Frage von Sukaji, 60

Hamster mit verkrüppeltem Bein?

Hallo, ich habe eine Hybridendame aus sehr schlechter Haltung bei mir aufgenommen. Sie ist noch in der Trächtigkeit "Haft" hat aber natürlich alles was sie braucht. Sie ist jetzt 5 Tage bei mir sehr bissig und quickt wenn man sie berührt oder wenn ich bloß die Hand ins Gehege lege. Mir ist schon am ersten Tag aufgefallen das ihr linkes Ohr stark zerbissen ist und gestern Abend merkte ich das die kleine (die jetzt übrigens Filou heißt) hinten recht ein verkrüppeltes Bein hat. Es ist sehr nach innen gestellt und der kleine Knochen in der Beuge ist als deutlicher huckel zu spüren. Sie läuft nicht richtig und scheint das Bein nicht aufsetzen zu wollen. Und wenn sie es aufsetzt zieht sie es ganz komisch nach vorne. Da es scheinbar schonmal gebrochen war und falsch wieder zusammengewachsen ist weiß ich nicht, wie ich der armen Filou helfen soll. Sollte ich mit ihr zum TA und sie operieren lassen (keiner weiß wie alt sie ist und sie ist ein hybride)? Muss sie aufs klettern ecetera verzichten? Sie läuft nicht im Laufrad und rennt auch nicht im Auslauf. Bitte dringend hilfe!

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 16

Das Beinchen war schon so, als Du den Hamster übernommen hast und die Verletzung ist sauber verheilt (mit Sauber meine ich: keine Wunden und und schon erst recht keine blutende oder sonstwie feuchte oder noch irgendwie offene Wunde)?

In dem Fall: erstmal in Ruhe lassen und ein "behindertengerechtes" Gehege einrichten.

Das Gehege für einen solchen Hamster sollte über dem Mindestmaß liegen da es sozusagen ebenerdig eingerichtet werden muss, d. h., auf kleine Etagen, die ein wenig Abwechselung bringen und auf die man das Sandbad oder das Laufrad stellen kann, muss verzichtet werden.

Den Wassernapf würde ich auf das Dach des Häuschens stellen und die Streu darum zumindest an einer Seite so hoch aufschütten, dass der Hamster ohne Klettertouren ans Wasser gelangen kann.

Versuch mal, ob sie ein mit Kork ausgekleidetes Laufrad annimmt, durch Kork wird die Lauffläche weicher. Du kannst selbst ein Rad mit Kork auskleiden oder Du bestellst das Korklaufrad von rodipet.de

Das Rodipet-Laufrad hat den riesigen Vorteil, dass es höhenverstellbar ist, man kann also gut eine durchgängig passable Streutiefe erreichen ohne mit Etagen arbeiten zu müssen.

Nach fünf Tagen gehört ein Hamster übrigens noch nicht in den Auslauf und man sollte auch die Hand nur ins Gehege tun, wenn es sich gar nicht vermeiden lässt (z. B. Wasserwechsel). Die Eingewöhnungszeit für einen Hamster beträgt ca eine bis zwei Wochen, vorher sollte auf jede "Kontaktaufnahme" verzichtet werden solange diese nicht absolut unvermeidlich ist.

Antwort
von Peppi26, 30

Meine süße Maus wurde auch gebissen und ist am Fuß verletzt! War heute beim Tierarzt, der sagte das das Tier damit gut leben kann und es nicht so schlimm ist! Geh mal hin und lass dich beraten!

Kommentar von Sukaji ,

Ok danke, es macht mir bloß sorgen da sie selbst im ihr fremden Auslauf wo neue Hamster eher gestresst sind kaum herumläuft und sie ist als hybrid ja eh Diabetes gefährdet. Ich weiß nicht was sie mit der armen kleinen da gemacht haben...

Antwort
von goldangel23, 7

auch ich würde das tierärztlich abklären lassen.

man hätte ja auch heute einfach mal bei dem ta anrufen können und fragen können, ob er später noch in der praxis ist und ihr dann vorbei kommen könnt.

bis montag würde ich da nicht warten, denn es liest sich (für mich zumindest) so, als hätte die kleine schmerzen und das gehört behandelt.

und klar, dass sie nirgends groß läuft. oder würdest du mit schmerzen rum rennen als wäre nichts?

Antwort
von Sukaji, 23

@Free Go To Cof

Du hast mich falsch verstanden! Ich habe ggestern gesehen das sie hingt und heute hab ich das mit dem Bein bemerkt , ich konnte aber schlecht 20 min vor arbeits beginn mit ihr zum TA ...

Als ich nachhause gekommen bin wollte ich mit ihr dann zum TA war mir aber nicht sicher ob ich das noch schaffe. (Meine eigene dummheit ) Der nächste TA ist wie gesagt 30 km entfernt was wenn der TA bloß Montags von 8:00 bis 13:00Dienstag-Donnerstag von 8:00 bis 13:00 und von 14:00 bis 18:00 und Freitag s immer nur von 12:00 bis 16:00 offen hat. Deswegen war die frage an dich wie ich ihr schmerzen bis Montag lindern kann. Montag fahren wir gleich hin. Mir ist es leider so spät aufgefallen weil sie sich ja nich anfassen lässt wie man in meiner Frage lesen kann.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Bitte nutze die Kommentarfunktion. So gibst Du Dir selbst Antworten und ich kann nicht reagieren - Zufall, dass ich das jetzt gerade lese!

Da sich der Hamster nicht berühren lässt, würde jeder Versuch, den Hamster einzufangen, solch großen Stress verursachen, dass der Hamster mindestens kräftig zubeissen würde und möglicherweise diesem Stress gar nicht mehr gewachsen ist (aufgrund seiner Beeinträchtigungen). Also ist mein "Rat": so schnell wie möglich zum Arzt und selbst nichts machen!!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community