Frage von Valerie19, 101

Hamster verkaufen...?

Hallo zusammen
meine frage 👆🏻
es fällt mir zwar ziemlich schwer ihn zu verkaufen da ich ihn sehr gerne hab und er ist auch schon 3 jahre alt (zwerg hamster) das problem ist dass ich keine zeit und platz mehr habe...
soll ich ihn verkaufen oder lieber behalten, wie viel soll ich für ihn verlangen was meint ihr oder soll ich ihn lieber (falls ich sowas finde) in eine pension geben...

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 32

Hallo, 

tut mir leid, aber ich verstehe dich ehrlich gesagt nicht. Ich verstehe nicht wie man für einen Hamster keinen Platz haben kann. Das Gehege sollte 0,5- 0,8m² groß sein. So viel Platz hat man doch immer in seiner Wohnung. Zeit hat man ebenfalls immer für einen Hamster, ausser du bist mehrere Tage am Stück weg. Man muss doch nur altes Frischfutter und Klo in den Müll kippen, neues Futter rein tun und das Wasser wechseln. Das dauert keine 10 Minuten. 

Was ich aber noch weniger verstehen kann, dass du noch ernsthaft fragst wie viel du für deinen 3-jährigen Zwerghamster verlangen kannst. Ich beantworte dir die Frage einfach mal: Nix. Du kannst froh sein, dass du nichts zahlen musst. So ziemlich jedes Tierheim und jede Pflegestelle verlangt eine Schutzgebühr. Den Hamster in dem Alter an Privathalter zu vermitteln ist sehr schwierig. Und auch nicht immer gut. Wenn man sein Tier schon abgibt, dann nimmt man sich die Zeit und suct ein schönes zu Hause dabei Platz vor Preis. Unter Umständen wird er eben verschenkt. Hauptsach er hat ein schönes zu Hause. 

Du kannst versuchen in in Hamsterforen zu vermitteln. Aber ich kann dir nur ans Herz legen den alten Herrn zu behalten und ihm in seiner letzten Zeit nicht den Stress von Transport und neuer Umgebung anzutun, sondern ihn in gewohnter Obhut zu lassen. Er ist doch schon 3 Jahre alt. Viel älter wird ein Zwerghamster eh nicht. Das muss also nicht sein...

Denk nochmal darüber nach!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von Valerie19 ,

weeiiiilll jch keinen platz habe wieso willst du dass nicht verstehen?!!
und weil ich einfach zu viele sachen im kopf habe und ich ziemlich immer unterwegs bin!!
und bevor ich ihn vergesse geb ich ihn lieber in eine pensiom ore what ever!
p.s nicht jeder mensch hat eine riesen wohung und überall platz ;)

Kommentar von VanyVeggie ,

Wenn man will, dann kann man immer. Aber man merkt insgeheim, dass du auch nicht willst. Ich schreibe dir da nix vor. Ich habe mich nur dazu geäußert, dass ich es nicht nachvollziehen kann. Was du tust ist letztlich deine Sache. 

Antwort
von landregen, 49

Eine Pension wird ihn nicht kostenlos nehmen. Wenn du so viel Geld über hast...

Mit drei Jahren hat er seine Lebenserwartung schon ziemlich erreicht. Einen solchen Hamster-Opa, der jeden Tag an Altersschwäche sterben könnte, kannst du fairerweise nicht für Geld verkaufen.

Du kannst froh sein, wenn ihn jemand geschenkt nimmt und sich liebevoll und zuverlässig um ihn kümmert.

Antwort
von waldliebe44, 46

Ich würde ihn nicht mehr abgeben, da Zwerghamster in der Regel gar nicht so viel älter werden als 3 Jahre.

Wenn du dennoch das Gefühl hast es geht nicht mehr und du wirst dem Tier nicht mehr gerecht, dann such am besten über Kleinanzeigen "liebevolle Hände" die das Tier übernehmen, aber dann verlang auf jeden Fall eine Schutzgebühr!

Antwort
von Kirschkerze, 53

Ich bin ganz böse..ein Hamster kostet vielleicht 20 € im Tiergeschäft (NICHT dass ich solche Läden unterstütze aber es ist so), einen Hamster der von der Lebenserwartung her schon nah am Ende ist...naja da ist mit verkaufe nicht viel :(

Wenn du keine Zeit und keinen Platz hast wie willst du ihn behalten? Bring ihn ins Tierheim..ist zwar nicht schön und sollte man nicht machen aber...

Kommentar von Valerie19 ,

weisst du für ihn würd ichs tun aber ich möchte ihn nicht vernachlässigen und er hat eben weniger platz als er es sich von vorher in meiner alten wohnung gewöhnt ist...

Antwort
von Mietzie, 15

Dein Hamster hat doch sicher nicht mehr lange zu leben. Meinst du nicht, dass er diese letzte Zeit noch bei dir bleiben kann? So ein Hamster macht doch kaum Arbeit. Ich hab auch Kind und Job. Aber die Paar Minuten am Tag ihm zu Essen und zu Trinken zu geben und die Pipi-Ecke sauber zu machen sollte schon drin sein. Ihn jetzt in dem hohen Alter abzuschieben finde ich herzlos.

Und wer sollte so einen alten Hamster nehmen?

Kommentar von Valerie19 ,

herzlos? danke! weisst du wo ich den hamster "lagere momentan? auf dem balkon ( ist geschützt mit 4 wänden und dach und auch geheizt also eher so eine art wintergarten-balkon) auf einem regal wo ich essens vorräte aufbeware die keinen platz in der küche haben.... ich fände es viel herzloser ihn zu behalten er hat kein platz mehr! er hätte einen schöneren lebensabend verdient aber neee schon okeee behalt ich den armen in seinem kleinem
gehege wo er schneller eingehen wird... 👍🏻

Kommentar von Valerie19 ,

es gibt auch pensionen die kleine nager, kleintiere aufnehmen, meine mutter hat auch einen wellensittich in eine pension gegeben (gratis) weil ihr partner ( vom wellensittich) gestorben ist!

Antwort
von 7vitamine, 50

Du hast schon für 3 Jahre diese Verantwortung übernommen, wieso kann der kleine denn nicht bis zum Schluss bei dir bleiben? Du weisst nicht wie es ihm woanders geht, ausserdem ist er ziemlich alt für ein Hamster und wird sowieso nicht mehr lange leben.

Kommentar von Valerie19 ,

weil ich ein kind bekommen hab und angefangen hab zu arbeiten 20% und gar keine zeit mehr habe!

Kommentar von VanyVeggie ,

Wow...meine Bekannte hat Zwillinge, arbeitet und hat noch Hund und Pferd. Wenn man will, dann kann man alles. Hätte dein Kind eine Allergie, dann würde ich das verstehen, aber das ist ein schlechtes Argument. 

Kommentar von 7vitamine ,

Na komm, so ein Hamster nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, die sind ziemlich autonom wie du weisst.

Seufz.. na wenn es unbedingt sein muss, dann lieber in eine Pension als bei fremden..

Kommentar von 7vitamine ,

Eben Vany, ich verstehe auch nicht wie man da keine Zeit finden kann. Ich hatte selbst schon Hamster und die nehmen echt nicht viel Zeit in Anspruch. Einmal Wasser wechseln, Futter geben, ein wenig Beschäftigungstherapie und das war's. Das nimmt vielleicht 10 min täglich in Anspruch wenn überhaupt.. bei 20% arbeiten findet man die bestimmt, das Baby nimmt auch keine 24h in Anspruch.. hach, was weiss ich, ich find's einfach schade dass der kleine nun gegen Lebensende noch die Umgebung wechseln soll, das ist sicher Stress pur und auch nicht fördernd für ein längeres Leben.

Antwort
von Kaesebohrer, 41

Ich weiss nicht ob die Frage ernst gemeint ist.

Der Zwerghamster wird ziemlich bald sterben und hat es verdient, dass man ihn die letzten Tage zu keinen großen Änderungen zwingt.

Kommentar von Valerie19 ,

willst du mal meine wohnung sehen? mit einem baby und mann zu dritt nach einem umzug! und es ist schon genug eng! dan währe eine pension viel gerechter!

Kommentar von Kimmay ,

Was kann dein Hamster für deine Wohnung? Ein Hamster macht vielleicht 10 Minuten "arbeit" am Tag, was ist das schon? Da er ja sowieso nachtaktiv ist, kann du ihm ja das Futter neu machen, wenn dein Kind schläft.

Kommentar von VanyVeggie ,

Das Gehege könnte man ganz einfach auf eine Kommode o.Ä stellen. Deine Wohnung wird wohl keine 30m² haben. Ich habe hier in einer 50m² Wohnung mehrere Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster und ich leb hier auch nicht allein. 

Das ist nach wie vor kein Argument. Wenn du den Hamster einfach nicht mehr willst, dann sei so ehrlich und sag es einfach. "Kein Platz, keine Zeit" das klingt lächerlich. Denn davon beansprucht der Hamster echt nicht viel, das hat jeder. 

Kommentar von Valerie19 ,

und wieso sollte meine frage nicht ernst gemeint sein??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community