Frage von tanjawjasik, 46

Hamster vor Kleintieren schützen?

Hallo, ich habe jetzt meinen zweiten Hamster. Da ich bei einigen schon gehört habe, dass die Hamster Läuse Flöhe oder Milben bekommen haben, habe ich jetzt total Panik ich wollte fragen, ob man das irgendwie vorbeugen kann oder irgendwelche Maßnahmen ergreifen kann, damit mein Hamster erst keine bekommt 😄 Danke 😄

Antwort
von jww28, 20

Hi,

Hier auf der Seite steht sehr viel zu den Thema, da werden die Feinde erstmal vorgestellt, die Faktoren die ein ausbreiten begünstigen und wie man reagiert wenn es doch so weit kommt :) 

http://www.diebrain.de/hiext-milben.html

Ich habe mein Streu und Futter, neue Gegenstände zB erstmal tiefgefroren bevor der Hamster damit in Kontakt kommt. 

Antwort
von expertenhamster, 9

Hallo tanjawjasik,

ob du die Sachen "schützen" willst (ausbacken, einfrieren) musst du selbst entscheiden.

Ich habe jetzt seit 3 Jahren Hamster und hatte erst einmal Probleme mit Milben. Da waren dann aber auch gleich alle 14 Hamster befallen. Ich friere nie Sachen ein oder backe sie aus. Dadurch könnte die Gefahr von Milben zwar verringert werden, aber ich habe einfach nicht die Zeit dazu. Wenn ein Notfall kommt, habe ich nur wenige Stunden Zeit, um alles standartmäßig einzurichten. 

Wenn du die Sachen ausbacken oder einfrieren willst, dann kannst du das natürlich gerne machen und vielleicht hast du dadurch wirklich weniger Probleme mit Milben.

MfG

Antwort
von emily2001, 17

Hallo,

du brauchst nur auf die normalen Hygieneregeln zu achten. Wenn du einen Hund oder eine Katze hast, dann müssen diese auch frei von Schädlingen sein!

Emmy

Kommentar von expertenhamster ,

Ich was nicht was du mit den Hygieneregeln meinst, Milben vermehren sich auch bei hohen Hygienestandarts. Alles was man macht um Milben zu verhindern, verringert nur die Chance eines Befalls.

Antwort
von HamsterKnowHow, 12

Moin,

auch ich kann dir diese Seite empfehlen: http://www.diebrain.de/hiext-milben.html

Wenn ich Streu, Futter oder ähnliches für meine Nager gekauft habe, habe ich es auch erstmal eingefroren oder ausgebacken (gilt für Holzgegenstände).

Wenn man dies macht, haben die kleinen Viecher nicht gerade große Changen. Sollte dein Hamster aber doch Anzeichen machen, zum Beispiel durch vermehrtes kratzen, fahre bitte unverzüglich zu einen Tierarzt, dieser soll dann eine Fellprobe machen, um heraus zu finden, um was es sich da handelt, und wie man es ggf. gehandelt. 

Ansonsten kann ein Milbenbefall auch mal tödlich enden, so ging es bei meinen letzten Hamster leider aus. Dann heißt es, dass ganze Zimmer desinfizieren, und alle Einrichtungsgegenstände bei 100 Grad für 40 Minuten ausbacken.

Liebe Grüße,

HamsterKnowHow

Kommentar von tanjawjasik ,

 Aber wenn das Streu oder Ähnliches nicht frei sondern verpackt ist also in einem  Plastikbehälter oder einer Plastiktüte soll ich das dann rausholen und auch ausbacken oder ist es dann schon Milben frei sag ich mal?😊

Kommentar von HamsterKnowHow ,

Ich habe schon Futter gekauft, was zu war, als ich es aufgemacht habe, waren Motten drin. Ich würde es also trotzdem mal einfrieren (nicht ausbacken)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten