Frage von Lidia55551, 70

Hamster an der Seite aufgepiddelt?

Hei, mir ist heute aufgefallen das mein Hamster an beiden Seiten ein kleines Stückchen Fell weg hat und sich dort eine Kruste gebildet hat. Was kann das sein ?

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 40

Hast du vielleicht ein Foto davon? Evtl. sind das auch nur die Duftdrüsen. Grade wenn du das auf beiden Seiten siehst spricht das sehr dafür. 

Kommentar von TeddyIlain ,

Das könnte viel sein. Vielleicht Milben. Achte mal darauf ob sich der Hamster viel kratzt. Dann geh zum Tierarzt. sowas bekommt man in der Regel schnell in dem Griff

Kommentar von Lidia55551 ,

Danke ich habe ein Foto gemacht, wie kann man das einfügen ?

Kommentar von VanyVeggie ,

Antworte auf deine Frage und unten kannst du es dann beifügen. Steht ganz groß dran. 

Wenn du zum Tierarzt gehst, dann schau das es wirklich ein hamsterkundiger Tierarzt ist. Diese findest du im Hamsterforum. Gibt nämlich viele Tierärzte, die halten die Duftdrüse für einen Tumor. 

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 32

Ich tippe, genau wie VanyVeggie, auf die Duftrüsen.

Hast Du das Gehege in der letzten Zeit saubergemacht?

Kommentar von Lidia55551 ,

Ja vor paar Tagen erst wieder 

Kommentar von Margotier ,

Dann tippe ich erst recht auf die Duftdrüsen, vor allem wenn Du das Gehege komplett gesäubert haben solltest.

Hamster orientieren sich in erster Linie an dem Geruch, den sie mit  ihren Duftdrüsen anlegen. Dieser Geruch ist für den Menschen nicht wahrnehmbar, solange die Duftdrüsen gesund sind.

Reinigt man ein Gehege zu oft oder sogar komplett, muss der Hamster diese Spuren ständig neu anlegen.

Das führt zu starkem Stress für den Hamster (er verliert ja ständig seine Orientierung) und es kann zu einer Entzündung der Duftdrüsen kommen, die dann tierärztlich behandelt werden muss.

Deshalb reinigt man Hamstergehege niemals öfter als alle sechs Wochen wobei man niemals mehr als ein Drittel der Streu austauscht (nur die Pinkelecke reinigt man etwa alle zwei Tage).

Im Prinzip ist es aber normal, dass man die Duftdrüsen bzw. sie Stellen, wo sie liegen, gelegentlich sieht, vor allem wenn der Hamster gerade frisch markiert hat, sieht die Stelle auch schonmal leicht feucht aus.

Kommentar von Margotier ,

Oh, ich sehe gerade auf dem Foto, dass es sich um einen Zwerghamster handelt.

Zwerghamster haben ihre Duftdrüsen nicht an den Flanken (außer Chinesische Streifenhamster), sondern sie haben eine Drüse unter dem Bauch.

Suche mit dem Hamster bitte einen hamsterkundigen Tierarzt auf.

Antwort
von Lidia55551, 29

Das Foto 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten