Frage von michellesmileyy, 126

Hamster und Kaninchen?

Hallo!

Also ich habe jz einen ca. 1 Jahr alten Goldhamster daheim und würde gerne ein Kaninchen kaufen. Ich halte sie auf jedenfall getrennt, also jeder einen eigenen Käfig. Nur meine Frage : Könnte ich die zwei langsam aneinander gewöhnen, dass sie gemeinsam auslauf haben - natürlich unter ständiger Beobachtung?? Bin für jede Antwort dankbar!

Lg michellesmielyy

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster & Haustiere, 66

Ich hoffe, Deine Frage lässt nicht auf die Lebensumstände Deines Hamsters schließen: in einem Käfig haben Kaninchen nichts verloren (dazu und zur Einzelhaltung haben Sesshomarux33 und Viowow ja schon was geschrieben), Hamster aber ebenso wenig.

Hamster brauchen ein verhaltensgerecht eingerichtetes Gehege ab 120cm Länge, keinen Gitterkäfig!

An ein Kaninchen werden Hamster sich nicht gewöhnen. Sie legen nichtmal Wert auf Kontakt zu Artgenossen, Wert auf Kontakt zu anderen Tieren erst recht nicht.

Außerdem können Kaninchen den Hamster tödlich verletzen falls sie tatsächlich versuchen sollten, die Rangordnung mit ihm zu klären.

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 52

Hi michellessmileyy,

nein, das geht (natürlich) nicht!

Zum einen sind Hamster Einzelgänger, die (meines Wissens) schon nicht mit Artgenossen zu tun haben wollen und dann wollen die erst recht nichts mit Kaninchen, die viel größer als sie sind, eine komplett andere (Körper-) Sprache sprechen und die ganz andere Verhaltensweisen haben, zu tun haben!

Auch können Kaninchen aufgrund ihrer Größe, Gewicht und Stärke einen Hamster ganz leicht "platt machen"; daher bedeutet das Lebensgefahr für den Hamster.

Und, hinzu kommt, das Dein Kaninchen unter dieser Haltung sehr leiden würde! Denn Kaninchen sind Rudeltiere, die immer einen Artgenossen brauchen mit dem sie alle kaninchentypischen Verhaltensweisen ausleben können! Das können sie weder mit einem Hamster, noch mit einem Meerschweinchen ganz zu scheigen von Dir, nein, NUR mit einem anderen Kaninchen! ;)

Bei der Kaninchenhaltung ist kurz zusammengefasst zu beachten:

  • Mindestens 2 Kaninchen, da es Rudeltiere sind die in Einzelhaltung sehr stark leiden! Daher ist Einzelhaltung Tierquälerei!
  • Sie brauchen einen passenden Artgenosse: 1 Weibchen/ 1 kast. Männchen oder 2 kastr. MännchenAlles andere geht nicht oder nicht lange gut.
  • Alle Kaninchenmännchen müssen immer kastriert werden!!!
  • Sich fremde Kaninchen darf man nicht einfach so zusammen setzen, sondern muss sie (Stichwort:) Vergesellschaften.
  • Kaninchen gehören nicht in einen Käfig da es Tierquälerei ist weil sich Kaninchen darin nichtmal ansatzweise artgerecht bewegen und leben können. Das können sie in ein Gehege das je Tier in Innenhaltung mind. 2qm Platz hat, bei Außenhaltung mind. 3qm und das auf einer Ebene und immer zugänglich! Dann ist es zumindest ansatzweise artgerecht und da können sie glücklich werden da sie da genug Platz zum laufen/springen haben, ihrem Partner auch mal aus dem Weg gehen können, und weil man da auch alles mögliche an Beschäftigung unterbringen kann (was in einem Käfig nicht möglich ist!) ;)
  • Kaninchen sind keine Kuscheltiere; die meisten wollen nichts oder nur wenig mit dem Menschen zu tun haben und generell nicht auf den Arm genommen werden, da sie das instinktiv mit dem Tod verbinden
  • Kaninchen sollten kein handelsübliches Fertigfutter bekommen da es sehr ungesund ist! Nur Heu, Grünzeug, Gemüse und Obst ;)
  • Kaninchen sind sehr anfällige Tiere, mit denen meist oft und schnell zum Tierarzt muss, da sie Probleme erst anzeigen wenn es ganz schlimm ist; daher muss man immer bereit sein bzw die Möglichkeit haben immer zum Tierarzt zu können; was die Mobilität, das finanzielle sowie die Bereitschaft dazu betrifft. Es gibt leide viele Eltern die ihre Kinder nicht zum TA fahren wollen oder kein Geld dafür ausgeben wollen... :(

Bevor Du also irgendwas machst solltest Du Dich ganz ganz gründlich über beide Tierarten genau informieren und dann entscheiden was Du machst! Bitte nicht mit halbwissen einfach was ausprobieren, denn da kann man sooo viel falsch machen und die Tiere, die ja garnichts dafür können, sind dann meist die leidtragenden :`(

Alles Wissenswerte zu Hamster findest Du hier:

  • Hamster: diebrain.de/hi-index1.html
  • Zwerghamster: diebrain.de/zw-index.html

Alles Wissenswerte zu Kaninchen findest Du hier:

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Viele Grüße^^

Kommentar von goldangel23 ,

klasse antwort

Kommentar von monara1988 ,

Danke^^

Expertenantwort
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 62

Hallo, 

nein das geht auf keinen Fall! Zum einen, weil Hamster strikte Einzelgänger sind. Sie dulden in Heimtierhaltung gerade noch so die Menschenhand. Es wäre für beide Stress. Wenn sie sich einmal verbeissen, dann bekommst du sie nicht mehr los. 

Kaninchen sind im Übrigen soziale Tiere und leiden alleine. Du müsstest sie mindestens zu zweit, am besten paarweise (ein kastrierter Rammler + Weibchen oder zwei kastrierte Rammler) halten. Käfighaltung ist auch nicht artgerecht. Pro Kaninchen mindestens 2m². Diese Größe hat leider kein handelsüblicher Käfig und man muss daher selbst was bauen. 

Hier kannst du dich mal über Kaninchen schlau machen: Kaninchenwiese.de

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von HARUMIN ,

Dem ist nichts hinzuzufügen - nur ein bisschen detaillierter: » Kaninchen brauchen mind. einen Artgenossen (d.h. Kaninchen zu Kaninchen — nicht! zu Meerschweinchen oder Hamster). «

Immer besser detaillierter schreiben, auch wenn es eigentlich klar sein sollte - wer weiß, auf was für Ideen manche kommen (wenn man manche Fragen hier so liest)... ich sag nur Meerschweinchen + Kaninchen ...

Ansonsten DH. ;o)

Antwort
von Strawberrycake5, 21

Auf keinen Fall! Außerdem hält man Kaninchen mind. zu zweit und nicht in einem Käfig, sondern in einem artgerecht eingerichteten, mind. 4qm großen Gehege! Auch Hamster haben in einem Käfig absolut nichts verloren, denn sie können sich an den Gitterstäben verletzen! Außerdem kenne ich keinen einizigen Käfig, der die Mindestmaße(100x50x50) erfüllt. Informiere dich bitte umgehend zuerst über Hamsterhaltung(das hättest du eigentlich vor dem Kauf schon tun sollen). Wenn der Hamster dann erstmal eine artgerechte Unterbringung hat, dann kannst du dir über die Anschaffung von Kaninchen Gedanken machen(informiere dich am besten auf www.sweetrabbits.de).

Schöne Grüße

Antwort
von Weisefrau, 32

Hallo, wie kommst du nur auf so eine Idee?? Ich hoffe deine Eltern kennen sich mit Kleintierhaltung aus und verbieten dir solchen Unsinn.

Bevor das nächste Tier zu dir zieht solltest du dich erst mal informieren und zwar durch Bücher!

Antwort
von Viowow, 46

hallo:)

am besten informierst du dich nochmal!

kaninchen:

mindestens zu zweit halten

4 m2 auf einer fläche für 2 tiere.

keine käfighaltung
kein trockenfutter

2 mädels geht auf dauer schief

rammler immer kastrieren lassen

vergesellschaftung mit einem hamster, meerschweinchen o.ä. geht definitiv nicht.

hamster: soweit ich weis auch hier keine käfighaltung.

bitte belies dich nochmal
diebrain.de
kaninchen-info.de
kaninchenwiese.de

Antwort
von Selin70, 49

Hol lieber kein kaninchen wenn du nur vorhast eins zu holen. Hab erfahrung damit gemacht und die sind nur traurig ohne partner, den kann auch kein hamster ersetzen

Antwort
von Juulee1803, 64

nein.um gottes willen das kaninchen hat iwelche bakterien oder so auf sich die den kleinen töten könnten. ich weiß es leider nicht mehr genau aber nein das geht auf keinen fall. würde ich auch gerne machen aber ja

Kommentar von Viowow ,

dafür braucht ein kaninchem keine bakterien. das macht den hamster auch so platt....

Kommentar von Juulee1803 ,

Das Kaninchen hat aber bakterien. isja auch egal. denn der kleine würde sich so oder so verziehen weil er sich als "beute" fühlt

Kommentar von monara1988 ,
Das Kaninchen hat aber bakterien
 kaninchen hat iwelche bakterien oder so auf 
sich die den kleinen töten könnten

LOL... aus welcher Geschichte hast Du denn den Mist??  XD

Absolut jedes Lebewesen hat irgendwelche Bakterien und die sind nicht gefährlich....

denn der kleine würde sich so oder so verziehen 
weil er sich als "beute" fühlt

Da Hamster bei Kaninchen nicht auf dem Speiseplan stehen sehen sich die Hamster auch nicht als beute von Kaninchen! So ein blödsinn... XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community