Frage von 187Shorty23, 63

Hamster bewegt sich nicht mehr?

Hatte wirklich einen Augenblick nicht auf die offene käfigtür geschaut und schwups ist mein zwerghamster aus ner höhe von ca 30 cm runtergeflogen am anfang war ganz normal bis er aufeinmal seine Hinterbeine hintersich hergezogen hat nach kurzer zeit hat er seine augen auch nicht mehr geöffnet e war ganz schlaff und hat sich kaum bewegt ich konnte ihn rumdrehen alles machen ab und zu hater sich noch umgeschaut .... bitte helft mirrrrrr

Antwort
von ballonfee, 62

Wenn er herunter gefallen ist und die Beinchen hinter sich her gezogenen hat,  hat er sich wahrscheinlich verletzt und ist vielleicht sogar querschnittsgelähmt. Wenn Du alles mit ihm machen konntest, hat ihm das wahrscheinlich sehr weh getan und er ist total erschöpft.

Fahr sofort, auf der Stelle zum Tiernotdienst und lass den Hamster untersuchen, ich denke, er muss erlöst werden. 

Kommentar von 187Shorty23 ,

also ich hab ihn nur an rücken gerollt und einmal sein auge geöffnet er liegt jetzt die ganze zeit im häuschen und hat sich eingerollt und atmet relativ schnell

Kommentar von ballonfee ,

Wieso bist Du noch nicht beim Tiernotdienst? Dein Hamster hat offensichtlich Schmerzen. Quäle ihn nicht weiter, sondern geh endlich zum Notdienst.

Kommentar von helpjackson21 ,

Mein beileid❤️ wie gehts ihm jetzt?

Antwort
von Hamsterfragen05, 13

Moin,

Ich hoffe für dich, dass du in der Zeit mal beim hamsterkundigen (!) Tierarzt warst.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn nicht, fahre bitte unverzüglich dort hin. Auch aus einer Höhe von 30 cm kann sich ein Hamster Beine brechen, bzw. andere innere Verletzungen hinzufügen. Was der Hamster nun hat, kann dir nur der Tierarzt sagen. Wenn er aber schon die Beine nachzieht, wird es was ernstes sein.

LG

Antwort
von Bluekilla, 63

Ab zum Tierarzt!! Obwohl es leider unwahrscheinlich ist, dass er diesen Sonnenaufgang noch erlebt :(

Antwort
von Gwennydoline, 59

Naja... 30 cm sind eigendlich nicht so schlimm... aber vllt ist er komisch aufgekommen

Mhm... ich würde aufjedenfall zum Tierarzt/Tiernotklinik fahren

Antwort
von Pr4nkster, 61

Geh so schnell wie möglich zum Tierarzt!

Antwort
von WolfgangBreit, 56

Also, 30 cm sind ja nicht wirklich hoch. Ein Hamster kann sich aber natürlich trotzdem verletzen. Wenn er die Hinterbeine nicht mehr bewegen kann, hat er sich offenbar sehr stark verletzt. Falls er sich bis morgen nicht mehr bewegt, wird er tot sein. Man erkennt das aber auch am Atmen und am Herzschlag.

Falls er gestorben ist, tut mir das Leid :(

Falls er aber noch lebt, wird er vermutlich Schmerzen haben und du musst unbedingt mit ihm zum Tierarzt. Deine Eltern helfen dir bestimmt.

Viele Grüße!

Kommentar von Bluekilla ,

Für menschen vielleicht nicht aber das ist ca seine 4-fache körperlänge. Das ist in etwa so als wenn ein mensch aus 7 metern fällt. Das kann man zwar nicht genau ins Verhältnis setzen, aber wenn er ungünstig aufgekommen ist, kann das tödlich sein

Kommentar von WolfgangBreit ,

Tja, was meinte ich wohl mit "Ein Hamster kann sich aber natürlich trotzdem verletzen."?

Antwort
von timo8735, 59

Also ich habe auch einen Zwerghamster und er ist schon öfter von circa 1,5 Meter Höhe aus dem Käfig gehüpft und es ist nichts passiert ich weiß ja nicht wie der Hamster bei dir aufgekommen ist.

Kommentar von goldangel23 ,

dann solltest du dein tier dringend mal besser unterbringen. wenn sowas öfters vorkommt, dann ist das mehr wie grob fahrlässig

Antwort
von vanillakusss, 53

Ja, der wird wohl sterben. Wenn er überhaupt noch lebt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community