Frage von Torox, 59

Hamster Umgebungswechsel?

Meine Schwester und ich haben beschlossen einen Hamster zu kaufen nur das Problem ist jeder will ihn bei sich im Zimmer. Da dachte ich mir wäre es zu viel Stress für den Hamster jeden Monat in ein anderes Zimmer gebracht zu werden?

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster & Haustiere, 28

Du hast Recht, Gehegestandortwechsel sind Stress für Hamster.

Abgesehen davon ist ein Gehege, das man mal eben in ein anderes Zimmer schleppen kann, für einen Hamster nicht geeignet.

Angesichts dessen, das Ihr auf diese Idee überhaupt gekommen seid vermute ich mal, dass Ihr noch recht jung seid - . wahrscheinlich ist ein Hamster noch gar nichts für Euch. Hamster sind nachtaktive Einzelgänger und zudem manchmal reine Beobachtungstiere. Meine Kinder (fast 11 und fast neun Jahre alt) sehen unsere Hamster manchmal tagelang überhaupt nicht.

Antwort
von goldangel23, 17

für den hamster wäre es massivster stress ständig wo anders zu sein. das würde auch seine lebenserwartung deutlich verkürzen.

noch dazu mag ich mal den sehen, der einfach mal so ein mindestens 100er aqua inkl einrichtung und streu rum trägt. ich selber bekomme ein gehege dieser größe nicht mal leer alleine rum getragen.... von voll wollen wir dann erst gar nicht reden

Antwort
von TheHeckler, 35

Also, Hamster sind keine Tiere zum Anfassen. Fast alle Hamster mögen es nicht berührt zu werden. Auch wenn sie neugierig und zutraulich sind, das Futter aus der Hand nehmen, Berührungen mögen sie nicht. Das merkt man ganz schnell. Wenn man sie streichelt drücken sie den Rücken durch und versuchen sich "herauszuwinden".

Hamster sind ihrer Umgebung treu, sie gewohnen sich eher schwer an neue Umgebungen. Den Käfig kann man von Zimmer zu Zimmer schon versetzen, allerdings immer nur den ganzen Käfig und selbst das ist für die Tierchen stressig.

Ausserdem sind Hamster nachtaktiv und können richtig viel Lärm machen. Ganz ehrlich, ich bin froh das ich nicht in einem Zimmer mit meinen Hamstern schlafen muss. Sie nagen am Käfig und allem anderen wenn sie unterfordert sind. Manche Exemplare versuchen alles zu unterbuddeln und knallen das Laufrad oder ihr Haus dabei ständig gegen die Käfigwände und man bekommt keine Sekunde schlaf.

Ganz ehrlich, ein eigenes Zimmer für den Hamster bei Nacht, wo der Käfig steht,  wäre schon sinnvoll.

Kommentar von Margotier ,

Du weißt, dass Deine Hamster sich quälen und änderst nichts an deren Lebensbedingungen?!

Gitterkäfige eigenen sich nicht zur Hamsterhaltung. Fast alle sind unter dem Mindestmaß und es ist nicht möglich, sie verhaltensgerecht einzurichten.

Hamster in einem guten Gehege mit hochwertiger Ausstattung hört man so gut wie gar nicht. 

Kommentar von TheHeckler ,

Meine Antwort mag missverstanden werden. Ich habe hier nicht damit gemeint, das meine Hamster dieses Verhalten zeigen, nur das Hamster im allgemeinen dazu neigen dies zu zeigen wenn es ihnen nicht gut geht.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Wenn es ihnen nicht gut geht, ja. Aber wenn man Hamster artgerecht hält, dann sind die gar nicht laut. 

Kommentar von TheHeckler ,

So ist es. Damit es Hamstern gut geht ist das Wichtigste ein großer Käfig und eine schöne Ausstattung. Und einen solchen Käfig der dadurch auch ziemlich unhandlich ist ständig von Zimmer zu Zimmer transportieren ist ziemlich aufwendig. Ich schaffe alleine ja nicht einmal meine beiden Käfige zu transportieren wenn diese leer sind aufgrund ihrer Größe und ihrem Gewicht. Aufgrund der Frage Stellung des Transports bin ich davon ausgegangen das die Käfige also nicht sehr groß sein können und  deswegen habe ich betont wie hamster darauf reagieren können. Warum man nun darauf schließt das dies bei meinen Hamstern auch so ist, obwohl ich das niemals erwähnt habe, bleibt mir schleierhaft. Trotzdem bin ich froh nicht in einem Raum mit ihnen zu schlafen. Ich habe meine Ruhe, die Tierchen haben ihre Ruhe.

Antwort
von Marshall7, 25

Nein den Hamster nicht stressen,ersollte schon an gewohnter Stelle stehen bleiben.

Antwort
von LaberBrunodia, 26

Vermutlich wird der Hamster dann sterben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten