Frage von SheNeedsLove, 51

Hamster seit drei vier Tagen sehr müde?

Hey mein Goldhamster ist seit einpaar Tagen sehr müde kommt selten fast nie aus seinem "Nest" und isst nicht mehr viel "so hab ich das Gefühl. Nachts hab ich immer das Quietschen des Drehrädchens gehört und wie sie im Käfig rum gerannt ist. Normalerweise kommt sie immer raus wenn ich mit der Futterschale geräusche mache aber seit kurzem nicht mehr. Sie quietscht auch nicht mehr wie früher. Der Käfig riecht auch strenger als sonst (ich mach ihn 2-3mal im Monat sauber)

Was soll ich tun? Meine Eltern haben den Hamster auch etwas billiger als die anderen bekommen (sie wollen ihn weil er ganz süss aussah), da die Verkäufer meinten, dass das an der Rasse läge und man sich nicht Gedanken über den billigeren Preis machen soll.

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 17

Strenger Geruch kann ein Anzeichen für eine Entzündung sein, z. B. eine Entzündung der Duftdrüse oder, bei Weibchen, eine Gebärmutterentzündung.

Du reinigst den Käfig viel zu oft. Dadurch verliert der Hamster ständig seine Geruchsspuren die er, für den menschlichen Geruchssinn nicht wahrnehmbar, mit seinen Duftdrüsen anlegt. Durch das ständige Neuanlegen der Geruchsspuren kann sich die Duftdrüse entzünden.

Das Gehege eines gesunden Hamsters ist annähernd geruchslos, man nimmt nur den Geruch der Streu und, falls man welches anbietet, von Heu wahr.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist Dein Gehege absolut nicht hamstergerecht: in einem Gitterkäfig haben Hamster nichts verloren (zu klein, keine 30cm Streutiefe möglich, Verletzungsgefahr für den Hamster) und das Laufrad ist sicherlich auch zu klein: für einen Goldhamster darf es auf gar keinen Fall kleiner sein als 25cm im Durchmesser.

Gehe mit Deinem Hamster zu einem hamsterkundigen Tierarzt um der Ursache für den Geruch auf den Grund zu gehen und ändere die Haltung, d. h., beschaffe ihm ein verhaltensgerecht eingerichtetes Aquariengehege ab 120cm Länge.

Bei Hamstern gibt es übrigens keine Rassen, sondern nur verschiedene Gattungen und Arten. Die Bezichnungen Teddyhamster, Pandahamster, Russenhamster, Dalmatinerhamster... sind allles Zooladennamen für Felllänge oder -farbe, um dem Kunden Geld aus der Tasche zu ziehen -  alle diese Hamster sind Goldhamster.

Außerdem gibt es in Heimtierhaltung noch drei verschiedene Zwerghamsterarten.

In Zooläden ist die Beratung zu weit über 90 Prozent falsch, schon deshalb kauft man als Tierfreund dort niemals ein Tier.


Antwort
von Hamsterfragen05, 28

Hallo!

Man macht den Käfig nie öfter als alle acht Wochen sauber! Und dann auch nur 1/3 des Geheges!

Das was du da beschreibst, könnte eine Entzündung der Duftdrüse ( Was entsteht, wenn man den Käfig zu oft sauber macht, da der Zwerg sonst immer neue Duftmarken anlegen muss ) sein, dass muss behandelt werden. 

Das mit dem Futter könnte aber auch Altersanzeichen sein, je nachdem, wie alt dein Zwerg ist.

Also ab in die nächste Tierklinik oder zum hamsterkundigen (!) Tierarzt.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Das Futter wird auch nicht im Napf angeboten, sondern im Gehege verstreut.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Du meinst mit "Käfig" doch hoffentlich keinen Gitterkäfig? Die eignen sich sehr schlecht zur Hamsterhaltung, da sie meist zu klein sind und man nicht hoch genug einstreuen kann ( 30 cm ). Zudem brechen sich die Nager nicht selten Gliedmaßen, wenn sie am Gitter klettern.

Besorge deinen Hamster dann ein artgerechtes Terrarium mit den Mindestmaß 100x50, besser ist aber 120x60, weil man es erst ab dort gut einrichten kann.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich nehme an, ( wenn ich das deiner Antwort, so wie du es schreibst, richtig entnehme ) du hast deinen Hamster aus der Zoohandlung? Kaufe bitte dort keine Tiere, damit unterstützt du eine grausame Massenzucht.

Hier geht es um OBI, bei anderen Läden ist es aber auch nicht besser:

LG, Hamsterfragen05

PS: Zum Essen: Kann es sein, dass er aus seinem Bunker frisst und es so aussieht, als würde er nichts mehr zu sich nehmen? Oder hast du es mal mit dem Gewicht überprüft, ob er wirklich nichts gefressen hat und so Gewicht verloren hat?

Antwort
von goldangel23, 9

ich frage mich mal wieder, wieso man nicht selber auf die idee kommt mal eine hamsterkundigen tierarzt aufzusuchen. grade wenn ein tier sich so auffällig verhält wäre das der erste weg,

zudem solltest du die haltungsbedingungen wirklich dringend ändern, zum wohle des tieres

Kommentar von SheNeedsLove ,

Ganz erhlich sei einfach leise weil du unnotig kommentierst

Kommentar von goldangel23 ,

unnötig? wieso ist es unnötig darauf hin zu weisen, dass hier ein lebewesen nicht artgerecht gehalten, ja sogar schon nahezu gequält wird? das nennt sich interesse am lebwesen und tierschutz 

Antwort
von FiercePaul, 41

vielleicht krank. vielleicht im sterben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten