Frage von Muslimhelper, 122

Hamster hat plötzlich Kinder bekommen!?

Ich hab mich grad mega erschreckt als ich die ganze Zeit so komische laute hörte und plötzlich bemerkte das mein Hamster nicht mehr alleine ist...ich an mich total erschrocken 😂....also was soll ich jetzt machen? Ein größeres Gehege geht so schnell glaube ich nicht, wegen privaten Problemen.. Kann man die irgendwo abgeben? Und was ist dann mit meinem Hamster wenn ich die einfach abgebe er wird mich dafür doch für immer hassen.. Es sind übrigens 4-5 Kinder glaube ich. Aber sie ist auch erst 3 Monate ist doch nicht normal das sie so froh Kinder bekommen oder ??! 😬😨

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 40

Dein Hamster wird Dich nicht hassen. Er wird Dich auch niemals lieben. Das liegt aber nicht an Dir, sondern an der Natur von Hamstern.

Sie sind strikte Einzelgänger, die in der Natur nichtmal Wert auf Kontakt zu Artgenossen suchen. Interessen an Kontakt zu artfremden Tieren, also auch dem Menschen, ist schon gar nicht ihr Ding.

Zwar gibt es vereinzelt Hamster, die vergleichsweise zutraulich werden und tatsächlich in geringem Umfang an Interaktion mit dem Menschen interessiert sind, jedoch lieben diese Hamster den Menschen nicht, sondern haben Vertrauen gefasst.

Wende Dich bitte umgehend an eine Hamsterhilfe (z. B. hamsterhilfe-nrw.de, dort wird man Dich beraten und Dir bei der VErmittlung der Jungtiere helfen)

Antwort
von gschyd, 46

Das ist wirklich sehr sehr früh ... vielleicht ist sie auch etwas älter? Kommt wohl immer wieder vor ...

Nicht selten bemerken Halter, die ein schwangeres Weibchen gekauft haben diese Tatsache aber erst, wenn die Jungen schon da sind und im Nest fiepen.
Die Tragzeit beträgt bei Mittelhamstern 16 Tage. Bei sehr kleinen Würfen kann es auch mal einen Tag länger dauern. ...

Hamstermütter haben einen erhöhten Eiweiß und Mineralbedarf, geben Sie deshalb eine abwechslungsreiche Kost mit viel Grünfutter, etwas mehr Trockenfutter und zusätzliche Magerquark, Mehlwümer und anderes Eiweißfutter. ...


Wichtig!

Keine Hamsterwatte ins Nest geben! Es kommt immer noch sehr häuftig vor, dass Jungtiere sich an der Hamsterwatte die Beinchen abschnüren. Was sie als Nistmaterial verwenden [kannst Du beim Link unten nachlesen]

Sobald die Jungtiere anfangen ihr Nest zu verlassen, müssen bewegliche Spielsachen wie Wippen, Laufräder etc. aus dem Gehege entfernt werden, da sie für die tolpatischigen Jungtiere eine Gefahr darstellen, auch
Wassernäpfe sollten so angebracht werden.

und mehr Infos zum Nachwuchs (zB auch zur Entwicklung der Jungen) findest Du bei http://www.diebrain.de/hi-nachwuchs.html

Kommentar von gschyd ,

Geschlechtsreif sind Goldhamster mit ca. 32 - 42 Tagen. Ab dem 32. Lebenstag sollte man die Tiere nach Geschlechtern trennen, bei kleinen Würfen und wenn die Tiere weit entwickelt sind, dann sollten Sie über eine Trennung ab dem 25. Tag nachdenken.

Auf http://www.diebrain.de/hi-index1.html findest Du übrigens auch ausführliche & kompetente Infos zu allen anderen Themen rund um die Haltung von Hamstern (und auch anderen Nagetieren)

Antwort
von ApfelTea, 48

Du musst sie auf jeden fall trennen, bevor sie geschlechtsreif werden, sonst hast du bald noch viel mehr Hamster. Denk aber dran, dass hamster einzelgänger sind!

Antwort
von Chumacera, 42

Als Kind hatte ich auch immer Goldhamster und es ist uns sogar zweimal passiert, dass wir eine schwangere Hamsterdame gekauft haben.

Wir haben die Jungen bei uns gelassen bis kurz vor der Geschlechtsreife, dann haben wir die Mutter und ein Junges behalten, selbstverständlich in getrennten Käfigen untergebracht.

Ich hatte damals in der Schule nachgefragt, ob jemand einen Hamster haben wollte, aber es waren immer noch welche übrig, die ich dann zurück ins Zoogeschäft gebracht habe.

Es ist bei Hamstern ja normal, dass die Jungen irgendwann ihre eigenen Wege gehen und sogar ihre eigene Mutter als "Feind" betrachten. Vom dem her mach dir keinen Kopf, die Hamstermama wird ganz sicher nicht böse sein, wenn du ihr die Kinder wegnimmst. Die erste Zeit musst du sie ja sowieso noch bei ihr lassen und wenn sie dann soweit sind, dass sie geschlechtsreif sind, dann sieht sie sie ja sowieso nicht mehr als ihre Kinder an.

Kommentar von Muslimhelper ,

Ok danke. Also wenn ich jetzt 1 behalte oder so, soll ich ihn bald von der Mutter entfernen und woanders unterbringen? Ist das bei Geschwistern dasselbe?

Kommentar von Chumacera ,

Nein, auch erst, wenn er kurz vor der Geschlechtsreife steht. Noch brauchen die Kleinen ja ihre Mutter, sie werden ja noch gesäugt.

Ich weiß ja jetzt nicht, was du für einen Hamster hast, musst du dich eben mal schlau machen, wann sie ungefähr geschlechtsreif sind. Man merkt es auch. Wenn sie noch ganz klein sind, kuscheln sie noch miteinander, aber irgendwann werden sie aufeinander agressiv, dann ist es langsam an der Zeit, sie zu trennen.

Kommentar von Hamsterfragen05 ,

Man bring Hamster nie ins Zoofachgeschäft zurück. Allein vom Kauf unterstützt man schon die grässliche Massenzucht und deren Mitarbeiter.


Am 32. Tag muss man die Welpen nach Geschlechtern trennen. Bis dahin braucht man also unbedingt ein bis zwei weitere Gehege. Wenn  man Glück hast, kannst du die Weibchen bei der Mutter lassen. Sonst muss man beide von der Mutter trennen.

Dann sollte man nach 38 Tagen alle Hamster einzel setzen. Sonst kann man die Männchen und Weibchen jeweils in ihren Gruppen noch 6-8 Wochen lassen, bis sie anfangen zu streiten. Spätestens da sollte man Käufer für die Babys haben.



Kommentar von Chumacera ,

Das war in den 1980er-Jahren, da hat sich über so was noch keiner einen Kopf gemacht! :) Und Gegenfrage: Wo hätte ich einmal 8 und beim zweiten Mal 5 übrige Hamsterchen denn lassen sollen?! In der Badewanne ertränken ganz sicher nicht!

Antwort
von ZeldaFan123, 49

Ich denke,du bist noch sehr jung. Der Hamster wird dich nicht für immer hassen und außerdem muss man sich bewusst über solche Risiken sein,wenn man zum Tierhälter wird. Wie soll es sich überhaupt fortgepflanzt haben,wenn es alleine ist? Auf jeden Fall solltest du entweder,trotz allen Problemen,ein neues Gehege kaufen oder den Großteil weggeben. Du könntest doch 1-2 lassen oder nicht? Außerdem werden die meisten Tiere ziemlich schnell Fortpflanzungsfähig,von daher ist das ganz normal ;)

Kommentar von Muslimhelper ,

Wow.. Haha der war ja 2 Monate oder so beim tiergeschäft, da könnte ja irgendwas passiert sein 👀 aber das ich 1-2 lasse ist ne gute Idee, die werden bestimmt ganz niedlich :)

Kommentar von Margotier ,

Wie soll es sich überhaupt fortgepflanzt haben,wenn es alleine ist? 

Im Laden!

Zooladenträchtigkeiten kommen überraschend oft vor da die Mitarbeiter dort oft nicht in der Lage sind, die Geschlechter sicher zu unterscheiden und/oder die Tiere zu spät nach Geschlechtern getrennt werden. Einer von vielen Gründen, niemals Tiere in irgendwelchen Läden zu kaufen.

Du könntest doch 1-2 lassen oder nicht?

Nicht vergessen, dass man dazu rund 300 Euro braucht, zumal  außer den jungen Hamstern auch das Muttertier (noch) nicht in einem hamstergerechten Gehege sitzt!

Antwort
von yatoliefergott, 44

Lass sie doch erst einmal groß werden und dann gib sie an nette Leute ab

Kommentar von Muslimhelper ,

Ja, aber mein Hamster hasst mich dann doch :(😅..naja wenn nichts anderes geht muss ich das wohl machen :/

Kommentar von yatoliefergott ,

der wird höchstens eine Woche danach gar nicht mehr daran denken das er mal Kinder bekommen hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten