit. Kämpfen tun männchen und weibchen beide.

Kommentar von Animal12345 ,

Wenn ich das schon lese. "sie werden schon spielen" ja vllt ein spiel mit dem tod.

Kommentar von goldangel23 ,

oh ja, das wäre ein spaß. kämpfende und sich zu hackfleisch verarbeitende hamster.....

mal im ernst: lass doch das antworten, wenn du rein gar keine ahnung hast. es geht hier um lebewesen und nicht um stofftiere...

Antwort
von JennyLiebtDich, 24

Ich bin mir nicht sicher aber sind Hamster nicht einzeltiere?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community