Frage von KristinDerEsel, 61

Hamster hat mich ein bisschen blutig gebissen,aber ich habe keine Ahnung warum?

Ich habe meinen Hamster seit dem 6.8.2016 ,wo ich ihn gekauft habe war er so 1 Monat alt. Ich habe ihn 1 Woche "gegeben" sag ich mal bis ich den 1. Kontakt mit ihm hatte. Dort ist er freiwillig zu meiner hand gekonmen & hatte er geschnüffelt und sogar abgeleckt. Ich hatte vorher nicht Hände gewaschen oder sonstiges. Ich hatte in der Zeit außer bis grade eben nicht jeden Tag mit ihm kontakt aber immer so 1-3 mal in der Woche. 1 mal (der letzte Kontakt mit ihm) hatte er mich so angeknabbert sage ich mal aber ich dachte er muss testen ob man mich quasi essen kann oder nicht. Und heute kam er zu meiner hand und hat einfach losgebissen ohne dass ich iwas gemacht habe. Keine Hände gewaschen oder sonstiges, keine schnellen Bewegungen auch nichts im Hintergrund. Die Bisswunde ist 1 mm grade mal groß aber trzd. WARUM beißt er mich wenn ich doch nichts getan hatte? :(

Antwort
von VanyVeggie, 21

Hallo, 

du scheinst deinen Hamster missverstanden zu haben. 

Wenn ein Hamster dich ableckt, dann ist das keine Zuneigung sondern Stress und Unterwerfung. Er will dir damit sagen, dass du von ihm ablassen sollst. Er hat wohl gemerkt, dass du ihm immerhin nix macht und er dich aus seinem Revier vertreiben kann. Er hat dich also als Bedrohung gesehen und vertrieben. 

Hamster sind nun mal Einzelgänger und legen keinen Wert auf sozialen Kontakt. Schon zu Artgenossen nicht, also zu artfremden Tieren (wie wir z.B) schon gar nicht. Es ist eher selten, dass ein Hamster richtig zahm wird. Meist werden sie nur futterzahm und sind ansonsten reine Beobachtungstiere. 

Dein Hamster hätte mindestens 2 Wochen zur Eingewöhnung gebraucht. Ich würde die ihm jetzt nachholend geben und dann nochmal vorsichtig versuchen ihn futterzahm zu bekommen. 

Dazu hälst du am anderen Ende des Geheges Leckerlies hin. Lass ihn dabei auf dich zukommen, nicht umgekehrt. Sonst fühlt er sich bedroht und unter Druck gesetzt. Das mache mal paar Tage. Wenn das einwadfrei klappt und er ohne zu zögern kommt, dann verteile die Leckerlies auf deine Handfläche und halte sie rein, sodass er auf deine Hand klettern muss um ans Futter zu kommen. Du kannst vorsichtig versuchen ihn hochzuheben. Wenn er wieder runter möchte, sich erschreckt oder dabei unter Stress steht, dann setze ihn gleich wieder ab. 

Ich wünsche dir Erfolg! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von Julihelferan, 29

Als ich meinen hamster gekauft habe war er in einer schachtel, bevor wir heim sind hab ich sie aufgemacht um zu sehen obs ihm gut geht, da hat er mich glech gebissen :D

Kommentar von goldangel23 ,

wundert mich null. falsch transportiert und ihn noch mit dem nach gucken gestresst...

Kommentar von Julihelferan ,

Was heisst da falsch hab mich noch nich ausgekannt und so wurde er mir hald mitgegeben

Kommentar von goldangel23 ,

du hast dich also nicht informiert. alleine einfache logik sollte einem sagen, dass ein nager (welcher ja bekanntlich nagt) nicht zum transport in eine pappkiste gehört....

Kommentar von Julihelferan ,

Nein ich bin kein so einer der jeden ... für den hamster kauft und ihn verwöhnt. Und es ist ihm trotzdem gut gegangen und er lebte lang.

Antwort
von Marshall7, 20

Du musst deinen Hamster Zeit geben,Hamster sind eigentlich auch mehr Beobachtungstiere ,die wollen nicht so gerne geknuddelt werden.Vielleicht nimmst du das hin.Mein Hamster ist ein schwarzer Goldhamster ,der mag es auch nicht wenn er in die Hand genommen wird ,daher lasse ich es.Es ist nicht jeder Hamster gleich,andere sind wieder sehr zutraulich.

Antwort
von diePest, 36

Das kann dir bei einem Hamster immer passieren .. sie wollen Futter .. immer. ^^ 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community